Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 09.12.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wo kann man kostenlos ausdrucken?

Die Verbrauchsmaterialien für einen Drucker können schnell ins Geld gehen. Sowohl Druckerpatronen als auch Tonerkartuschen sind recht teuer. Insbesondere Original-Verbrauchsmaterialien sind wesentlich teurer als vergleichbare kompatible Patronen und Kartuschen. Viele überlegen daher, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, kostenlos drucken zu können.

Kopieren ist einfacher als Drucken

Wenn es um reine Fotokopien geht, kann man häufig bei der Ortsbehörde eine Möglichkeit finden, die eine oder andere Kopie kostenlos zu erhalten. In vielen Arbeitsämtern stehen zum Beispiel diese Kopierer neben den Amtsstuben. Man sollte jedoch vorher fragen. Die meisten Mitarbeiter sind dann sogar dabei behilflich. Wer Glück hat, finden dort auch Kopierer, welche einen USB-Stick erkennen. Dann lässt sich vom Stick direkt ausdrucken.

Den Nachbarn fragen

Wer wirklich kostenlos etwas ausdrucken möchte, der sollte vielleicht einmal seinen netten Nachbarn fragen. Am besten weist man darauf hin, dass der eigene Drucker defekt oder die Patrone leer sei. Wenn es sich nicht unbedingt um riesigen Druckmengen handelt, wird auch der Nachbar nichts dagegen haben.

Kostenlose Druckangebote für Studierende

Interessant ist, dass es im Internet einige Druckdienste gibt, bei denen Studierende jeden Monat bis zu 100 Seiten kostenlos ihre Uni-Unterlagen drucken lassen können. Ein Beispiel stellt Druckster dar, wobei man die ausgedruckten Dokumente jedoch nur an den Standorten in Wien abholen kann. Auch in Deutschland gibt es spezielle Druckangebote. Selbst hochwertige Farbdrucke kann man hier bekommen, wie zum Beispiel bei Charly.

Nachteilig ist nur, dass die Druckerzeugnisse co-finanziert sind und sich darauf Werbung befindet. Darüber hinaus sollten Studierende bei ihrer Uni einmal selbst nachfragen. Häufig lassen sich dort die benötigten Scripte völlig kostenlos ausdrucken.

Vorsicht - nicht alle Angebote sind wirklich kostenlos

Es gibt aber auch viele Druckdienste, die zwar sämtliche Unterlagen kostenlos in Schwarzweiß oder in Farbe ausdrucken, jedoch beim Abholen in einen der Shops dann ein Seitenpreis bezahlt werden muss. Dies ist etwas verwirrend. Man sollte dann die Option „gesponserter Druck“ oder gar auf die Bezeichnung „Sponsoring“ achten. Dann erhält man die Ausdrucke komplett kostenlos. In diesem Fall befindet sich auf den ausgedruckten Dokumenten aber auch wieder Werbung.

Fazit: Kostenlos drucken ist nicht immer einfach

Völlig kostenlos drucken ist nur in seltenen Ausnahmen, wie zum Beispiel beim Nachbarn möglich. Studenten und Studentinnen haben hier etwas mehr Glück, wenn diese an der Uni drucken können. Darüber hinaus gibt es noch einige Portale, wo es kostenlose Ausdrucke mit Werbung gibt.


Tipp: Wer günstig ausdrucken will, findet hier alles für seinen Drucker!

Einfach Toner oder Druckerpatronen auswählen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen