Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 08.02.2023 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel
Banner Etikettiergeraete

Was Sie über Etikettiergeräte wissen sollten

Etikettiergeräte gehören zu den Beschriftungsgeräten. Mit ihnen lassen sich die unterschiedlichsten Gegenstände und Untergründe beschriften. Hierbei werden kleine Etiketten oder Labels bedruckt, die Sie problemlos aufkleben können. Zum Bedrucken werden stabile Etiketten verwendet, die sich in aller Regel auf einer Endlosrolle befinden.

Diese Drucker sind recht kompakt gebaut und lassen sich manuell mithilfe einer integrierten Tastatur oder über einen PC bedrucken. Erfahren Sie hier, welche Besonderheiten Etikettiergeräte aufweisen und welche Verbrauchsmaterialien diese benötigen.


Etikettiergeräte Aufbau

Etikettiergeräte

Etikettiergeräte sind kleine Drucker, die meist mit dem Thermodruckverfahren arbeiten. Die Handgeräte bestehen aus einem robusten Kunststoffgehäuse. Sie sind stationär oder mobil einsetzbar. Die meisten Handgeräte werden mithilfe eines Akkus oder Batterien betrieben. Ebenso lassen sich diese auch mit einem Netzstromadapter betreiben.

Auf der Oberseite finden Sie ein kleines Display und eine integrierte Tastatur. Hierüber wird der gewünschte Text für die Etiketten eingegeben. Es gibt aber auch Etikettiergeräte, die ausschließlich an einen Computer angeschlossen werden können. Hier können Sie den gewünschten Text über die PC-Tastatur erstellen und die Ausgabe auf dem Monitor kontrollieren. An einer Seite des Gerätes erfolgt die Label- oder Etikettenausgabe. Es handelt sich hierbei entweder um selbstklebende Kunststoffstreifen oder um abziehbare Etiketten auf einer Endlosrolle. Die Druckbreite richtet sich nach dem Druckwerk des Gerätes.

Bei Thermodruckern sorgt ein Thermodruckkamm zum Beschriften. Dies geschieht durch Hitzeeinwirkung. Zu beachten ist, dass beim Thermodruck nur in einer Farbe gedruckt werden kann. Dafür lassen sich unterschiedliche Schriftbänder mit verschiedenen Hintergrundfarben verwenden. Das Etikettenband wird meist in einer kleinen Kassette angeboten. Diese muss in das entsprechende Fach des Etikettiergerätes eingesetzt werden. Andere Drucker verwenden Endlosrollen mit abziehbaren, selbstklebenden Labels. Auch hierfür bieten die Drucker entsprechende Aufnahmefächer an.

Die reinen Etikettierdrucker für den PC-Betrieb werden ebenfalls über ein Netzstromkabel oder per Akku mit Strom versorgt. Anzumerken ist, dass diese Drucker keine weiteren Verbrauchsmaterialien benötigen. Tonerkartuschen oder Druckerpatronen werden hier nicht benötigt. Interessant ist noch eine integrierte Schneidefunktion, mit der die entsprechenden Label auf die richtige Länge geschnitten werden können. Ebenfalls zu den Etikettiergeräten gehören die traditionellen Prägemaschinen. Diese sind handgeführt und pressen durch Druck die entsprechenden Druckzeichen auf ein stabiles, selbstklebende Kunststoffband. In heutiger Zeit werden diese Geräte kaum noch verwendet.


Etikettiergeräte Funktionsweise

Ein Etikettiergerät für selbstklebende Schriftbänder muss meist manuell bedient werden. Nach dem Einschalten und Einlegen der Schriftband-Kassette können Sie über eine kleine Tastatur den gewünschten Text eingeben. Ein Display dient hier zur Kontrolle. Dieses ist teilweise mehrzeilig ausgeführt. Bevor das Schriftband bedruckt wird, können Sie hier noch einmal nach möglichen Tippfehlern Ausschau halten. Danach wird das Etikett gedruckt.

Einige Modelle schneiden direkt nach dem Druck das Etikett auf die gewünschte Länge, bei anderen Modellen müssen Sie auf das Scherensymbol auf der Tastatur tippen. Labelprinter für den PC drucken meist selbstklebende Etiketten aus, die sich auf einem transparenten Trägerpapier befinden. Damit lassen sich zum Beispiel Preisschilder oder Adressaufkleber erstellen. Moderne Geräte verwenden ebenfalls das Thermodruckwerk für den Ausdruck.

Je nach Modell sorgt ein beheizbarer Thermodruckkamm dafür, dass die zu bedruckenden Bereiche gezielt erhitzt werden. An diesen Stellen verfärbt sich das Thermopapier. Mit dieser Druckweise lassen sich nicht nur Texte, sondern auch Grafiken erstellen. Nach dem Ausdruck erscheint das zu bedruckende Label am Druckerausgang. Bei den Kunststoffbändern lässt sich über eine Schneidefunktion das Label auf die passende Länge schneiden.

Etikettiergeräte Besonderheiten

Im Gegensatz zu herkömmlichen Tintenstrahldruckern und Laserdruckern wird bei Etikettiergeräten die Druckgeschwindigkeit nicht in Seiten pro Minute angegeben, sondern in Millimeter pro Sekunde. Besonders schnell sind diese Geräte nicht. Beim Kauf sollten Sie auf eine ungefähre Druckgeschwindigkeit von mindestens 10 mm/s. achten. Bei Handgeräten stehen nur diejenigen Druckzeichen zur Verfügung, die auch auf der integrierten Tastatur abgebildet sind. Sie können hier zwischen einigen Schriftarten wählen. Grafiken lassen sich mit diesen Etikettiergeräten leider nicht drucken. Anders sieht dies mit den Labeldruckern mit PC-Anschluss aus. Diese können auch kleine Grafiken ausdrucken.

Zu den bekanntesten Herstellern von Etikettiergeräten gehören

  • Brother,
  • Casio,
  • Dymo,
  • Epson,
  • 3M,
  • Sanford und
  • Silvertrade.

Etikettiergeräte Anwendungsbereiche

Etikettiergeräte lassen sich sowohl im heimischen Bereich als auch im gewerblichen Bereich flexibel einsetzen. Die nachfolgenden Beispiele sollen dies verdeutlichen.

  • im Haushalt zum Beschriften von Regalbrettern,
  • zur Lebensmittelbeschriftung (Konserven, Einmachgläser etc.),
  • bei Elektrikern zum Beschriften von Schaltschränken und Kabelsträngen,
  • in Werkstätten zum Beschriften von Werkzeugregalen und Werkzeugkästen,
  • zum Ausdrucken von Adressaufklebern,
  • zum Ausdrucken von Preisschildern und
  • zum Drucken von Artikelbezeichnungen.


Es gibt noch viele weitere Einsatzzwecke, mit denen Sie diese selbstklebenden Etiketten verwenden können.


Etikettiergeräte Verbrauchsmaterial

Die Abbildung zeigt Schriftbänder als Verbrauchsmaterial für Etikettiergeräte

Für den Betrieb von Etikettiergeräten werden unterschiedliche Verbrauchsmaterialien benötigt. Hierzu gehören zum Beispiel die selbstklebenden TZE-Schriftbänder, die vornehmlich der Hersteller Brother für seine Geräte benötigt. Diese gibt es in den Breiten zwischen 3,5 bis 12 mm. Auf einer stabilen Kunststoff-Folie lassen sich hiermit wasserfeste und lichtechte Etikettenbänder bedrucken. Dank der hohen Klebekraft haften diese Etiketten auf nahezu allen Untergründen. Für die beliebte Brother p-Touch-Serie erhalten Sie zum Beispiel:

  • TZE-Schriftbänder Blau auf Weiss,
  • TZE-Schriftbänder Gold auf Schwarz,
  • TZE-Schriftbänder Weiss auf Schwarz,
  • TZE-Schriftbänder Rot auf Transparent,
  • TZE-Schriftbänder Schwarz auf Rot,
  • TZE-Schriftbänder Schwarz auf Gelb oder
  • TZE-Schriftbänder Weiss auf Grün.


Es stehen hier noch viele weitere Farbkombinationen zur Auswahl. Für Adressaufkleber oder andere Einsatzzwecke verwenden Etikettiermaschinen kleinere Labels, die sich auf einer Trägerfolie befinden. Das entsprechende Label kann problemlos von dort abgenommen und aufgeklebt werden. Diese Labels werden als Endlosrolle angeboten. Für die Brother p-Touch-Serie können Sie beispielsweise folgende Labels finden:

  • Etikett 29 x 29 mm,
  • Etikett 62 x 100 mm,
  • Etikett 51 x 192 mm,
  • Etikett 17 x 87 mm,
  • Etikett 24 x 24 mm,
  • Etikett 102 mm x 30,48 m oder
  • Etikett 38 x 30,48 m.


Hier bei FairToner erhalten Sie eine große Auswahl an Etiketten-Schriftbänder und Labelrollen für nahezu jeden Eitkettendrucker. Dabei können Sie zwischen den Originalen der Hersteller und unserer kompatiblen Ausführung wählen. Mit unserer kompatiblen Hausmarke lassen sich Ihre Druckkosten nochmals senken. Wir bieten Ihnen aber nicht nur Verbrauchsmaterialien für Etikettiergeräte an, sondern auch Tintenpatronen und Tonerkartuschen für die herkömmlichen Bürodrucker. 


Schon gewusst? Bei FairToner erhalten Sie bis zu -15% Rabatt auf alle kompatiblen Etiketten. Legen Sie hierzu einfach 2 bzw. 4 gleiche Artikel in den Warenkorb. Der Rabatt wird dann automatisch abgezogen!


...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen