Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

+++ Jetzt NEU im Shop: Expressversand. Garantierte Lieferung am nächsten Tag +++
Garantierter Versand morgen, 01.03.2024 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

FairToner Blog

FairToner

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen!

Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und Druckerpatronen für Ihren Drucker.

Bloggerei.de

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen! Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und... mehr erfahren »
Fenster schließen
FairToner Blog

FairToner

Im FairToner Blog geben wir unser Know-how praxisnah weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen!

Selbstverständlich finden Sie bei uns auch günstige Toner und Druckerpatronen für Ihren Drucker.

Bloggerei.de

Viele modernen Tintenstrahldrucker und MFPs verzichten auf Druckerpatronen und verwenden stattdessen ein Tintentank-System. Interessant ist, dass Tintentankdrucker über eine sehr hohe Druckreichweite verfügen, die mit der eines Laserdruckers zu vergleichen ist.
In Bildungseinrichtungen, wie zum Beispiel Schulen, Kindergärten, Hochschulen und Universitäten kommt heute kaum jemand ohne Drucker aus. Hierüber werden nicht nur die entsprechenden Arbeiten ausgedruckt, sondern auch das alltägliche Unterrichtsmaterial.

Welche Drucker brauchen keine Tinte?

Viele stellen sich vielleicht die Frage, ob es Drucker gibt, welche keine Tinte benötigen. Hierzu gehören beispielsweise die Nadeldrucker sowie die Thermodrucker. Um was es dabei geht, soll der nachfolgende Ratgeber zeigen.
Es gibt zahlreiche Gründe, warum man sich einen neuen Drucker kaufen sollte. Die wichtigsten Kaufgründe sollen hier im Ratgeber kurz vorgestellt werden.
Tintenstrahldrucker verwenden üblicherweise recht kleine Tintenpatronen. Die Druckreichweite ist hier begrenzt. Noch relativ neu sind die sogenannten Tintentankdrucker. Welche Vorteile diese bieten, soll dieser Ratgeber hier aufzeigen.
Der überwiegende Teil an Tintenstrahl- und Laserdruckern sind für den Büroeinsatz konzipiert. Wer einen Bürodrucker sucht, der sollte sich aber zunächst damit befassen, wie viel er täglich drucken muss. Ebenso spielen auch mögliche Sonderfunktionen eine große Rolle.
Epson war einer der ersten Hersteller von modernen Tintentankdruckern. Hier werden keine zusätzlichen Tintenpatronen mehr benötigt. Stattdessen besitzen diese Drucker über Tintentanks, mit denen sich eine Reichweite von mehreren tausend Druckseiten erzielen lässt.
Die Tintentankdrucker von HP laufen unter der Bezeichnung HP Smart Tank und bilden somit eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Tintenstrahlern.
Neben Epson und Canon hat auch der Druckerhersteller Brother mittlerweile das Potenzial von Tintentankdruckern erkannt. Auch wenn die Tintenpatronen von Brother generell als relativ günstig anzusehen sind, lassen sich die Druckkosten mit Flaschentinte nochmals verringern.
In Schulen und KiTas können generell Tintenstrahl- oder Laserdrucker eingesetzt werden. Lehrer und Betreuer müssen hier Arbeitsblätter, Klassen- und Notenlisten und vieles mehr drucken. Hier im Ratgeber soll kurz darauf eingegangen werden, welche Drucker sich in Schulen und KiTas besonders gut eignen.
Es gibt sehr günstige Tintenstrahldrucker, die sich hinterher als Kostenfalle entpuppen. Dies war seinerzeit zum Beispiel bei den Lexmark Tintenstrahlern der Fall. In diesem Ratgeber sollen die Drucker mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis kurz vorgestellt werden.
Wer sich einen Drucker kauft, der schaut zunächst auf den Kaufpreis. Jedoch sollte man stattdessen in erster Linie auf die Verbrauchsmaterialien schauen. Viele stellen sich die Frage, bei welchen Druckern die Tintenpatronen am längsten halten.

Was macht einen guten Drucker aus?

Die Wahl des richtigen Druckers hängt unter anderem vom Druckaufkommen und Einsatzzweck ab. Generell stehen hier Tintenstrahldrucker, Tintenstrahl-MFPs, Laserdrucker und Laserdrucker-MFPs zur Auswahl.
In der Druckindustrie gibt es zahlreiche Druckverfahren, die sich nach der DIN 16500 richten. Diese müssen von den Drucktechniken der herkömmlichen Drucker unterschieden werden. In diesem Ratgeber sollen daher die wichtigsten Druckverfahren kurz vorgestellt werden.

Welche Drucker sind nachfüllbar?

Wenn von nachfüllbaren Druckern die Rede ist, handelt es sich nicht um nachfüllbare Tintenpatronen, sondern in erster Linie um Tintentankdrucker bzw. nachfüllbare Laserdrucker.

Welches Drucksystem ist das beste?

Generell muss zwischen Tintenstrahl- und Laserdruckern unterschieden werden. Die Nadelmatrixdrucker haben in heutiger Zeit kaum noch eine Bedeutung, gibt es aber immer noch.
Immer größer wird die Nachfrage nach Druckern, bei denen sich Tinte oder Toner auf einfache Weise nachfüllen lassen. Diese Drucker mit wiederbefüllbarem Tank stehen für einen hohen Umweltschutz.
Die meisten Tintenstrahldrucker verfügen über einen sogenannten Permanent-Druckkopf. Dieser ist im Drucker fest verbaut und soll eigentlich über das ganz Druckerleben halten. Viele stellen sich dennoch die Frage, wie viele Seiten ein solcher Permanent-Druckkopf eigentlich aushält.

Welche Druckerart ist am günstigsten?

Viele stellen sich die Frage, welche Druckerart wohl am günstigsten ist. Hier muss man zwischen den Anschaffungskosten und den Kosten für die Verbrauchsmaterialien unterscheiden.
Epson ist für seine innovativen Tintenstrahldrucker weithin bekannt. Zu den aktuellen Modellen gehören die sogenannten EcoTank-Drucker, die keine Druckerpatronen mehr benötigen. Stattdessen lassen sich diese Modelle auf einfache Weise mit Flaschentinte befüllen.

Wann lohnt sich ein Tintentankdrucker?

Druckertinte gehört zu den teuersten Flüssigkeiten überhaupt. Aus diesem Grund spielen die Kosten für Tintenpatronen eine wichtige Rolle. Interessant sind daher die neuen Drucker mit Tanksystem, bei denen auf Druckerpatronen verzichtet werden kann. Doch lohnen sich solche Tintentankdrucker wirklich?
Wer sich einen neuen Drucker für das Homeoffice kaufen möchte, der kommt aufgrund der Vielfalt an Geräten schnell ins Schwitzen. Nicht immer muss es aber ein Tintenstrahldrucker sein. Letztlich kommt es auf den Einsatzzweck und dessen Häufigkeit an.
Damit man kontinuierlich weiterdrucken kann, ist es ratsam, in regelmäßigen Abständen den Tintenfüllstand der Druckerpatronen zu kontrollieren. Wer hier nicht Acht gibt und solange druckt, bis die Patrone endgültig leer ist, kann sein Drucksystem beschädigen. Die Druckdüsen können ohne Tinte überhitzen und verstopfen.
Welchen Drucker brauche ich für die Schule? Welche Kriterien sollte man beachten? Hier bieten wir praktische Hilfe für die Auswahl des richtigen Druckers für Hausaufgaben, Recherche und vieles mehr.
1 2

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen