7 JAHRE GARANTIE
Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹
Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Ihre Sicherheiten
  • 7 Jahre Garantie
  • 365 Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 69 €¹
  • Kundenservice an 7 Tagen
  • SSL-Verschlüsselung
  • Sichere Zahlungsarten
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:
0800 / 32 47 866 (kostenlos)
Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr

Nehmen Sie per Online-Formular

schnell Kontakt mit unserem
Kunden-Service auf.
Zum Formular

Kyocera DC Toner

Kyocera Ecosys Toner

Kyocera FS Toner

Kyocera FS-C Toner

Kyocera KM Toner

Kyocera KM-C Toner

Kyocera TASKalfa Toner

Kyocera Toner können Sie hier günstig bei FairToner kaufen

Zu den bevorzugten Laserdruckern in Büros, Arztpraxen und auch großen Unternehmen gehören zweifellos die zuverlässigen Geräte des japanischen Herstellers Kyocera. Wenn auch Sie daheim oder im Betrieb einen solchen Drucker verwenden, dann können Sie hier bei FairToner die entsprechenden Tonerkartuschen günstig bestellen.

Kyocera Laserdrucker sind für ihr hervorragendes Schriftbild bekannt. Die hier erhältlichen Kyocera Tonerkartuschen sind genau auf Ihren Drucker ausgerichtet. Dabei können Sie bei uns sowohl Original-Kartuschen als auch kompatible Tonerkartuschen kaufen. Darüber hinaus finden Sie für Ihren Kyocera Laserdrucker auch noch die übrigen Verbrauchsmaterialien, wie zum Beispiel die Bildtrommel oder einen Resttonerbehälter.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig mit unseren günstigen Tonerkartuschen zu versehen. Damit lassen sich unnötige Druckausfälle wegen fehlendem Toner vermeiden.

Was zeichnet Toner für Kyocera Drucker aus?

Kyocera hat sich ausschließlich auf die Laserdrucktechnologie spezialisiert. Sie erhalten hier hochwertige Tonerkartuschen, die sehr saubere und wischfeste Ausdrucke erzeugen. Wie bei allen anderen Laserdruckern auch, lassen sich die Druckerzeugnisse problemlos auch im Außeneinsatz verwenden. Der Kyocera Toner wurde seit Beginn der ersten Kyocera Laserdrucker kontinuierlich weiterentwickelt. Die Kartuschen sind genau auf den jeweiligen Druckertypen ausgerichtet.

Interessant ist, dass dabei auch der Druckgeschwindigkeit Rechnung getragen wurde. Bekanntermaßen erreichen die Laserdrucker in der Business-Klasse von Kyocera eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit. Ein Beispiel stellt die aktuelle TASKalfa Multifunktionsdrucker-Serie dar. Diese kann als High-Speed-System bis zu 70 Seiten in der Minute drucken. Von daher ist es wichtig, dass auch der Toner für diese Geschwindigkeit immer gleichmäßig auf die Bildtrommel übertragen werden kann.

Die Tonerkartuschen gehören zu den einzigen Verbrauchsmaterialien, die nach Bedarf ausgewechselt werden müssen. Diese Komponenten entsprechen der bewährten Kyocera ECOSYS-Technologie. Im Gegensatz zu anderen Druckerherstellern müssen die Bildtrommel, der Entwickler und die Fixiereinheit nur sehr selten gewechselt werden. Diese erreichen eine Lebensdauer von wenigstens 500.000 Druckseiten.

Die Kyocera Tonerkartuschen sind mit schnell-schmelzendem Toner bestückt. Diese erreichen eine besonders effiziente Verbindung mit dem Trägermaterial. Wie zuvor erwähnt, richtet sich die Zusammensetzung des Tonerpulvers an den jeweiligen Druckertypen. So gibt es verschiedene Schmelztemperaturen, wobei gleichzeitig alle wichtigen Papiersorten unterstützt werden. Der Toner weist einen kleinen magnetischen Partikelanteil auf, sodass eine optimale statische Aufladung erreicht wird. Nur so kann das Pulver später gleichmäßig auf die Kyocera Bildtrommel übertragen werden und für brillante Druckergebnisse sorgen. Den Kyocera Toner gibt es in den Farben

  • Schwarz,
  • Cyan,
  • Magenta und
  • Yellow.

Kyocera hat großen Wert darauf gelegt, dass die Farben der Kartuschen untereinander besonders fließfähig sind. Somit lassen sich alle Farben des Farbkreises problemlos wiedergeben. Selbst hochauflösende Fotos können somit licht- und farbecht gedruckt werden.

Recht günstig drucken Sie mit den reinen Monochrom-Laserdruckern von Kyocera. Hierzu zählen auch die Monochrom-Multifunktionsdrucker, die alle nur eine schwarze Tonerkartusche benötigen. Die übrigen drei Grundfarben werden dagegen bei den Farblaserdruckern und Farb-Multifunktionssystemen benötigt.

Hier bei FairToner können wir Ihnen hochwertige Original-Tonerkartuschen, aber auch kompatible Kartuschen anbieten, die zu 100 % auf den jeweiligen Kyocera Laserdrucker ausgerichtet sind. Unsere kompatiblen Modelle müssen einen Vergleich mit den Originalen nicht scheuen. Vorteilhaft ist, dass Sie mit diesen besonders preisgünstig drucken können.

Sie gehen mit kompatiblem Kyocera Toner kein Risiko ein. Die Herstellergarantie bleibt selbstverständlich erhalten. Darüber hinaus gewähren wir Ihnen eine Garantie von bis zu 7 Jahren auf unsere Tonerkartuschen. Ebenfalls haben Sie bei uns ein 365-Tage-Rückgaberecht. Nach der Auswahl können Sie sich bei jeder Tonerkartusche über die Druckreichweite und möglichen Seitenpreise einen Überblick verschaffen. Diese Angaben sind hilfreich, da Sie auf diese Weise die Druckkosten für Ihren Betrieb noch besser abschätzen können.

Neben den herkömmlichen Standard-Kartuschen gibt es bei uns auch XL-Kartuschen mit größerem Füllvermögen. Dennoch unterscheiden sich diese Kartuschen nicht in den Gehäuseabmessungen, sodass diese untereinander kompatibel zu verwenden sind. Vieldrucker werden die XL-Modelle bevorzugen und vermeiden somit einen häufigen Kartuschenwechsel.

Wer verbirgt sich hinter dem Label Kyocera?

Die japanische Kyocera K. K. wurde im Jahr 1959 gegründet und hat ihren Stammsitz im Kyoto. Der Konzern ist in erster Linie als Druckerhersteller weltweit bekannt geworden. Neben den verschiedenen Laserdruckern werden dort auch Fotokopierer und professionelle Dokumenten-Drucklösungen angeboten. Insgesamt kann festgehalten werden, dass die Laserdrucker zu den schnellsten auf dem Markt gehören und daher weniger im privaten Bereich anzutreffen sind.

Kyocera bietet aktuell folgende Druckertypen an:

  • Monochrom-Laserdrucker,
  • Farb-Laserdrucker,
  • Multifunktions-Laserdrucker sowie
  • Fotokopierer mit Laserdruckwerk.

Wie ist eine Kyocera Tonerkartusche aufgebaut?

Die Tonerkartuschen von Kyocera bestehen aus einem robusten Kunststoffgehäuse. Im Vergleich zu anderen Druckerherstellern werden Toner und Bildtrommel sowie weitere Komponenten voneinander getrennt. Dies bedeutet, dass zu einer herkömmlichen Wartung meist nur die reine Tonerkartusche ausgewechselt werden muss. Die meisten Kartuschengehäuse besitzen untereinander eine gewisse Ähnlichkeit. Hier setzt Kyocera auf die traditionelle Riegelbauweise.

Diese stabilen Kunststoffgehäuse verwenden in etwas abgewandelter Form auch viele andere Hersteller. Seitliche Kunststoffausparungen und –nasen sorgen im Tonerfach für einen sicheren Halt. Im hinteren Bereich befindet sich der eigentliche Tonertank, der das feine und leicht schmelzende Tonerpulver beinhaltet. Dieses sorgt nach der Fixierung letztlich für ein optimales Druckergebnis. Bauartbedingt sind die Kartuschen etwas abgeschrägt, sodass diese besonders einfach in den Drucker eingesetzt werden können.

Im Inneren ist eine kleine Transportwalze zu finden, die über seitliche Kunststoff-Zahnräder angetrieben wird. Diese Walze wird häufig auch als Agitator Bar oder Mischwelle bezeichnet. Sie verhindert auf der einen Seite ein Verklumpen des Tonerpulvers und fördert auf der anderen Seite das Pulver zum sogenannten Doctor Blade, einem kleinen Blech. Dieses verteilt den Toner gleichmäßig auf einer Magnetwalze. Durch die elektrostatische Aufladung wird der Toner anschließend von dort auf die Bildtrommel übertragen.

Neben der vorgenannten Riegelbauweise gibt es noch einige Sonderformen. Dabei handelt es sich um quadratische oder rechteckige Behältnisse, die im unteren Bereich einen schmalen Toneraustritt besitzen. Zu beachten ist, dass die meisten Komponenten innerhalb eines Kyocera Druckers besonders langlebig ausgeführt sind, sodass die Kartuschen zu den einzigen Verbrauchsmaterialien gehören, die etwas häufiger gewechselt werden müssen.

Kyocera Toner für Monochrom-Laserdrucker

Weit verbreitet sind die reinen Monochrom-Laserdrucker von Kyocera. Diese meist würfelförmigen Bürodrucker überzeugen nicht nur mit ihrer Druckqualität, sondern auch mit einer hohen Druckgeschwindigkeit. Beliebt sind diese Laserdrucker bei kleineren Arbeitsgruppen, können durchaus aber auch im Home-Office verwendet werden. Diese Modelle benötigen lediglich eine schwarze Tonerkartusche.

Hier bei FairToner finden Sie für diese Druckermodelle die passenden Kyocera Tonerkartuschen. In unserer Artikelübersicht werden Sie feststellen, dass es für die meisten Drucker Kartuschen mit unterschiedlichem Füllgrad gibt. Beispielsweise stehen folgende Kartuschengrößen zur Auswahl:

  • Reichweite: 2.000 Druckseiten,
  • Reichweite: 3.000 Druckseiten,
  • Reichweite: 7.000 Druckseiten,
  • Reichweite: 15.000 Druckseiten,
  • Reichweite: 25.000 Druckseiten,
  • Reichweite: 70.000 Druckseiten.

Wenn Sie schwarze Tonerkartuschen mit hoher Druckreichweite verwenden, kann es durchaus vorkommen, dass Sie ihren Kyocera Laserdrucker über das ganze Jahr hindurch ohne größere Wartung verwenden können. Bei etlichen Modellen unterscheidet sich zwar die Reichweite einer Kartusche, nicht jedoch deren Baugröße. Generell hat Kyocera seine schwarzen Kartuschen so ausgerichtet, dass die Druckreichweite der Büro- und Home-Office-Drucker mit bis zu 7.000 Seiten ausreichend dimensioniert ist.

Lediglich die High-Speed- und Hochleistungsdrucker für Abteilungen und aufwändige Druckproduktionen besitzen eine höhere Druckreichweite. Interessant ist, dass Kyocera Toner nicht nur für ein brillantes Druckergebnis sorgen, sondern auch die Druckkosten arg minimieren können.

Kyocera Toner für Farb-Laserdrucker

Obwohl im betrieblichen Bereich vornehmlich in Schwarz-Weiß gedruckt wird, gibt es auch Abteilungen sowie Agenturen, die auf Farbausdrucke nicht verzichten können. In diesem Fall bietet Kyocera seine Farblaserdrucker an. Teilweise lassen sich hiermit sogar Ausdrucke bis zum Format DIN A3 erstellen. Diese Drucker benötigen neben der Druckfarbe Schwarz noch die übrigen drei Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow. Optisch unterscheiden sich die Farbkartuschen nicht von der schwarzen Tonerkartusche.

Von daher sollte genau darauf geachtet werden, welche Farbkartusche nach dem Wechseln in das betreffende Tonerfach gesteckt wird. Achten Sie daher auf die Umverpackung sowie auf den Aufkleber, der sich auf der Tonerkartusche befindet. Die Kyocera Originalkartuschen erhalten Sie in einer markentypischen und umweltfreundlichen Kartonverpackung. Ebenso können Sie auch unsere kompatiblen Kartuschen in einer umweltgerechten Kartonverpackung erhalten. Die kompatiblen Farben werden insbesondere dann empfohlen, wenn Sie häufig in Farbe drucken müssen.

Kompromisse in Bezug auf Farbechtheit und Brillanz müssen Sie nicht hinnehmen. Bei vielen Herstellern erreicht die schwarze Tonerkartusche eine etwas höhere Druckreichweite als die farbigen Kartuschen. Bei Kyocera werden jedoch meist alle Kartuschen mit derselben Reichweite angeboten. Kyocera hat seinen Toner genau auf die Bedürfnisse der meisten Anwender abgestimmt. So wird davon ausgegangen, dass bei Verwendung von Farblaserdruckern die Nutzer auch verstärkt in Farbe drucken möchten. Insoweit wurde nach statistischen Erhebungen von Kyocera die jeweilige Reichweite der passenden Kartuschen berechnet.

Dennoch darf nicht unerwähnt bleiben, dass Schwarz die am häufigsten verwendete Druckfarbe ist, da hiermit die meisten Dokumente ausgedruckt werden. Unabhängig davon erhalten Sie hier bei FairToner für die meisten Farblaserdrucker ausreichend große Tonerkartuschen in den Farben Schwarz, Cyan, Magenta und Yellow, die alle dieselbe Reichweite aufweisen. Verständlicherweise wird mehr Farbe benötigt, wenn umfangreiche Geschäftsberichte mit farbigen Grafiken oder gar seitenfüllende Farbfotos ausgedruckt werden müssen.

Beim Farbdruck sollten Sie auch immer auf die Farbdeckung achten. Kyocera geht wie auch alle anderen Kartuschenhersteller davon aus, dass eine Druckseite mit maximal 5 % Druckfarbe bedruckt wird. Dieser Durchschnittswert ist auch für schwarze Kartuschen maßgeblich. Verständlicherweise kann eine Reichweite sich dadurch ändern, wenn vermehrt auf einer Seite großflächige Druckabschnitte invers oder als Foto abgedruckt werden. Bei einem seitenfüllenden Farbfoto wird zum Beispiel die gesamte Seite mit Tonerpulver versehen, sodass sich hierdurch ggf. die Gesamtreichweite der Kartuschen verringern kann.

Während die Monochrom-Laserdrucker nur einen Steckplatz für eine schwarze Kartusche bieten, benötigen die Farblaserdrucker drei weitere Steckplätze. Abhängig von der Bauweise der Kartuschen müssen diese entweder hintereinander in einen breiten Tonerschacht eingesteckt werden oder einzeln über separate Aufnahmesteckplätze an der Seite des Druckers. Glücklicherweise sind die meisten Steckplätze schon mit der jeweiligen Druckfarbe gekennzeichnet, sodass Sie auf den ersten Blick erkennen können, wo die frische Kartusche passt.

Kyocera Toner für Multifunktions-Laserdrucker und Fotokopierer

Multifunktions-Laserdrucker sind in vielen Abteilungen die erste Wahl. Mit diesen Geräten können Sie sowohl drucken als auch scannen, fotokopieren und in vielen Fällen auch faxen. Die professionellen Modelle erreichen eine erstaunliche Druckleistung. Sowohl in der Geschwindigkeit als auch in der Druckreichweite können diese Modelle überzeugen. Hieran sind natürlich auch die Tonerkartuschen angelehnt. Nicht selten erreichen Geräte diese eine Druckreichweite von 70.000 Seiten. Zu berücksichtigen ist aber auch, dass die Multifunktionsdrucker häufig im Dauereinsatz genutzt werden.

Etliche Modelle werden in Betrieben unter anderem als Fotokopierer genutzt. Kyocera bietet aber auch separate Druckermodelle an, die nahezu ausschließlich zum Fotokopieren verwendet werden. Relativ niedrige Druckkosten erreichen Sie mit Monochrom-Multifunktionsdrucker. Jedoch sind Sie mit den Farb-Multifunktions-Laserdruckern flexibler. Während die Einstiegsmodelle dieser Multifunktionsdrucker auch im Home-Office angekommen sind, nutzen die High-Speed-Modelle vornehmlich größere Unternehmen.

Der Einsatz eines Farb-Multifunktionsdruckers von Kyocera lohnt sich durchaus, zumal damit nicht nur farbige Ausdrucke erstellt werden können, sondern auch farbige Fotokopien. Diese Geräte weisen in aller Regel einen hohen Bedienkomfort aus. Doppelseitiges Drucken, ein integrierte Flachbettscanner und einen automatische Dokumentenzuführung gehören hier schon zum Standard. Für diese Druckergattung können Sie bei FairToner die passenden Tonerkartuschen als Verbrauchsmaterial kaufen.

Auch hier haben Sie wieder die Wahl zwischen Original-Kartuschen und unseren kompatiblen Tonerkartuschen. Hiermit können Sie viel sparen und die Druckkosten deutlich senken. Von daher empfehlen wir Ihnen auch, sich einen kleinen Vorrat an Tonerkartuschen für Ihr Multifunktionsgerät zuzulegen. Druckausfälle lassen sich damit vermeiden.

Wie finden Sie den passenden Kyocera Toner am schnellsten?

Die Bedienung und Suche nach entsprechenden Tonerkartuschen von Kyocera ist auf unserer Webseite relativ einfach. Hier bei FairToner müssen Sie diesbezüglich den Menüpunkt Toner anklicken. Noch schneller geht es, wenn Sie in die obere Profi-Suchzeile die genaue Artikelnummer oder Beschreibung eingeben.

Hilfreich ist aber auch die mittlere Suchmaske. Dort können Sie nach Hersteller, Serie sowie Modell oder Produktnummer suchen lassen. Unterhalb dieser Suchmaske sind die wichtigsten Herstellerlabel aufgeführt. Suchen Sie hier nach Kyocera und gelangen auf diese Weise ebenfalls zu den Tonerkartuschen des Herstellers. Hier bei FairToner haben Sie somit viele Möglichkeiten, Ihren passenden Kyocera Toner zu finden.

Wenn Sie Ihr Druckermodell gefunden haben, werden Ihnen unsere kompatiblen Kartuschen und zum Teil auch die Original-Kartuschen von Kyocera aufgelistet. Gleich zu Beginn der Auflistung wird Ihnen eine verkleinerte Darstellung des jeweiligen Druckermodells angezeigt. Insoweit können Sie schon auf den ersten Blick erkennen, ob Sie in der richtigen Kategorie gelandet sind. Informieren Sie sich aber auch anhand der Bedienungsanleitung über die zu verwendenden Tonerkartuschen. Hier erfahren Sie meist auch, welche Artikel- und OEM-Nummern zum Tragen kommen. Diese Bezeichnungen finden Sie dann wieder in unserer Kartuschenauflistung.

Welche Vorteile bieten die kompatiblen Toner von FairToner?

Wie bereits erwähnt, bieten wir Ihnen für Ihren Kyocera Laserdrucker hochwertige kompatible Tonerkartuschen an. Zunächst unterstützen auch wir den Umweltschutz und verzichten auf eine aufwändige, buntbedruckte Kartonverpackung. Die kompatiblen Toner sind genau auf Ihren Drucker ausgerichtet und passen dort zu 100 %. Wichtig zu wissen ist, dass es sich hierbei nicht um sogenannte Refill Toner handelt.

Bei einem Refill Toner werden gebrauchte und leere Original-Tonerbehälter verwendet. Leider weisen diese Behältnisse häufig Verschleißerscheinungen auf. Nicht immer ist sichergestellt, dass die Kartusche über einen längeren Zeitraum noch zuverlässig das Tonerpulver an die Bildtrommel abgeben kann. Unsere kompatiblen Kartuschen gehören aber auch nicht zur Kategorie der Rebuilt Toner.

Hierbei handelt es sich um restaurierte Tonerbehälter, bei denen sämtliche Verschleißteile ausgewechselt worden sind. Diese Kartuschen werden mit kompatiblem Tonerpulver befüllt. Aus lizenzrechtlicher Sicht muss das Herstellerlabel der restaurierten Original-Kartusche entfernt werden. Meist wird diese durch Hitzeeinwirkung weggeschmolzen. Danach kann die Kartusche als Rebuilt Toner verkauft werden.

Hier bei FairToner handelt es sich weder um Refill- noch um Rebuilt-Toner. Stattdessen werden die kompatiblen Tonerkartuschen speziell angefertigt. Sie entsprechen dem Original und erreichen somit dieselbe Funktionalität. Ebenso sind die Tonertanks mit hochwertigem, kompatiblem Tonerpulver versehen. Der größte Vorteil ist, dass unsere kompatiblen Tonerkartuschen für Kycera Laserdrucker wesentlich günstiger als das Original angeboten werden können. Dennoch erreichen diese wenigstens die Druckreichweite der Originale und häufig sogar viel mehr. Profitieren Sie in diesem Fall von günstigen Druckkosten.

Auf eine gute Druckqualität müssen Sie ebenfalls nicht verzichten. Wir können Ihnen die Tonerkartuschen ab einem bestimmten Bestellwert sogar versandkostenfrei liefern. Ebenso unterstützen wir die gängigen Bezahlmöglichkeiten. Hierzu gehören zum Beispiel VISA, Vorkasse, auf Rechnung, Amazon Pay, Klarna und PayPal. Zur Sicherheit werden Ihre Daten SSL-verschlüsselt.

Falls Sie Fragen zu Kyocera Tonerkartuschen und deren Verwendung haben, so können Sie an 7 Tagen in der Woche mit uns Kontakt aufnehmen. Verpassen Sie ebenfalls nicht unseren nützlichen und kostenfreien Newsletter mit aktuellen Neuigkeiten. Diesen können Sie natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.

Wohin mit leeren Kyocera Tonerkartuschen?

Kyocera hat sich auf eine nachhaltige Produktion und Verwertung ihrer Drucker und Verbrauchsmaterialien spezialisiert. Somit werden auch leere und nicht mehr benötigte Tonerkartuschen einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt. Hierzu müssen Sie sich lediglich auf der Kyocera Webseite registrieren und die Rücksendung leerer Kartuschen beantragen. Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie eine Email, in der ein Paketschein enthalten ist. Den ausgedruckten Paketschein müssen Sie lediglich auf den Karton mit der leeren Kartusche kleben. Der Versand erfolgt über die Deutsche Post und ist für Sie absolut kostenfrei.

Da in Unternehmen eine Vielzahl an leeren Tonerkartuschen anfallen, können diese über einen von Kyocera beauftragten Entsorgungsdienstleister Sammelboxen und Container bestellen. Darin lassen sich die jeweiligen Verbrauchsmaterialien sammeln und werden in regelmäßigen Abständen abgeholt. Für die Sammelboxen erhebt das Entsorgungsunternehmen lediglich eine Pfandgebühr, die nach Beendigung der Entsorgung wieder erstattet wird. Auf diese Weise werden eine fachgerechte Entsorgung und die Wiedereingliederung in den Recyclingkreislauf gewährleistet.

Privatanwender haben aber auch die Möglichkeit, leere Kyocera Tonerkartuschen an den örtlichen Wertstoffhöfen oder Recyclingstationen abzugeben. Ebenfalls nehmen auch viele Fachhändler diese Kartuschen entgegen.

Weitere hilfreiche Links