7 JAHRE GARANTIE
Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹
Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Ihre Sicherheiten
  • 7 Jahre Garantie
  • 365 Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 69 €¹
  • Kundenservice an 7 Tagen
  • SSL-Verschlüsselung
  • Sichere Zahlungsarten
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:
0800 / 32 47 866 (kostenlos)
Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr

Nehmen Sie per Online-Formular

schnell Kontakt mit unserem
Kunden-Service auf.
Zum Formular

Druckköpfe finden Sie günstig bei FairToner

Druckköpfe gehören in Tintenstrahldruckern zu den wichtigsten Komponenten. Sie übertragen die Tinte tröpfchenweise auf das Trägermaterial. Die meisten Druckköpfe werden über einen Schrittmotor angetrieben, welche sich mithilfe eines Gummi-Zahnriemens bewegen. Auf diese Weise kann die gesamte Papierbreite zeilenweise abgetastet und bedruckt werden. Das Druckerpapier selbst wird zeilenweise über eine dicke Gummiwalze am Druckkopf vorbeigeführt.

Welche verschiedenen Druckköpfe gibt es?

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Druckkopf-Arten.

Der thermische Tintendruckkopf

Bei den meisten Tintenstrahldruckern ist ein thermischer Druckkopf verbaut. In einem solchen Druckkopf wird die Druckertinte kontinuierlich in einer schnellen Abfolge durch die kleinen Druckdüsen des Kopfes auf das Papier gebracht. Nicht selten verfügen moderne Druckköpfe um die 400 Druckdüsen. Je höher die Anzahl, umso feiner und schärfer wird das Druckbild erstellt.

Jeder Düsenkanal befördert eine Tintenmenge zwischen 4 bis 5 Picoliter. Nur dadurch sind sehr feine Druckabstufungen möglich. Damit die flüssige Tinte optimal durch die Druckdüsen gelangt, muss diese kurzzeitig erhitzt werden. Von daher befindet sich in jedem Düsenkanal ein Heizelement, welches die Tinte innerhalb von wenigen Mikrosekunden auf rund 300 Grad erhitzt. Hierfür muss eine elektrische Spannung angelegt werden.

Wie bei einer kleinen Explosion wird der Tintentropfen dann auf das Papier gespritzt. Dieses thermische Tintendruckverfahren nutzen viele Tintenstrahldrucker der renommierten Markenhersteller. Hierzu gehören beispielsweise HP Druckköpfe, Canon Druckköpfe oder Brother. Insbesondere im Consumerbereich ist dieses Druckverfahren weit verbreitet.

Das Piezodruckverfahren

Epson bietet hier eine Ausnahme. Anstelle des thermischen Druckverfahrens setzt der Druckerhersteller auf das sogenannte Piezo-Druckverfahren. Ursprünglich wurde dieses Verfahren in den 70er Jahren von Siemens entwickelt. Diese Druckköpfe arbeiten mit kleinen Piezokristallen. Nachdem am Druckkopf eine Spannung angelegt wird, verformen sich die Kristalle und drücken dabei auf eine Membrane.

Durch diesen mechanischen Druck wird die Tinte aus dem Tintentank auf das Papier gepresst. Dieser Vorgang benötigt nur etwa 5 Mikrosekunden. Vorteilhaft ist, dass die Tintentropfen etwas kleiner als beim thermischen Druckverfahren sind. Sie erreichen eine individuelle Größe zwischen 3 und 40 Picoliter. Insgesamt kann festgestellt werden, dass Piezo-Druckköpfe auch haltbarer als ihre thermischen Verwandten sind. Im Consumerbereich werden diese in erster Linie vom japanischen Druckerhersteller Epson verbaut.

Die auswechselbaren Druckköpfe mit Tintenpatrone

Einige Hersteller, wie zum Beispiel HP, Lexmark und Canon bieten spezielle Druckerpatronen an, die mit integrierten Druckdüsen ausgestattet sind. In diesem Fall erhalten Sie mit jedem Wechsel auch gleich einen neuen Druckkopf. Diese Tintenpatronen sind wesentlich robuster gefertigt und besitzen ein größeres Gehäuse.

Interessant ist, dass die passenden Drucker auch nur zwei dieser Druckköpfe benötigen. Diese verwenden einen Druckkopf mit schwarzer Tinte und einen kombinierten Druckkopf, bei dem sich in einem Gehäuse die drei Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow befinden.

Hier bei FairToner können Sie neben den Originalen auch kompatible Druckköpfe bestellen. Damit lassen sich verständlicherweise die Druckkosten und Seitenpreise minimieren.

Wie sieht es mit dem Verschleiß aus?

Druckköpfe halten leider nicht ewig. Insbesondere die fest eingebauten thermischen Druckköpfe und Piezo-Druckköpfe unterliegen einem natürlichen Verschleiß. Hervorgerufen wird dies durch die mechanische Beanspruchung der Druckdüsen. Vielfach verschleißen auch die integrierten Heizelemente.

Ein weiteres Kriterium stellt eingetrocknete Druckertinte dar. Diese ist nur schwer wieder aus den Druckdüsen eines Tintenstrahldruckers herauszubekommen. Einige Druckerhersteller besitzen einen Kontrollmechanismus, der Ihnen mitteilt, wann ein Druckkopf gewechselt werden muss. Erkennbar ist dies aber auch immer dann, wenn trotz mehrfacher Druckkopfreinigung sich weiterhin Streifen auf dem Papier bilden.

Hier muss wieder auf die Vorteile der Druckköpfe mit Tintenpatrone verwiesen werden. Sollte es hier einmal zu einem Problem kommen, müssen Sie lediglich die Druckerpatrone mit Druckdüsen auswechseln.

Warum können Druckköpfe eintrocknen?

Wie Experten durch Umfragen herausgefunden haben, besitzen zwar die meisten Haushalte einen Tintenstrahldrucker bzw. ein Multifunktionsgerät, jedoch wird in heutiger Zeit immer seltener gedruckt. Viele Informationen gehen direkt über soziale Medien online durch die Lande. Nur selten wird noch ein Brief ausgedruckt.

Wird jedoch ein Tintenstrahldrucker nicht regelmäßig benutzt, dann kann der Druckkopf eintrocknen. Sie erkennen dies meist daran, dass vor jedem neuen Druck der Drucker eine Druckkopfreinigung einleitet. Damit versucht das Gerät, verstopfte Düsen wieder freizubekommen. Zu beachten ist, dass ein häufiges Druckkopfreinigen einen enormen Tintenverbrauch nach sich zieht.

Bei einigen Tintenstrahldruckern können Sie den fest eingebauten Druckkopf mit verhältnismäßig geringem Aufwand ausbauen. Diese Komponenten lassen sich dann in lauwarmem Wasser einweichen und ausspülen. Ist ein solcher Druckkopf danach nicht mehr zu verwenden, muss er gegen ein neues Modell ersetzt werden. Nicht selten kosten Ersatz-Druckköpfe weitaus mehr als der ursprüngliche Drucker. Bei einigen Modellen können Laien diesen auch gar nicht selbst wechseln.

Hier bei FairToner können Sie in erster Linie Original-Druckköpfe und kompatible Modelle kaufen, die aus einer Tintenpatrone mit Druckdüsen bestehen. Diese können auch Neulinge mit wenigen Handgriffen auswechseln und erhalten auf diese Weise immer ein perfektes Druckbild.

Wie sind die Druckköpfe mit Tintentank aufgebaut?

Sowohl die Originale als auch die kompatiblen Druckköpfe bestehen aus einem stabilen Kunststoffgehäuse. Dieses ist genau auf die Aufnahmevorrichtung im Drucker ausgerichtet. Da diese Tintenstrahldrucker über keinen fest eingebauten Druckkopf verfügen, sitzen die Druckerpatronen mit Druckdüsen in einer leichten Halterung. Darin werden die auswechselbaren Druckköpfe eingerastet.

Wie zuvor erwähnt, beschränken sich die meisten Hersteller lediglich auf eine schwarze und eine farbige Patrone. Seitliche Kunststoffführungen am Gehäuse sorgen für einen sicheren Sitz. Im Inneren befindet sich der eigentliche Tintentank. Dieser besteht aus einem schwammartigen Textil, welches den Vorrat an Tinte aufgenommen hat. Von dort gelangt die Tinte dann an die integrierten Druckdüsen, die sich unterhalb des Kunststoffgehäuses befinden. Wichtig ist, dass Sie keinesfalls diesen Düsenaustritt mit den Fingern berühren sollten.

Auch ein mechanisches Reinigen sollte vermieden werden, da ansonsten die feinen Düsen beschädigt werden könnten. Ein unsauberes Druckbild wäre das Ergebnis. Auf der Oberseite dieser Druckköpfe befindet sich das Druckausgleich-System. Ebenso wie die Tintenpatronen muss auch der Druckkopf entlüftet werden, um einen ordnungsgemäßen Tintentransport zu gewährleisten. Bei frischen Druckköpfen ist dieser Bereich mit einem Aufkleber abgedeckt. Diesen müssen Sie erst entfernen. Danach können Sie ein feines Kanalsystem erkennen, welches wie ein Labyrinth aufgebaut ist. Nur so kann die Luft nachströmen.

Gleichzeitig wird aber auch verhindert, dass die enthaltene Tinte versehentlich aus dem Behälter ausläuft. Auf der Vorderseite eines solchen Druckkopfes befindet sich eine dünne Kontaktfolie. Über zahlreiche Punktkontakte werden hier die Druckerinformationen vom Druckertreiber bzw. der Druckersoftware an den Druckkopf übertragen. In der Druckkopfhalterung im Drucker befindet sich diesbezüglich das Gegenstück mit Kontaktstiften. Auch diese Kontakte sollten Sie beim Wechseln keinesfalls berühren.

Schließlich finden Sie auf einer Seite noch ein Herstellerlabel. Auch unsere kompatiblen Tintendruckköpfe sind mit allen nötigen Informationen versehen. So finden Sie hier auch die OEM- oder EAN-Nummer, sodass Sie sich anhand Ihrer Bedienungsanleitung Ihres Druckers informieren können, ob der Druckkopf auch wirklich zum Gerät passt.

Interessant ist, dass bei diesen kombinierten Druckerpatronen mit Druckdüsen keine Tintenaustrittsöffnung zu finden ist. Bei herkömmlichen Tintenpatronen befindet sich auf der Unterseite eine mit Folie versehene Austrittsöffnung. Dahinter befindet sich ein schwammartiger Tintenaustritt. Beim Einsetzen in den fest installierten Druckkopf wird die Folie durchstoßen und der Tintenkontakt zum Druckkopf hergestellt. Diese ist bei den Druckköpfen mit Tintentank überflüssig, da diese bereits werksseitig miteinander verbunden sind.

Was sind Tricolor-Patronen?

Häufig ist von Kombi- oder Tricolor-Patronen die Rede. In diesem Fall handelt es sich um echte Druckköpfe, also Tintentanks mit integrierten Druckdüsen, die jedoch für den Farbdruck konzipiert sind. Generell sind Druckköpfe relativ groß. Hier macht es wenig Sinn, für jede Druckfarbe einen eigenen Druckbehälter zu produzieren. Die Halterung für alle Druckfarben wäre viel zu breit und auch zu schwer. Aus diesem Grund haben sich die meisten Hersteller auf maximal zwei Druckköpfe beschränkt.

Zuvor wurde erwähnt, dass es neben dem schwarzen Druckkopf auch noch einen farbigen Druckkopf gibt. Dieser besitzt optisch dieselben Abmessungen wie der schwarze Druckkopf, ist jedoch meist mit einer farbigen Kunststoffkappe gekennzeichnet. Es handelt sich um eine Tricolor-Patrone, in der die Farben Cyan, Magenta und Yellow in schmalen, separaten Fächern enthalten sind. Verständlicherweise erreichen diese Triolor-Patronen eine geringere Druckreichweite wie die schwarze Patrone, da für jede Druckfarbe weniger Platz vorhanden ist.

Welche Druckfarben werden angeboten?

Wie bei den meisten übrigen Tintenstrahldruckern auch, werden die Druckfarben

  • Schwarz,
  • Cyan,
  • Magenta und
  • Yellow

verwendet. Damit lassen sich alle Farbnuancen des Farbkreises darstellen. Weitere Druckfarben, wie zum Beispiel

  • Cyan-Light,
  • Magenta-Light,
  • Grau,
  • Photo-Cyan,
  • Photo-Magenta,
  • Rot,
  • Grün,
  • Blau und
  • Orange

gibt es bei den auswechselbaren Druckköpfen jedoch nicht.

Woraus besteht die Tinte der Druckköpfe?

Mit Ihrem Tintenstrahldrucker möchten Sie nicht nur leuchtende Farben drucken, sondern auch dokumentenechte Textausdrucke erstellen. In diesem Fall sind in den Druckköpfen der meisten Hersteller hochwertige Pigmenttinten enthalten. Die Druckfarben sind mit speziellen Pigmenten ausgestattet, die dem Vierfarbdruckmodell CMYK entsprechen. Der Buchstabe C steht dabei für Cyan, M für Magenta, Y für Yellow und K für Key, welches ein Tiefschwarz darstellt.

Neben der eigentlichen Farbe finden Sie in der Tinte der Druckköpfe noch spezielle Bindemittel, die dafür sorgen, dass die Druckfarbe dauerhaft auf dem Papier verbleibt. Darüber hinaus verwenden einige Hersteller noch Spezialrezepturen, die geheim bleiben. Diese Zusätze sorgen dafür, dass die Pigmenttinte schneller auf dem Papier trocknet, wischfest ist und mithilfe weiterer Inhaltsstoffe eine glänzende Oberfläche erhält. Dies führt dazu, dass die Ausdrucke moderner Druckköpfe über viele Jahre eine unverändert hohe Qualität behalten.

Wie sollten Druckköpfe richtig gelagert werden?

Wenn Sie einen Tintenstrahldrucker besitzen, der auswechselbare Druckköpfe mit Tinte benötigt, dann lohnt es sich, wenn Sie mehrere Ersatz-Druckköpfe bevorraten. Auf diese Weise lassen sich unnötige Druckausfälle wegen fehlender Druckertinte vermeiden. Sowohl unsere kompatiblen Druckköpfe als auch die Originale sind in einer lichtdichten Kartonverpackung eingepackt.

Jeder Druckkopf befindet sich nochmals in einer luftdichten Kunststofffolie. Beachten Sie hier zunächst das Haltbarkeitsdatum. Sie können daran erkennen, dass die Druckköpfe über mehrere Jahre gelagert werden können. Am besten verwahren Sie Ihre neuen Druckköpfe an einem dunklen und kühlen Ort.

Wie finden Sie die passenden Druckköpfe am schnellsten?

Druckköpfe gehören gewissermaßen zu den Druckerpatronen. Wenn Sie über den Menüpunkt Druckerpatronen gehen und dort Ihren Tintenstrahldrucker eingeben, der Druckköpfe benötigt, dann werden Sie auch zu den passenden Druckköpfen weitergeleitet. Wenn Sie sich ausschließlich für Druckköpfe interessieren, dann finden Sie in der Fußzeile unserer Webseite unter Unsere Top Kategorien den Menüpunkt Druckköpfe.

Wesentlich schneller geht es, wenn Sie sich vorab in Ihrer Bedienungsanleitung über die Art der Druckköpfe informiert haben und die Artikelbezeichnung genau kennen. Dann eignet sich auch unsere Profisuchzeile im oberen Webseitenbereich zur Schnellsuche.

Sie können aber auch die mittlere Eingabemaske nutzen. Geben Sie hier den Hersteller, die Serie und das Modell ein. Danach werden Sie zu den Druckköpfen weitergeleitet. Unterhalb dieser Eingabemaske finden Sie darüber hinaus auch noch all diejenigen Herstellerlabel, die diese speziellen Druckköpfe anbieten.

Nachdem Sie in die jeweilige Kategorie weitergeleitet worden sind, sehen Sie oberhalb der aufgeführten Artikel eine verkleinerte Darstellung Ihres Tintenstrahldruckers. Dies ist recht praktisch, da Sie auf diese Weise mit einem Blick erkennen können, ob es sich wirklich um Ihren Drucker handelt.

Anschließend werden Ihnen zunächst unsere kompatiblen Druckköpfe und danach die Originale aufgelistet. Wichtige Hinweise finden Sie neben den jeweiligen Druckköpfen. So dürfen zum Beispiel die Artikel-, OEM- oder EAN-Nummer nicht fehlen. Ebenso erfahren Sie hier auch etwas über die Gesamtdruckreichweite sowie über die möglichen Seitenpreise etwas. Beachten Sie, dass es sich bei der Druckreichweite um Annäherungswerte handelt. Die meisten Hersteller gehen von einer Farbdeckung von 5 % pro Seite aus.

Wenn Sie jedoch große schwarze Flächen ausdrucken oder viele Farbfotos, dann kann sich die Reichweite verständlicherweise verringern. Insoweit lohnt es sich, wenn Sie gleich auf unsere kompatiblen Druckköpfe zurückgreifen. Nach der Auswahl legen Sie die Produkte einfach in Ihren persönlichen virtuellen Warenkorb und können die ausgewählten Druckköpfe günstig kaufen.

Welche Vorteile bieten die kompatiblen Druckköpfe von FairToner?

Sie erhalten unsere kompatiblen Druckköpfe in einer umweltfreundlichen und stabilen Kartonverpackung geliefert. Darauf sind nur die allernotwendigsten Informationen abgedruckt. Auf eine aufwändige Hochglanzverpackung verzichten wir. Der Druckkopf ist nochmals luftdicht eingepackt und mit den erforderlichen Versiegelungsstreifen versehen. Optisch und funktionell entsprechen unsere kompatiblen Druckköpfe dem Original.

Unabhängig davon gehen Sie mit den kompatiblen Druckköpfen von FairToner kein Risiko ein. Die Garantie Ihres Druckers wird hierbei nicht beeinträchtigt. Ebenso gewähren wir Ihnen auf unsere Druckköpfe eine Garantie von 7 Jahren. Sollte der Druckkopf dennoch nicht Ihren Erwartungen entsprechen, gewähren wir Ihnen ein 365-Tage-Rückgaberecht.

Einer der größten Vorteile ist, dass Sie mit kompatiblen Druckköpfen besonders günstig drucken können. Die Gesamtbetriebskosten und Seitenpreise lassen sich minimieren. Dennoch müssen Sie keine Kompromisse in Bezug auf Druckqualität und Druckgeschwindigkeit hinnehmen. Sie erreichen immer eine gleichbleibende Qualität bis zum letzten Tintentropfen. Insbesondere all diejenigen, die häufig und viel drucken müssen, sollten unsere kompatiblen Druckköpfe kaufen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie ab einem bestimmten Bestellwert die Druckköpfe versandkostenfrei geliefert bekommen. Ihre Bestelldaten sind bei und sicher und werden SSL-verschlüsselt übermittelt. Zudem profitieren Sie von vielen aktuellen Zahlungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Paypal, Amazon Pay, Klarna, Vorkasse, VISA und auf Rechnung.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen mit unserem Kundenservice an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Newsletter. Somit verpassen Sie keine Angebote und Neuigkeiten. Diesen können Sie jederzeit bei Nichtbedarf wieder abbestellen.

Sind Druckköpfe teurer als herkömmliche Druckerpatronen?

Zunächst muss festgehalten werden, dass es viele ältere Tintenstrahldrucker gibt, die bis heute zuverlässig ihren Dienst verrichten und auf diese Druckköpfe angewiesen sind. Aber auch moderne, kompakte Tintenstrahldrucker nutzen auswechselbare Druckköpfe. Es handelt sich hierbei in erster Linie um Farb-Tintenstrahldrucker sowie Farb-Multifunktions-Tintenstrahldrucker, die im heimischen Bereich eingesetzt werden. Hierzu gehört aber auch der Home-Office-Einsatz.

Verständlicherweise sind diese Drucker weniger geeignet, um in Firmen als Arbeitsplatzdrucker für ein hohes Druckvolumen zu sorgen. Ebenso werden diese Drucker auch nicht als Stand-alone-Fotokopierer eingesetzt, in denen meistens Tonerkartuschen zum Einsatz kommen. Für den privaten Einsatz sind diese Geräte jedoch ausreichend dimensioniert. Hierauf sind auch die auswechselbaren Druckköpfe mit einer durchschnittlichen Druckreichweite von

  • 500 Seiten in Schwarz und
  • 350 Seiten in Farbe

ausgelegt. Die Original-Druckköpfe sind wesentlich teurer als vergleichbare Single-Ink-Druckerpatronen. Viel sparen können Sie mit unseren kompatiblen Druckköpfen.

Nicht vergessen werden darf aber, dass Sie mit jedem Wechsel auch wieder einen nagelneuen Druckkopf erhalten. Die Druckqualität kann daher niemals schlechter werden. Wer auf eine gleichbleibend hohe Druckqualität großen Wert legt, der nimmt den etwas höheren Preis gerne in Kauf. Durch einen Vergleich auf unserer Webseite können Sie erkennen, dass unsere kompatiblen Druckköpfe zu attraktiv günstigen Preisen angeboten werden. Sie profitieren daher in mehrfacher Hinsicht.