Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 06.12.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

FairToner Blog

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen!

Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und Druckerpatronen für Ihren Drucker.

Bloggerei.de

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen! Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und... mehr erfahren »
Fenster schließen
FairToner Blog

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen!

Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und Druckerpatronen für Ihren Drucker.

Bloggerei.de

Einige Druckerhersteller, wie zum Beispiel Epson oder HP liefern ihre Tintenstrahldrucker mit sogenannten Setup- oder Starter-Patronen aus. Um was es sich dabei handelt, soll hier näher beschrieben werden.
Besitzer eines Epson Tintenstrahldruckers können sowohl originale als auch kompatible Druckerpatronen verwenden. Wer lediglich Originale einsetzen möchte, der findet eine große Auswahl an Tintenpatronen in bunten Kartonverpackungen. Diese Motive haben alle eine bestimmte Bedeutung.

Wie werden Druckerpatronen hergestellt?

Nahezu jeder Druckerhersteller bietet für seine Tintenstrahldrucker und Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker Original Tintenpatronen an. Maßgeblich ist hier die Druckkopfaufnahme, in welche die jeweiligen Patronen eingesteckt werden. Viele fragen sich vielleicht, wie solche Druckerpatronen hergestellt werden.
Wer häufig mit seinem Tintenstrahldrucker oder Multifunktionsgerät druckt, der sollte immer auf eine frische Ersatz-Tintenpatrone zurückgreifen können. Daher fragen sich viele, ob man Druckerpatronen problemlos auf Vorrat kaufen kann.
Schon mehrmals wurde darauf hingewiesen, dass die Druckerhersteller nicht verpflichtet sind, auf ihren Druckerpatronen ein Mindesthaltbarkeitsdatum zu vermerken. Stattdessen wird meist eine 24-monatige Gewährleistung angegeben.
Der bekannte Druckerhersteller HP bietet eine Vielzahl an Tintenstrahldrucker an. Das Besondere daran ist, dass viele Geräte auf sogenannte Kombipatronen mit integrierten Druckköpfen setzen.

Wie wird schwarze Tinte hergestellt?

Für die Dokumentenerstellung verwenden die meisten Drucker schwarze Tinte. Interessant ist, dass die Herstellung von Schreibtinte schon mehr als 3.000 Jahre v. Chr. von den alten Ägyptern vorgenommen wurde. Hier im Ratgeber kann man sich informieren, wie schwarze Tinte hergestellt wird.
Viele stellen sich vielleicht die Frage, warum Tintenpatronen auf einer Seite mit einem kleinen, fingernagelgroßen Chip ausgestattet sind. Die verbauten Chips können dem Nutzer nicht nur den Tintenfüllstand mitteilen, sondern auch darüber informieren, ob eine korrekte Tintenpatrone im Drucker verwendet wird.
Druckerpatronen gehören zu den wichtigsten Verbrauchsmaterialien eines Tintenstrahldruckers. Nicht immer wird jedoch sehr viel und häufig gedruckt. Daher stellen sich viele die Frage, ob auch abgelaufene Druckerpatronen noch verwendet werden können.
Bei den Druckerpatronen mit der Bezeichnung HP 364 handelt es sich um echte Kombipatronen. Dies bedeutet, dass es zwei verschiedene Druckerpatronen gibt.
Bei den Verbrauchsmaterialien, wie Druckerpatronen und Tonerkartuschen, besteht keine Verpflichtung, diese mit einem Haltbarkeitsdatum zu versehen. Aus diesem Grund geht man davon aus, dass die meisten Patronen und Kartuschen wenigstens 24 Monate problemlos gelagert werden können.

Wann wurde Tinte erfunden?

Kaum jemand macht sich heute Gedanken darüber, wer die Tinte erfunden hat. Schon lange bevor es Druckerpatronen gab, wurde mit Tinte geschrieben.
Viele Druckerbesitzer möchten sich den Kauf teurer Original-Tintenpatronen ersparen. Stattdessen versuchen viele, die leeren Druckerpatronen manuell mit Flüssigtinte nachzufüllen. Anzumerken ist, dass hiermit nicht die Tintentankdrucker gemeint sind.

Was sind Canon Fine-Druckköpfe?

Zahlreiche Canon Tintenstrahldrucker sind mit einem sogenannten Fine-Druckkopf ausgestattet. Hinter der Bezeichnung Fine verbirgt sich die Abkürzung von Full-Photolithography Inkjet Nozzle Engineering. Diese Druckköpfe besitzen winzige Druckdüsen, welche nur 1,5 Picoliter große Tintentröpfchen ausstoßen.

Wie viel Tinte ist in einer HP Patrone?

Beim Kauf von Druckerpatronen achten die meisten auf die Druckreichweite in Seiten. Zum Teil geben aber die Hersteller auch eine Füllmenge auf der Verpackung der Patronen an. Dies ist auch bei HP Druckerpatronen der Fall.

Was bedeutet Single-Ink-Technologie?

Während Canon, HP und Lexmark bei einigen Druckern auf Kombipatronen setzen, in denen zum Beispiel die farbige Patrone drei Tintenkammern enthält, gibt es auch Modelle, die sogenannte Single-Ink-Patronen benötigen.

Sind HP Druckerpatronen teuer?

HP gehört zu den großen Druckerherstellern, welche erstklassige Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte anbietet. Für diese Drucker können Sie die Original-Patronen separat oder als praktisches Abo beziehen.

Welche Tinte ist gut für den Fotodruck?

Im Grunde kann man mit jeder Tintenpatrone und einem modernen Tintenstrahldrucker oder Multifunktionsgerät gute Fotos ausdrucken. Dabei spielt nicht nur die Tinte eine wichtige Rolle, sondern auch das verwendete Druckerpapier. Welche Druckertinten sich hierzu am besten eignen, soll hier kurz dargestellt werden.
Wenn die Original-Druckerpatronen oder Starterpatronen eines Tintenstrahldruckers verbraucht sind, stellen sich viele die Frage, wie man an hochwertige Ersatz-Druckerpatronen kommen kann.
Die kleinen Chips an den Tintenpatronen und Tonerkartuschen sind nützliche Helfer und zeigen zum Beispiel den Füllstand von Tinte und Toner an. Leider ist es auf dem Halbleitermarkt zu einer Chip-Knappheit gekommen. Welche Auswirkungen dieser Halbleitermangel hat, soll hier im Ratgeber kurz dargelegt werden.
Der bekannte Druckerhersteller HP bietet eine Vielzahl an Tintenstrahldrucker. HP 301 Druckerpatronen präsentieren sich in rechteckiger Form, sind deutlich breiter als herkömmliche Single-Ink-Patronen und passen in viele Drucker.
Wenn es um die Bevorratung von Tintenpatronen geht, stellen sich viele die Frage, wie lange diese überhaupt haltbar sind. Hierbei geht es um verpackte Original-Druckerpatronen. Leider geben die meisten Druckerhersteller diesbezüglich kein Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Umverpackung an.
Für die Canon Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte bietet der Druckerhersteller sowohl Single-Ink-Patronen als auch Kombi-Patronen an. Dabei kommt häufiger die Frage auf, ob Canon Druckerpatronen ein Ablaufdatum besitzen.
Viele Besitzer von Tintenstrahldruckern und deren MFPs kaufen sich mehrere Tintenpatronen auf Vorrat. Auf diese Weise werden unnötige Druckausfälle vermieden. Bei dieser Vorratshaltung stellen sich einige die Frage, ob verpackte Druckerpatronen austrocknen können.
1 von 2

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen