Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

+++ Jetzt NEU im Shop: Expressversand. Garantierte Lieferung am nächsten Tag +++
Garantierter Versand Montag, 15.07.2024 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wie kann man DIN A5 drucken?

In den meisten Fällen werden Dokumente auf einem Drucker im Format DIN A4 gedruckt. Es kann aber auch notwendig sein, Handzettel o. ä. in DIN A5 zu drucken. Die meisten Tintenstrahldrucker und Laserdrucker unterstützen eine große Bandbreite an Druckformaten. Hierzu gehört meist auch das Format DIN A5. Wie man etwas in DIN A5 ausdrucken kann, soll nachfolgend kurz beschrieben werden.

Was ist eigentlich DIN A5?

Das Papierformat basiert auf der deutschen Norm DIN 476 und wurde einst vom Deutschen Institut für Normung im Jahr 1922 festgelegt. International wurde das Papierformat in der ISO 216 festgelegt. Während DIN A4 für Briefpapier, Hefte, Zeitschriften und allgemein für Druckerpapier konzipiert ist, eignet sich DIN A5 für Schulhefte, Prospekte und Notizblöcke.

DIN A5 bezeichnet die Hälfte eines DIN A4 Blattes und besitzt die Abmessungen von 148 x 210 mm. Die Hälfte eines DIN A5 Blattes beträgt 105 x 148 mm und wird als DIN A6 bezeichnet. Die meisten Drucker können problemlos auch in DIN A5 drucken, wobei man hier die seitliche Papierhalterung der Papierschublade oder der hinteren Papierzuführung entsprechend anpassen muss.

Wie lässt sich DIN A5 bedrucken?

Anhand der bekannten Textverarbeitung Word kann man recht einfach in DIN A5 drucken. Über die Layout-Anzeige wird deutlich, dass zwei DIN A5 Seiten genau auf eine DIN A4 Seite passen. Zunächst muss man in Word das Fenster „Seite einrichten“ öffnen. In der Registerkarte „Seitenränder“ kann man diesbezüglich die Ausrichtung auf „Querformat“ einstellen. Über das Kombinationsfeld „Mehrere Seiten“ wählt man „2 Seiten pro Blatt“. Danach kann man zwei DIN A5 Seiten auf ein DIN A4 Blatt im Querformat drucken.

DIN A5 drucken über die Einstellungen des DruckersNatürlich lässt sich auch separates DIN A5 Papier in den Drucker einspannen. Über Word lässt sich im Bereich „Seitenlayout“ und im Abschnitt „Seite einrichten“ direkt das Format DIN A5 anklicken. Unter Papierformat gibt es die Option „A5 148 x 210 mm“. Ebenso lässt sich die Seitengröße aber auch kurz vor dem Drucken verändern. Hierzu geht man folgendermaßen vor:

  • Dokument öffnen
  • Strg + P drücken, um ins Druckermenü zu gelangen
  • dort auf „Eigenschaften“ klicken
  • Seitengröße auf DIN A5 anpassen


Wichtig ist, dass man in diesem Fall DIN A5 Papier in den Drucker einlegt.

Fazit: Es gibt mehrere Möglichkeiten für den DIN A5 Druck

Man kann mit einer Textverarbeitung, wie zum Beispiel Word, zwei DIN A5 Seiten auf ein DIN A4 Blatt drucken oder man legt direkt DIN A5 Papier in den Drucker ein. Über das Seitenlayout der Textverarbeitung lässt sich die Formatgröße individuell einstellen. Selbst über das Druckermenü kann man bei den meisten Druckern noch das Format verändern.

Kostenlose Druckvorlagen

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen