Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand morgen, 02.02.2023 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel
Banner Selbstklebende Etiketten

Selbstklebende Etiketten für jeden Einsatzzweck

Sowohl im privaten als auch im gewerblichen oder industriellen Bereich spielen selbstklebende Etiketten eine wichtige Rolle. Sehr häufig werden Proof-Etiketten bzw. Klebeetiketten von der Rolle eingesetzt, sodass auf diese Weise schnell und unkompliziert Massendrucksachen erledigt werden können. Zum Drucken von Etiketten bieten die meisten Druckerhersteller besondere Druckerarten an. Erfahren Sie hier, worauf Sie bei selbstklebenden Etiketten achten sollten und welche verschiedenen Arten es gibt.


Klebeetiketten in vielen verschiedenen Ausführungen

Mit selbstklebenden Etiketten können Sie eine Vielzahl an Gegenständen übersichtlich beschriften. Dabei spielt die Größe natürlich eine wichtige Rolle. Üblicherweise werden diese Etiketten auf einer Rolle geliefert, welche mit einem speziellen Trägerpapier versehen ist. Darauf haften die Etiketten und lassen sich zum Aufkleben besonders einfach abnehmen. Moderne Etikettendrucker nutzen hierbei vorgefertigte Etikettenrollen, die sich in einer Kassette oder auf einer auswechselbaren Kunststoffhalterung befinden. Folgende gängige Größen sind hier zu finden, wobei die nachfolgende Auflistung natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

  • 17 x 87 mm (H x B)
  • 24 x 24 mm (H x B)
  • 29 x 62 mm (H x B)
  • 29 x 90 mm (H x B)
  • 62 x 100 mm (H x B)
  • 51 x 102 mm (H x B)
  • 12 x 30,48 mm (H x B)
  • 50 x 30,48 mm (H x B)
  • 62 x 30,48 mm (H x B)
  • 102 x 152 mm (H x B)


Sie sehen anhand dieser Beispiele, dass es sowohl rechteckige als auch quadratische Etiketten gibt.

Damit diese optimal auf dem Untergrund haften bleiben, sind die meisten Etiketten an den Ecken abgerundet.


Schon gewusst? Bei FairToner erhalten Sie bis zu -15% Rabatt auf alle kompatiblen Etiketten. Legen Sie hierzu einfach 2 bzw. 4 gleiche Artikel in den Warenkorb. Der Rabatt wird dann automatisch abgezogen!

Auf die Klebeschicht kommt es an

Möchten Sie selbstklebende Etiketten günstig kaufen, sollten Sie auch auf die Klebebeschichtung achten. Sie können hier zwischen hochwertigem Permanentkleber und ablösbarem Kleber wählen. Die zweite Variante wird immer dann bevorzugt, wenn Sie Ihre Labels nur vorübergehend fixieren und später wieder rückstandslos vom Untergrund entfernen möchten.

Gerade bei billigen Noname-Produkten sorgt die Klebeschicht häufig für viel Ärger. Nicht immer erreicht diese eine ausreichende Haftung oder löst sich nach kurzer Zeit von alleine. Hier sollten Sie hochwertige selbstklebende Etiketten kaufen. Bei Etikettenrollen von unbekannten Drittanbietern kann sogar das Etikettiergerät streiken. Schlimm wird es, wenn sich die Etiketten während des Druckvorgangs schon ablösen und den Drucker dabei beschädigen.


Die Etikettenform

Für jeden Einsatzzweck können Sie spezielle, selbstklebende Etiketten bestellen. Ebenso wie für eine zuverlässige Kabelbeschriftung finden Sie bei FairToner günstiges Druckerzubehör. Sie können hier zwar problemlos auch auf Original-Etiketten zurückgreifen, jedoch lassen sich mit den kompatiblen Modellen die Druckkosten minimieren.

Unsere Eigenmarke muss sich hier nicht verstecken. Neben einer hohen Klebekraft wird durch diese Verwendung die Herstellergarantie Ihres Etikettiergerätes keinesfalls beeinträchtigt.

Je nach Etikettenband können Sie zwischen

  • rechteckigen Etiketten mit spitzen Ecken,
  • rechteckigen Etiketten mit abgerundeten Ecken,
  • quadratischen Etiketten mit spitzen Ecken,
  • quadratischen Etiketten mit abgerundeten Ecken,
  • runden Etiketten sowie
  • ovalen Etiketten


wählen.


Etiketten mit unterschiedlicher Oberflächenversiegelung

Klebeetiketten gibt es nicht nur in vielen verschiedenen Farben, sondern auch mit verschiedenen Oberflächen. Sehr häufig wird zum Beispiel weiß glänzendes Papier verwendet. Aber auch matte Oberflächen können Sie bei Bedarf wählen. Einige Ausführungen sind sogar wasserfest, andere besitzen einen Neon-Effekt, sodass Sie somit Warnhinweise herstellen können.


Die speziellen Klebeetiketten

Ebenfalls zur großen Familie der selbstklebenden Etiketten gehören natürlich auch die Schriftbänder, die vornehmlich von den Markenherstellern Brother und Dymo angeboten werden. Sie können hier nicht nur die bewährten Rollenetiketten kaufen, sondern auch laminierte Schriftbänder.

Bekannt sind hier zum Beispiel die sogenannten Brother TZE-Bänder und die Dymo D1-Bänder. Diese laufen jedoch in erster Linie unter dem Begriff Schriftbänder. Sie sind überaus strapazierfähig und verfügen auf der Rückseite ebenfalls über eine Klebeschicht. Sie sind durchaus auch für den Außeneinsatz konzipiert.

Eine Auswahl unserer Brother und Dymo Schriftbänder:


Wo Sie Klebeetiketten einsetzen können

Wenn Sie selbstklebende Etiketten bedrucken, sind die Einsatzmöglichkeiten quasi unbegrenzt. Sie beschriften damit eine Vielzahl von Haushaltsgegenständen, angefangen von Aufbewahrungsboxen, Buchrücken, Regale, elektrische Geräte und vieles mehr. Selbst für eine professionelle Lagerbeschriftung können diese Etiketten verwendet werden. Sehr häufig lassen sich damit auch Briefumschläge und Pakete beschriften. In diesem Fall eignen sich die Etiketten der Größe 105 x 57 mm sehr gut, um damit Briefumschläge bzw. Massendrucksachen zu versenden.Je nach Etikettiergerät oder Etikettendrucker können Sie dabei nicht nur einzelne Frankierungen vornehmen, sondern direkt aus einem Serienbrief.

Darüber hinaus gibt es farbige Etiketten, die nicht nur rechteckig, sondern auch in quadratischer und runder Form erhältlich sind. Diese eignen sich hervorragend zum Kennzeichnen von Waren und anderen Produkten. Im gewerblichen Bereich werden selbstklebende Etiketten meist für die Preiskennzeichnung verwendet. In der Industrie lassen sich damit die produzierten Komponenten noch besser kennzeichnen. So werden vollständige Teilesätze anhand von Etiketten durchnummeriert, um später anhand einer Anleitung zusammengebaut werden zu können.

Selbstklebende Etiketten eignen sich zum Beschriften und Personalisieren von Gegenständen. Die Handhabung ist überaus einfach. Etiketten auf Rollen selbstklebend können flexibel im heimischen und gewerblichen Bereich genutzt werden. Selbst für Spezialanwendungen werden abwaschbare Ausführungen angeboten.


Das Druckverfahren für selbstklebende Etiketten

Um einen wischfesten Ausdruck zu erzeugen, werden die meisten Etiketten mithilfe des Thermodruckverfahrens bedruckt. Vorteilhaft ist, dass die hierfür benötigten Drucker kein weiteres Verbrauchsmaterial, wie Toner oder Tinte benötigen. In diesem Fall bestehen die Etiketten aus einem thermosensitiven Papier, welches auf Hitze reagiert. Über einen Nadelkamm, der als Druckkopf ausgebildet ist, lassen sich somit alle gängigen Schriftzeichen auf dem Etikett darstellen. Es gibt aber auch selbstklebende Etiketten für herkömmliche Laserdrucker und Tintenstrahldrucker. Diese werden dann meist auf einem DIN A4 Bogen angeboten. Die Etiketten sitzen mit ihrer Klebebeschichtung auf einem dickeren Trägerpapier, sodass Sie nach dem Ausdruck von dort problemlos abgezogen werden können. Sie sehen, dass selbstklebende Etiketten recht vielseitig sind. 


Waren unsere Informationen hilfreich?
Wir haben die passenden Etiketten für Ihren Drucker!

Jetzt Etiketten auswählen


...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen