Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand Montag, 12.12.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Mit HP+ bindet der Hersteller Kunden an originale Verbrauchsmaterialien

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die zahlreichen Druckerhersteller großes Interesse vornehmlich am Verkauf der eigenen Verbrauchsmaterialien hegen. Mit den originalen Druckerpatronen und Tonerkartuschen verdienen diese am meisten Geld. Mit dem bereits länger angekündigten Programm "HP+" geht der Hersteller nun einen großen Schritt, um die Kunden noch mehr an die eigene Marke und die originalen Verbrauchsmaterialien zu binden.

Was genau verbirgt sich hinter HP+?

Offiziell führt der Hersteller HP das Programm "HP+" ein, um neue Clouddienste zu ermöglichen und den Druckalltag der Kunden zu vereinfachen. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich allerdings ein klarer Nachteil: Während es zuletzt generell schon immer schwieriger wurde, auf günstige Alternativprodukte zu setzen, macht die Teilnahme am Programm die Verwendung kompatibler Verbrauchsmaterialien unmöglich.

Sobald der Drucker mit der Teilnahme am Programm "HP+" beginnt, lässt sich dieser ausschließlich mit originalen Druckerpatronen betreiben. Auf der Habenseite stehen hierfür eine Verlängerung der Herstellergarantie um ein Jahr, ein kostenloses Probeabo von HP Instant-Ink, dem direkten Lieferdienst passender Druckerpatronen und weitere Features, beispielsweise bei der Nutzung des Scanners und der zugehörigen Smart-App. Für die Nutzung der genannten Vorteile und durch die Teilnahme am Programm entscheidet sich der Nutzer zudem für einen Online-Zwang, der Drucker muss also permanent mit dem Internet verbunden sein, um zu funktionieren.

So erkennt man Drucker mit entsprechender Bindung

Noch ist die Nutzung des Dienstes eine Sache der freien Entscheidung. So überlässt der Hersteller bei vielen geeigneten Modellen die Wahl, ob der Kunde an HP+ teilnehmen möchte oder lieber nicht. Aber Achtung, ist die Entscheidung einmal getroffen, lässt sich diese nicht mehr zurückziehen. Wer sich gegen das Programm entscheidet, kann zudem von den Vorteilen nicht profitieren.

Wer in den vergangenen Monaten oder Jahren einen HP-Drucker erwarb, kann an dem Programm "HP+" nicht teilnehmen. Bei neuen Tintenstrahldruckern der Reihen "HP DeskJet", "HP Envy" oder "HP OfficeJet" erkennt der Kunde die Tauglichkeit an dem kleinen "e" hinter der allgemeinen Druckerbezeichnung. Diese eignen sich für die Teilnahme am System und lassen sich bei Bedarf über die HP Smart App initialisieren.

Lohnt sich HP+ für die Endverbraucher?

Wer sowieso immer mit originalen Druckerpatronen arbeitet und dies nicht ändern möchte, kann den Kauf der mit einem "e" gekennzeichneten Geräte durchaus ins Auge fassen. Wer jedoch weiterhin mit günstigen und kompatiblen Verbrauchsmaterialien viel Geld sparen möchte, sollte lieber verzichten. Hierbei sollte man bedenken, dass ein Druckerleben lang ist und der Einkauf immer wieder ansteht.

HP+ fähige Drucker der HP DeskJet und HP Envy Druckerserien

Wer sich bei der Einrichtung des Druckers für HP+ entscheidet, ist während des gesamten Druckerlebens an einen Online-Zwang und die Verwendung von originalen HP Druckerpatronen gebunden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen