Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

+++ Jetzt NEU im Shop: Expressversand. Garantierte Lieferung am nächsten Tag +++
Garantierter Versand morgen, 26.07.2024 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Was tun, wenn die Bildtrommel nicht erkannt wird?

Laserdrucker benötigen nicht nur Tonerkartuschen, sondern auch eine oder mehrere Bildtrommeln. Es ist recht ärgerlich, wenn nach einem Wechsel der Bildtrommel diese nicht mehr vom Drucker erkannt wird. In diesem Fall ist ein Weiterdrucken unmöglich. In diesem Ratgeber kann man erfahren, was man unternehmen muss, damit die neue Bildtrommel vom Drucker erkannt wird.

Die Bildtrommel ist das Herzstück eines jeden Laserdruckers

Laserdrucker sind Seitendrucker. Das gesamte Druckbild wird auf eine speziell beschichtete Bildtrommel übertragen. Diese ist elektrisch aufgeladen. Ein Laserstrahl oder eine starke LED bestrahlt die Bildtrommel an den Stellen, an denen später das Druckbild entstehen soll. Die Ladung der Trommel verändert sich folglich. Anschließend wird das Tonerpulver auf die Trommel übertragen.

Von dort geht es zum Transferband und schließlich zur Fixiereinheit. Bildtrommeln halten wesentlich länger als Tonerkartuschen. Dennoch ist nach vielen tausend Druckseiten die lichtempfindliche Beschichtung abgenutzt, sodass die Trommel ersetzt werden muss. Es gibt unterschiedliche Bildtrommeln, die über verschiedene Lebensdauern verfügen.

Häufig werden Einweg-Trommeln verwendet, welche zum Teil mit den Tonerkartuschen gewechselt werden. Interessant ist, dass sowohl die Druckerhersteller als auch Drittanbieter Bildtrommeln im Original oder als kompatible Lösung anbieten. Beim Kauf sollte man davon ausgehen, dass eine solche Trommel vom Drucker erkannt wird.

Wenn die Bildtrommel nicht erkannt wird

Beim Auswechseln einer Bildtrommel darf der Trommel-Reset nicht vergessen werden. Damit der Laserdrucker die Lebensdauer eine Trommel überwachen kann, sind viele Bildtrommeln mit einem Chip ausgestattet. Ähnlich wie bei den Tintenpatronen zeigt hier ein interner Zähler die gedruckte Seitenzahl an. Wenn eine bestimmte Marke überschritten wird, meldet der Drucker, dass die Bildtrommel demnächst auszuwechseln ist. Wird eine neue Bildtrommel eingesetzt, sorgt meist ein Einrastmechanismus dafür, dass der interne Zähler wieder auf null gesetzt wird.

Jedoch kann ein Fehler in der Mechanik dafür sorgen, dass der Zähler nicht zurückgesetzt wurde. Ebenso könnte auch der Chip in der neuen Bildtrommel defekt sein. In diesem Fall wird die Trommel nicht mehr vom Drucker erkannt. In der Anleitung zum Laserdrucker steht meist, wie man einen Trommel-Reset durchführt. Hierzu muss man meist eine bestimmte Tastenkombination auf dem Druckerbedienfeld drücken. Dabei wird die Trommel-Erkennung erneut durchgeführt. Wichtig ist, dass das Zählwerk zurückgesetzt wird, da ansonsten der Drucker die neue Bildtrommel als verbraucht registriert.

Sicherheitshalber kann man sich einen Statusbericht ausdrucken. Bei den meisten Laserdruckern wird hier ein umfassender Report ausgedruckt, der auch etwas über die Lebensdauer der Bildtrommel aussagt.

Was kann man noch tun?

Wenn eine Bildtrommel nicht vom Drucker erkannt wird, sollte man genau die Umverpackung studieren. Vielleicht hat man versehentlich eine falsche Bildtrommel bestellt. Kleinere Unterschiede in den Abmessungen und Kontaktanordnungen gibt es auch bei kompatiblen Trommeln. In der Artikelbeschreibung sollte man genau darauf achten, die richtige OEM- oder Seriennummer zu verwenden.

Bei FairToner kann man über die praktische Suchzeile direkt nach dem eigenen Drucker suchen lassen. Hier werden für jedes Modell die passenden Verbrauchsmaterialien aufgelistet. Dazu gehören auch die benötigten Bildtrommeln. Wenn die Trommel partout nicht erkannt wird, sollte man in den sauren Apfel beißen und sich eine weitere, neue Bildtrommel zulegen. Funktioniert diese ebenfalls nicht, dann liegt der Fehler eher am Laserdrucker.


Tipp: Hier findet man günstige Trommeln

Einfach Trommeln auswählen


Fazit: Bildtrommel richtig einsetzen

Eine neue Bildtrommel sollte man genau nach Anleitung einbauen. Wichtig ist, dass man hier gleich den Zähler zurücksetzt. Daran denken nur die wenigsten. Probleme können günstige Noname-Bildtrommeln von Anbietern aus Fernost bereiten. Es wird daher empfohlen, eine neue Trommel bei einem zuverlässigen und renommierten Anbieter zu kaufen. Bei FairToner bekommt man für nahezu jeden Laserdrucker die passenden Bildtrommeln. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen