Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

20.10.2021 +++ Covid-Update: Wir sind wie gewohnt für Sie da!
Garantierter Versand morgen, 21.10.2021 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel
Banner Kopierer

Was Sie über Kopierer wissen sollten

Heute können Sie quasi überall von Ihren Dokumenten und Fotos Kopien erzeugen. Bei den traditionellen Kopierern handelt es sich um Standgeräte, die Sie selbst oder von Fachpersonal nutzen können. Während die ersten Fotokopierer reine Stand-alone-Geräte waren, handelt es sich heute bei einem Kopierer meist um einen Multifunktionsdrucker.

Hierbei dient die Scanner-Einheit als Kopierer. Hier im Ratgeber können Sie sich über die verschiedenen Kopierer informieren. Ebenfalls erhalten Sie hier einen Überblick, welche Verbrauchsmaterialien diese Geräte benötigen.


Kopierer Aufbau

Kopierer

Die ersten Kopierer waren wesentlich größer als heutige Multifunktionsdrucker. Die Geräte waren für den Büroeinsatz konzipiert und wurden von vielen Mitarbeitern genutzt. Eine Anbindung an einen PC war nicht vorgesehen. Sie können daher mit einem Kopierer auch nur Fotokopien in Schwarzweiß oder in Farbe erstellen. Die meisten Modelle sind als SW-Kopierer ausgeführt. Für den Betrieb wird eine 230 Volt Stromversorgung benötigt. Auf einer Seite oder im unteren Bereich befindet sich eine Papierkassette mit dem Kopierpapier. Auf der anderen Seite ist die Papierausgabe zu finden. Auf der Vorderseite besitzen die meisten Geräte noch eine Serviceklappe, in welche die Verbrauchsmaterialien eingesetzt werden. Die Bedienelemente sind vorne oder oberhalb des Kopierers zu finden. Auffällig ist hier meist der große Kopierknopf, mit dem jede Kopie manuell eingeleitet wird.

Einige Geräte sind mit einem Display ausgestattet, welches auf fehlendes Kopierpapier oder einen zu geringen Tonerstand hinweist. Mit einem Kopierer können Sie nicht nur eine einzige Kopie erstellen, sondern vielfach bis zu 99 Exemplare. Ebenso lassen sich die Vorlagen vergrößern oder verkleinern. Selbst doppelseitige Fotokopien sind möglich. Hierzu ist eine automatische Wendefunktion notwendig. Meist verwenden diese Geräte auch noch eine automatische Papierzuführung, sodass Sie einen Stapel an Originalen nacheinander kopieren können.

Einfache Kopierer sind mit einem Flachbettscanner ausgestattet. Sie müssen für jede Kopie die obere Abdeckung nach hinten klappen. Auf einer Glasscheibe mit entsprechenden Markierungen lässt sich die Vorlage genau platzieren. Unterhalb der Glasscheibe befindet sich die eigentliche Belichtungseinheit. Hier verwenden moderne Geräte einen CIS-Scanner. Die reinen Kopierer werden heute kontinuierlich durch moderne Multifunktionsdrucker abgelöst.


Kopierer Funktionsweise

Kopierer verwenden ein ähnliches Druckprinzip wie die Laserdrucker. Natürlich gibt es heute auch Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahldruck-Technologie, die jedoch nach dem InkJet-Verfahren die Kopien erstellen. Ein sogenannter Trocken-Kopierer besitzt im Inneren eine Bildtrommel. Dieser lichtempfindliche Fotoleiter muss über eine Ladekorona elektrostatisch aufgeladen werden. Hierfür verwenden Kopierer einen Wolframdraht oder einen dünnen Edelstahldraht. Die lichtempfindliche Trommeloberfläche kann nun das zu kopierende Bild des Dokumentes oder Fotos aufnehmen. Legen Sie nun Ihre Kopiervorlage mit der Schrift- bzw. Bildseite nach unten auf die Glasplatte. Kopierer verwenden als Lichtquelle eine starke Halogenlampe sowie ein Objektiv. Die Kopiervorlage wird anschließend zeilenweise abgetastet und auf die Bildtrommel übertragen.

Bei Laser-Multifunktionsgeräten geschieht dies über den Flachbettscanner. Die Bilddaten werden dann mithilfe starker LEDs oder eines Laserstrahls auf die Bildtrommel übertragen. Im Ergebnis werden auf der Bildtrommel alle Kopierbereiche markiert und alle übrigen Bereiche gelöscht. Nun wird die Tonerkartusche an die Bildtrommel herangeführt. Da das feine Tonerpulver leicht magnetisch ist, springt dies auf die Bildtrommel über. Im Gegensatz zu Laserdruckern wird bei Kopierern auf ein Transferband verzichtet. Stattdessen sorgt eine starke Ladungsquelle dafür, dass der Toner von der Bildtrommel auf das Druckerpapier übertragen wird. Die Ladungsquelle wird mithilfe einer Transfer-Trommel erzeugt. Damit der Toner dauerhaft mit dem Druckerpapier verbunden wird, verwenden ältere Kopierer einen Elektronenblitz.

Moderne Geräte verwenden eine Fixiereinheit mit zwei Gummirollen, wobei eine dieser Rollen mit einer Heizspirale ausgestattet ist. Nach dem Passieren der Fixereinheit wird das Kopierpapier ausgegeben. Der Ausdruck ist noch leicht handwarm, aber absolut wischfest. Zum Schluss wird die Bildtrommel wieder für die nächste Kopie vorbereitet. Kleine Bürsten streifen den Resttoner ab, der in einen Resttonerbehälter wandert. Gleichzeitig wird die Trommel wieder entladen.


Kopierer Besonderheiten

Die Abbildung zeigt Toner als Verbrauchsmaterial für Kopierer

Die heutigen Kopierer arbeiten nach dem Trocken-Kopierverfahren. Bis in die 80er Jahre wurde insbesondere an Schulen noch das Matrizen-Kopierverfahren eingesetzt. Hierbei wurde eine Flüssigtinte eingesetzt, die leicht nach Alkohol roch. Mit diesem Kopierverfahren wurden seinerzeit häufig die Klassenarbeiten erstellt und stellten somit eine überaus preisgünstige Kopiermethode dar. Die älteren, analogen Kopierer erreichen nur eine durchschnittliche Kopiergeschwindigkeit. Hier sind die modernen Multifunktionsdrucker natürlich schneller. Zu den Besonderheiten gehört, dass die meisten Hersteller in ihren Geräten eine Firmware einsetzen, die verhindert, dass Sie Banknoten oder Urkunden kopieren können. Diese sind nach dem Ausdruck mitunter unbrauchbar.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass bei vielen Kopierern die Hersteller einen Identifikations-Code verwenden, der nahezu unsichtbar auf den Kopien aufgedruckt wird. Hierüber lassen sich sowohl das Modell des Kopierers als auch dessen Standort ermitteln. Datenschützer sehen hierin eine Gefahr bzw. eine Grundrechtsverletzung. Die ersten Modelle arbeiteten noch vollkommen analog. Hier wurde die Bildtrommel über eine Lichtquelle, einen Spiegel sowie ein Objektiv belichtet. Moderne Kopierer nutzen das Laserdruckverfahren, also eine digitale Drucktechnik. Eine Ausnahme bilden wieder die Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahl-Drucktechnik. Neben dem Kopierverfahren spielt auch die Größe eines Kopierers eine wichtige Rolle. Die meisten Geräte unterstützen Kopien bis DIN A4. In Büroumgebungen werden aber auch Modelle mit Kopiergrößen bis DIN A3 eingesetzt.


Kopierer Verbrauchsmaterial

Die meisten Kopierer können nur in Schwarzweiß kopieren. Diese Trocken-Kopierer benötigen in diesem Fall eine schwarze Tonerkartusche. Es gibt aber auch Farb-Kopierer, welche zusätzlich die Farben


​benötigen. Die Tonerkartuschen sind mit denen der Laserdrucker vergleichbar. Die in länglich, runden Kunststoffgehäusen erhältlichen Kartuschen sind für eine lange Druckreichweite konzipiert. Hier bei FairToner können Sie für diese Kopierer die passenden Tonerkartuschen im Original oder als kompatible Hausmarke günstig bestellen. Mit kompatiblen Tonerkartuschen lassen sich die Druckkosten nochmals senken. Wenn Sie mit einem Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker Kopien erstellen, benötigen Sie stattdessen farbige Tintenpatronen. Auch diese sind hier bei FairToner günstig erhältlich.

Kopierer Anwendungsbereiche

Einen Kopierer können Sie nicht nur beruflich, sondern auch privat individuell einsetzen. Zu den beliebtesten Anwendungsbereichen gehören beispielsweise:

  • im privaten Bereich Zeitschriften, Fotos, Dokumente kopieren,
  • in Büros Duplikate von Dokumenten erstellen,
  • Herstellen von Massendrucksachen,
  • Fotos in Farbe kopieren,
  • manuell ausfüllbare Formulare vervielfältigen,
  • Rechnungsdurchschriften für die Buchhaltung kopieren,
  • in Büchereien können Kunden aus Büchern etwas kopieren,
  • für Studenten in Universitätsbüchereien,
  • zum Kopieren von Arbeitsunterlagen in Schulen.

Schon gewusst? Bei FairToner erhalten Sie bis zu -15% Rabatt auf alle kompatiblen Tonerkartuschen und Bildtrommeln. Legen Sie hierzu einfach 2 bzw. 4 gleiche Artikel in den Warenkorb. Der Rabatt wird dann automatisch abgezogen!

Hier finden Sie beliebte Kopierer:


Weiterführende Links

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen