Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

03.03.2021 +++ Covid-Update: Wir sind wie gewohnt für Sie da!
Banner kompatible Druckerpatronen

Sind kompatible Druckerpatronen empfehlenswert?

Die richtige Entscheidung beim Kauf von Druckerpatronen fällt vielen nicht einfach. Speziell für Tintenstrahldrucker finden Sie auf dem Markt nicht nur die Original-Patronen vom Hersteller, sondern auch eine Vielzahl an kompatiblen Tintenpatronen.

Auch wenn der Hersteller darauf hinweist, dass ein ordnungsgemäßer Betrieb des Druckers ausschließlich mit Originalen zu bewerkstelligen ist, zeigt die große Nachfrage nach kompatiblen Patronen ein anderes Bild. Hier im Ratgeber können Sie erfahren, ob kompatible Druckerpatronen empfehlenswert sind und worauf Sie achten sollten.


Wie gut sind kompatible Druckerpatronen?

Tintenpatronen kompatibel lautet bei vielen die Devise. Ähnlich wie kompatibler Toner bieten viele Druckerpatronen Shops natürlich auch für nahezu jedes Druckermodell kompatible Ersatzpatronen an. Verständlicherweise lassen sich mit kompatiblen Tintenpatronen im Vergleich zu den Originalen viel Geld sparen. Auf dem Markt werden sehr oft billige Druckerpatronen von Drittanbietern angeboten, die zwar von den unterschiedlichen Druckerarten unterstützt werden, jedoch zum Teil ein geringeres Druckergebnis liefern.

So klagen zum Beispiel Kunden über streifige oder blasse Ausdrucke. Natürlich kann es auch vorkommen, dass die Druckerpatronen überhaupt nicht vom Drucker erkannt werden. Unterschiede gibt es häufig beim Druckergebnis. Auch wenn auf den ersten Blick ein sauberer Ausdruck erfolgt, kann es mitunter zu Farbunterschiede kommen. Der Druckerhersteller hat seine Originale natürlich genau auf das jeweilige Druckermodell ausgerichtet. Ebenso verwendet dieser eine spezielle Druckertinte, bei denen erstklassige Farbpigmente verwendet werden. Bei kompatiblen Modellen wird hier unter anderem gespart.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass einige Nutzer darüber klagen, dass kompatible Druckerpatronen zwar günstiger im Einkauf sind, diese jedoch schneller leer sind und somit die angegebene Druckreichweite nicht erreichen. Leider machen diese Nachteile das Ersparte letztlich wieder zunichte. Es gibt natürlich auch Ausnahmen.

Renommierte Druckershops, wie zum Beispiel FairToner kann Ihnen hochwertige kompatible Tintenpatronen liefern, die sich wirklich mit den Originalen messen können. Dies wird auch dadurch deutlich, dass bei Verwendung die Herstellergarantie nicht beeinträchtigt wird. Sowohl in Druckqualität als auch in Druckreichweite müssen Sie hier keine Kompromisse eingehen. Insoweit kann festgehalten werden, dass es gute und schlechte Tintenpatronen von Drittanbietern auf dem Markt gibt. Mit Einschränkungen müssen Sie häufig bei Billigangeboten aus Fernost rechnen. Stattdessen sollten Sie hier lieber auf bekannte Anbieter setzen, die Ihnen gut funktionierende Druckerpatronen zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anbieten können.


Kompatible Druckerpatronen im Test

Eine moderne Single-Ink-Patrone besteht beispielsweise aus folgenden Komponenten:

  • ein stabiles Kunststoffgehäuse, welches vornehmlich aus einem Tintentank besteht
  • eine eindeutige Herstellerkennzeichnung
  • eine Kennzeichnung über die enthaltene Druckfarbe
  • ein passgenauer Tintenaustritt
  • ein Chip, der den Füllstand kontrolliert
  • die elektronischen Kontakte für den Druckkopf
  • ein meist abgeklebtes Druckausgleichsystem
  • eine seitliche Haltenase aus flexiblem Kunststoff für den sicheren Halt
  • eine abnehmbare Transportsicherung aus Kunststoff oder als Klebestreifen


Kompatible Single-Ink-Patronen unterscheiden sich optisch nur durch das Herstellerlabel von den Originalen. Zum Teil wird der Kunststoffbehälter auch in einer anderen Farbe angeboten. Die Gehäuseabmessungen sind absolut identisch mit einer originalen Patrone und gewährleisten somit einen zuverlässigen und sicheren Sitz am Druckkopf des Tintenstrahldruckers.

Neben einfachen Einzelpatronen werden auch XL Druckerpatronen mit höherem Füllstand angeboten. Eine Besonderheit stellen die Patronen mit integrierten Druckdüsen dar. Diese werden beispielsweise von den Marken

  • HP
  • Canon
  • Lexmark


angeboten. Testergebnisse zeigen, dass diese sogenannten Druckköpfe mit Tintentank eine überaus gute Druckqualität aufweisen. Grund hierfür ist, dass Sie bei jedem Wechseln auch gleich einen neuen Druckkopf installieren. Somit bleibt die Druckqualität kontinuierlich gleich. Dies triff auch auf kompatible Modelle zu.

Interessant sind die Tricolor-Druckköpfe der vorgenannten Marken. Hier befinden sich die Druckfarben Cyan, Magenta und Yellow in einem Patronengehäuse, unterteilt in drei Farbkammern. Nachteilig ist, dass Sie diese Patrone immer dann wechseln müssen, wenn eine der drei Farben leergedruckt ist. Originale Druckerpatronen in dieser Art müssen dann ebenfalls gewechselt werden.

Insgesamt kann festgestellt werden, dass die kompatiblen Druckköpfe ebenfalls eine hohe Verarbeitungsqualität aufweisen. Der Kunststoffbehälter kann jedoch im Vergleich zum Original eine andere Farbe aufweisen. Wie die Stiftung Warentest festgestellt hat, lassen sich mit kompatiblen Tintenpatronen zwischen 40 und 80 % der Druckkosten einsparen.


Werden alle Druckfarben angeboten?

In aller Regel gibt es für jede Original-Druckerpatrone auch eine kompatible Ausführung. Die meisten Modelle setzen hier auf die vier Grundfarben nach dem CYMK-Farbmodell. Sie benötigen also eine


Bei Fotodruckern sieht dies noch anders aus. Neben den vorgenannten Farbpatronen werden meist noch spezielle Fotopatronen angeboten. Hierzu gehören zum Beispiel die Fotofarben:

  • helles Cyan
  • helles Magenta
  • Fotoschwarz
  • Grau
  • Rot
  • Blau
  • Grün


Falls hier die Druckerpatronen leer sind, müssen Sie natürlich wesentlich mehr Druckerpatronen wechseln. Mit kompatiblen Modellen gestaltet sich dies etwas preisgünstiger. Wenn Sie als Vieldrucker auf Ihre Druckkosten achten müssen, können Sie auch auf Druckerpatronen Multipacks setzen. Darin befinden sich im Set alle benötigten Tintenpatronen. Ein solches Multipack bieten auch viele Dritthersteller von kompatiblen Patronen an.


Vorteile kompatibler Druckerpatronen

Bevor Sie Ihre Druckerpatronen günstig kaufen, sollten Sie sich auch über die Vorteile von kompatiblen Modellen vertraut machen:

  • günstiger Preis
  • häufig höhere Druckreichweite als vergleichbare Originale
  • renommierte Anbieter gewährleisten eine 100%ige Passgenauigkeit
  • Herstellergarantie für den Drucker wird nicht beeinträchtigt
  • kompatible Patronen sind auch für Fotodrucker erhältlich
  • fördern Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • sind für nahezu alle Druckerarten erhältlich

Kompatible Druckerpatronen funktionieren nicht

Es kann durchaus vorkommen, dass kompatible Druckerpatronen nicht vom Drucker erkannt werden. Dies kann folgende Gründe haben:

  • der Drucker akzeptiert nach einem Firmware-Update nur noch Originale
  • der Chip der kompatiblen Patrone ist defekt
  • der Chip ist nicht zurückgesetzt, sodass der Drucker eine leere Patrone annimmt
  • es handelt sich schlicht um das falsche Patronenmodell
  • bei Billiganbietern ist nicht immer sichergestellt, dass die Patronen wirklich funktionieren
  • es wird eine leere Druckerpatrone verwendet


Vermeiden Sie nach Möglichkeit ein regelmäßiges Firmware-Update. Dadurch erhält Ihr Drucker keine neuen Funktionen. Die Hersteller möchten damit nur erreichen, dass bestimmte Druckerpatronen mit älterem Herstellungsdatum sowie kompatible Tintenpatronen nicht mehr erkannt werden. Wenn Sie Ihre Druckerpatronen günstig kaufen, dann sollten Sie auch auf die Qualität und Herkunft achten. Somit lassen sich Inkompatibilitäten meist vermeiden.


Kompatible Epson Druckerpatronen

Sehr beliebt sind Epson Tintenstrahldrucker und deren Multifunktionsgeräte. Wenn Sie hierfür kompatible Druckerpatronen bestellen, müssen Sie beim Patronenwechseln sehr aufpassen. Epson möchte eigentlich nicht, dass Sie Patronen von Fremdanbietern verwenden. Nachdem Sie kompatible Tintenpatronen in Ihren Epson Tintenstrahldrucker eingesetzt haben, erscheint meist die Meldung „Sie verwenden wahrscheinlich keine Original-Tintenpatronen“ Darunter stehen die Anweisungen

  • Details
  • Abbrechen
  • Fortfahren


Klicken Sie niemals auf „Abbrechen“. In diesem Fall verweigert der Epson Drucker seinen Dienst mit kompatiblen Tintenpatronen und akzeptiert nur noch Originale. Klicken Sie stattdessen immer auf „Fortfahren“. Teilweise kann diese Fehlermeldung mehrfach erscheinen. Auf diese Weise können Sie kompatible Druckerpatronen günstig verwenden.


Kompatible HP Druckerpatronen

Bei HP Tintenstrahldruckern werden häufig die robusten Druckköpfe mit Tintentank verwendet. Wenn Sie hier kompatible Modelle verwenden, kommt es in seltenen Fällen vor, dass diese nicht richtig erkannt werden. In diesem Fall

  1. schalten Sie den Drucker aus und nach 30 Sekunden wieder ein
  2. nehmen Sie die Patrone heraus und reinigen vorsichtig die elektronischen Kontakte
  3. führen Sie kein Firmware-Update aus


Beachten Sie, dass HP über seine Firmware versucht, die Nutzung von Fremdpatronen zu unterbinden. Dabei spielt das Datum eines Updates eine wichtige Rolle. Nach Möglichkeit sollten Sie auf ein solches Update verzichten.


Kompatible Canon Druckerpatronen

Das Auswechseln von Canon Druckerpatronen kann unter Umständen dazu führen, dass diese nicht mehr vom Drucker erkannt werden oder eine Fehlermehldung erscheint. Die Druckköpfe sind so konzipiert, dass die einzelnen Single-Ink-Patronen fest am Druckkopf fixiert werden müssen. Dies geschieht mit einem zusätzlichen Anpressbügel. Bei kompatiblen Druckerpatronen können zudem leichte Gehäuseabweichungen dazu führen, dass die Patrone nicht richtig eingesetzt werden kann.

Grund hierfür ist zum Beispiel die Schutzfolie über dem Tintenaustritt. Diese muss vom Druckkopf zerstochen werden, damit der Tintenfluss stattfinden kann. Eine zu feste Folie sorgt für einen höheren Widerstand. Sie müssen daher kompatible Tintenpatronen beim Canon Druckern gefühlvoll, aber mit ausreichend Druck einsetzen. Nach dem Schließen des Sicherungsbügels sollte keine Kontrollleuchte mehr am Druckkopf blinken. Falls die Patrone keinen richtigen Halt im Druckkopf erhält und immer wieder herausrutscht, können Sie unter den Anpressbügel auch etwas Moosgummi oder einen kleines Stückchen Schwamm klemmen. Danach sollte die kompatiblen Patrone sicher im Schacht sitzen.


Wo kann man kompatible Druckerpatronen entsorgen?

Wenn Sie kompatible Druckerpatronen kaufen, ist der Anbieter zugleich in der Pflicht, die leeren Patronen wieder kostenfrei zurückzunehmen. Mittlerweile bezieht sich dies auf sämtliches Druckerzubehör. Selbst Ihren alten Drucker können Sie zum Recyceln an den Hersteller zurücksenden. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der möglichen Resttintenanhaftungen leere Druckerpatronen nicht über den Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Die Pigmenttinten sind zwar nicht gesundheitsschädlich für den Menschen, jedoch sind noch andere Inhaltsstoffe enthalten, wie zum Beispiel die elektronischen Chips, die dem Recyclingkreislauf zugeführt werden sollen. Ihre kompatiblen Druckerpatronen können Sie folgendermaßen ordnungsgemäß entsorgen:

  • Abgabe beim örtlichen Wertstoffhof oder vergleichbaren Recyclingstation
  • Abgabe bei ausgewiesenen Schadstoff-Sammelstellen
  • Abgabe beim Schadstoffmobil in Ihrer Stadt
  • Zurücksenden an den Druckerpatronen-Shop
  • Abgabe im örtlichen Fachhandel, auch wenn Sie dort die Patronen nicht gekauft haben
  • Verkauf auf Online-Auktionsplattformen


Beachten Sie hierbei, dass Sie kompatible Tintenpatronen nicht an den Druckerhersteller zurücksenden können. Dieser nimmt nur seine Original-Patronen wieder zurück.



Weiterführende Links

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00