Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand morgen, 05.12.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wann wurde der erste elektrische Drucker entwickelt?

Den Vorläufer der heutigen Drucker stellt die elektrische Schreibmaschine dar. 1953 wurde diesbezüglich der Alphabetdrucker erfunden. Er kann jedoch keineswegs als echter Drucker bezeichnet werden, da ein Anschluss an einen PC nicht vorgesehen war. Schon zuvor hatte Johannes Gutenberg 1440 den Buchdruck mit beweglichen Metall-Buchstaben revolutioniert. Die ersten elektrischen Drucker wurden jedoch erst um 1957 entwickelt.

Nadeldrucker machten den Anfang

1957 wurde der erste IBM Matrixdrucker auf dem Markt vorgestellt. Bis in die 80er Jahre waren Nadel-Matrixdrucker im heimischen und gewerblichen Bereich weit verbreitet. Die Bildpunkte wurden über bewegliche Nadeln eines Druckkopfes mithilfe eines Textilfarbbandes auf das Papier gebracht. Matrixdrucker konnten ohne feste Zeichensätze Texte und Grafiken individuell drucken. Weit verbreitet waren die 9- und 24-Nadelmatrixdrucker. Diese spielen heute keine Bedeutung mehr.

Der erste Tintenstrahldrucker

1963 wurde von Teletype Corporation der erste Tintenstrahldrucker entwickelt, der jedoch als Fernschreiber an einem Großrechner angeschlossen wurde. Erst 1979 entwickelten HP und Canon die ersten markttauglichen Tintenstrahldrucker. 1984 kam mit dem HP ThinkJet der erste Tintenstrahldrucker für Privatanwender auf den Markt. Der Durchbruch gelang mit dem HP DeskJet. Schon damals war eine Druckgeschwindigkeit von 2 Seiten je Minute mit einer Auflösung von 300 dpi beeindruckend.

Der erste Laserdrucker

Als Erfinder der ersten Laserdrucker gilt die amerikanische Firma Xerox, die 1970 ein Modell mit einer Auflösung von 500 dpi entwickelte. Die ersten Modelle waren noch recht langsam, da die Modulierung des Laserstrahls nur über einen Gaslaser erfolgte, welcher wiederum nicht die nötige Geschwindigkeit fand. Erst seit den 80er Jahren haben sich Laserdrucker weiterentwickelt, sodass man heute auf schnelle LED-Drucker zurückgreifen kann. 1983 wurde der HP LaserJet auf dem Markt vorgestellt. Das Gerät kostete zunächst noch 3.495 US-Dollar und war für viele Anwender noch zu teuer.


Tipp: Wir haben günstige Druckerpatronen und Toner für viele Drucker im Sortiment!

Jetzt Druckerpatronen oder Toner auswählen


Tags: Ratgeber, Drucker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen