7 JAHRE GARANTIE
Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹
Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Ihre Sicherheiten
  • 7 Jahre Garantie
  • 365 Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 69 €¹
  • Echter Kundenservice
  • SSL-Verschlüsselung
  • Sichere Zahlungsarten
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:
0800 / 32 47 866 (kostenlos)
Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr

Nehmen Sie per Online-Formular

schnell Kontakt mit unserem
Kunden-Service auf.
Zum Formular

Mit Brother Etiketten professionelle Beschriftungen vornehmen

Brother EtikettenWenn es um Etikettenbänder und Label geht, dann darf der japanische Druckerhersteller Brother nicht unerwähnt bleiben. Insbesondere seine P-touch-Serie gehört hier zu den bekanntesten Vertretern. Viele nutzen diese robusten und wetterfesten Brother Etiketten sowohl für private als auch gewerbliche Einsätze. In vielen verschiedenen Farben können Sie damit Kabelbäume, Sortimentskästen, aber auch Haushaltsgegenstände zuverlässig und langlebig beschriften. Vielleicht besitzen auch Sie einen Brother Etikettendrucker und benötigen hierfür neue Etiketten. Welche verschiedenen Ausführungen es gibt und wie sich diese einsetzen lassen, möchten wir Ihnen nachfolgend kurz erläutern.

Hier bei FairToner können Sie nicht nur die Original Brother Etiketten kaufen, sondern auch hochwertige kompatible Ausführungen bestellen. Mit diesen können Sie Ihre Druckkosten enorm senken und müssen dennoch keine Kompromisse in Bezug auf Druckqualität und Haltbarkeit eingehen.

Was zeichnet Brother Etiketten aus?

Die Brother Labeldrucker verwenden unterschiedliche Etikettenbänder bzw. Etikettenrollen. Dabei müssen grundsätzlich zwischen den beliebten TZE-Farbbändern und den DK-Etikettenrollen unterschieden werden.

Die TZE-Farbbänder

Die Brother P-touch Serie nutzt vorwiegen laminierte Farbbänder. Hierbei handelt sich um schmale Etikettenbänder, die in einer kompakten Kassette angeboten werden. Dadurch lässt sich jede Brother Etiketten-Kassette problemlos wechseln, ohne dass Sie aufwändig das Farbband im Drucker einfädeln müssen. Diese TZE-Bänder bestehen aus sechs Lagen unterschiedlicher Materialien. Im Ergebnis erhalten Sie ein extrem dünnes Etikett, welches überaus strapazierfähig ist.

Dank des Thermotransferdirekt-Druckverfahrens wird die Schrift auf die Unterseite der Schutzschicht gedruckt. Interessant ist, dass der Druck von beiden Seiten mit einem PET-Polyesterfilm umgeben ist. Diese Polyethylen-Laminatschutzschicht macht das Farbband absolut wetter-, wisch- und kratzfest. Selbst bei extremen Temperaturschwankungen, bei starkem Sonnenlicht und sogar bei Kontakt mit diversen Chemikalien haben Testinstitute eine hohe Lebensdauer festgestellt.

Wie Tests herausgefunden haben, überstehen TZE-Farbbänder Minustemperaturen von – 80 Grad Celsius sowie Höchsttemperaturen bis 100 Grad Celsius. Im Testverfahren müssen die Brother Farbbänder diese Temperaturen bis 240 Stunden aushalten. Die Rückseite ist mit einer dünnen PVC-Schicht versehen, welche vor dem Aufkleben abgezogen werden muss. Dabei überzeugen diese Etiketten von Brother mit einer überaus starken Klebekraft.

Dank des Hinterbanddrucks lassen sich alle Schrift- und Grafikzeichen in bestechender Qualität ausdrucken. Die Brother TZE-Bänder sind überaus licht- und farbecht. Ebenso sind diese Klebeetiketten auch gegen UV-Bestrahlung resistent.

Welche Breiten werden angeboten?

Diese Brother TZE-Farbbänder werden in folgenden Breiten angeboten:

  • 3,5 mm
  • 6 mm
  • 9 mm
  • 12 mm
  • 18 mm
  • 24 mm
  • 36 mm

Welche Farbvarianten der Brother TZE-Farbbänder gibt es?

Die Vielzahl der verschiedenen Farben kann hier kaum angegeben werden. Grundsätzlich lassen sich die Bänder zweifarbig darstellen, wobei eine Signalfarbe als Hintergrundfarbe dient und der Brother Thermodrucker den Ausdruck in einer anderen Farbe erstellt. Sie müssen nicht nur mit schwarzer Schrift auf weißen Grund drucken. Auch auf transparenten Bändern lassen sich Ausdrucke erstellen. Dies bietet sich zum Beispiel an, wenn Anlagen oder Einrichtungen mit hellem Untergrund unauffällig gekennzeichnet werden sollen.

Ist der Hintergrund relativ dunkel, dann wird die Schrift invers in Weiß, Gelb oder Gold abgebildet. Recht abwechslungsreich sind Farbbandhintergründe, die mit Mustern versehen sind. Beispielsweise werden Brother TZE-Bänder mit einem schwarz-rot-karierten Hintergrund angeboten. Wer es exklusiv mag, der druckt mit schwarzer Schrift auf einem goldenen oder silbernen Farbband.

Wie lang ist das TZE-Band in einer Kassette?

In einer Kassette sind immer 8 Meter enthalten, sodass ausreichende Druckaufträge erstellt werden können. Ein Wechseln des Farbbandes ist zwischendurch jederzeit möglich.

Wie dick sind TZE-Farbbänder?

Brother hat seine TZE-Farbbändern so konzipiert, dass diese von der Oberfläche nur wenig abstehen. Sie bilden keine große Erhebung und lassen sich daher auf viele Untergründe sehr dünn aufkleben. In aller Regel sind TZE-Etiketten etwa 160 Mikrometer dick. Beachten Sie, dass es hier nicht um die Breite des Schriftbandes geht, sondern um die Klebehöhe.

TZE-Farbbänder eignen sich hervorragend für Kabelbeschriftungen

Elektriker und Elektroniker nutzen sehr gerne Brother TZE-Farbbänder mit auffälligem Hintergrund, um damit Kabelbäume und einzelne Kabelstränge zu kennzeichnen. Mit einem P-touch Beschriftungsgerät können sogenannte Beschriftungs-Fähnchen erstellt werden. Da diese Bänder sich problemlos auch um sehr dünne, runde Kabel kleben lassen, sind diese ideal für den Elektrobereich.

Aus diesem Grund hat Brother für diesen speziellen Einsatzzweck seine bewährten Brother TZE-Flexi-Tapes entwickelt. Nebenbei beschriften Elektriker damit auch ihre Schaltkästen und Schaltschränke. Dank des integrierten Schneidegerätes innerhalb des P-touch Beschriftungsgerätes, können Sie Ihre Etiketten in jeder gewünschten Länge erstellen.

Wie lassen sich die Brother TZE-Etiketten wieder entfernen?

Natürlich besitzen die TZE-Farbbänder eine hohe Klebekraft. Dennoch lassen sie sich nahezu rückstandslos auch wieder entfernen. Zu beachten ist, dass bei Kontakt mit Chemikalien, bei großer Hitze oder bei hoher Feuchtigkeit noch Klebereste auf dem Untergrund zurückbleiben können. Hier kann etwas Ethanol helfen. Teilweise reicht auch schon ein Nagellackentferner. Damit wird der Untergrund wieder strahlend sauber.

Eignen sich TZE-Etiketten auch für Lebensmittelverpackungen?

Die Brother Etiketten können problemlos auch für Lebensmittelverpackungen zum Etikettieren verwendet werden. Der direkte Kontakt mit Lebensmittel sollte jedoch vermieden werden.

Was sind eigentlich Brother DK Endlos-Etiketten?

Neben den TZE-Farbbändern können einige P-touch Drucker von Brother auch weiße Etikettenlabel bedrucken. Hierbei handelt es sich um die DK-Label, die auf einer Endlosrolle angeboten werden. Mithilfe einer genormten Kunststoffhalterung lassen sich diese Brother Etikettenbänder recht einfach im Drucker installieren. Damit können Sie zum Beispiel Adressaufkleber für Briefe, Paketaufkleber oder andere Gegenstände beschriften.

Folgende Ausführungen der Brother DK-Etiketten werden angboten:

  • DK-Film-Etiketten
  • DK-Papier-Etiketten und
  • DK-Papier-Etiketten für den 2-Farben-Druck.

Insbesondere die Brother DK-Film-Etiketten sind mit einer zusätzlichen Schutzbeschichtung versehen, die eine hohe Abriebfestigkeit bieten. Aber auch die übrigen DK-Label weisen eine hohe Temperatur- und Lichtbeständigkeit auf.

Jedes Brother Etikett ist bereits auf einem dünnen Trägerpapier vorgeschnitten und kann daher nach dem Bedrucken einfach abgezogen und aufgeklebt werden. Viele Modelle verfügen an den Rändern über einen Schwarz-Weißen Strichcode, welchen der Drucker erkennt und somit für einen korrekten Vortrieb nutzen kann.

Gibt es unterschiedliche DK-Etiketten-Größen?

Brother DK-Etiketten werden in nahezu allen erdenklichen Größen angeboten. Hier finden Sie beispielsweise die Größen:

  • 29 x 90 mm
  • 62 x 100 mm
  • 102 x 51 mm
  • 23 x 23 mm oder
  • rund 58 mm

Hierbei handelt es sich nur um Beispiele der gängigsten Ausführungen.

Wie sieht es mit der Klebekraft an gewölbten Oberflächen aus?

Die DK-Etiketten von Brother sind ausreichend flexibel, sodass Sie diese nicht nur auf einem ebenen Untergrund aufkleben können. Auch auf Rohre und andere gewölbte Untergründe bleiben diese sehr gut haften und lösen sich nicht. Unabhängig davon können Sie die Brother Etiketten bequem wieder ablösen. Notfalls hilft ein wenig Ethanol, um die letzten Klebereste zu entfernen.

Welches Thermodruckverfahren nutzt Brother?

Mit einem Brother P-touch Drucker werden keine teuren Verbrauchsmaterialien, wie Druckerpatronen oder Toner benötigt. Das Druckverfahren arbeitet mit punktueller Hitzeeinwirkung. Die zu bedruckenden Medien bestehen aus einer hitzeempfindlichen Oberfläche, welche zum Bedrucken an einem Thermodruckkopf vorbeigeführt werden.

Brother Thermodrucker besitzen einen Druckkopf, der aus vielen kleinen Heizwiderständen besteht. Häufig wird dieser auch Hitzekamm bezeichnet. Durch eine unterschiedliche Hitzeeinwirkung können auf hitzeempfindlichen Thermodruckpapier oder Thermorollen erstklassige Ausdrucke erstellt werden. Die Geräte kommen durchaus auf eine Druckauflösung von 600 dpi.

Die Brother Etikettenrollen werden nach dem Thermodirektdruck-Verfahren bedruckt. Hier spielt die thermosensitive Beschichtung der Label eine wichtige Rolle. Sie können zum Beispiel mit einem spitzen Gegenstand oder mit dem Fingernagel diese Oberfläche ebenfalls markieren. Bekannt geworden ist dieses Druckverfahren bei den ersten Faxgeräten. In heutiger Zeit erhalten Sie an den Registrierkassen in den Warenhäusern mithilfe dieses Druckverfahrens Ihren Kassenbon. Brother Etiketten erhalten Sie mit und ohne Klebeschicht auf der Rückseite.

Wer verbirgt sich hinter dem Label Brother?

Hinter dem Label Brother steht die japanische Brother Industries Ltd., die in Nagoya ansässig ist. Der 1908 gegründete Konzern gehört zu den führenden Drucker- und Multifunktionsgeräteherstellern und ist international vertreten.

Neben Druckern bietet Brother auch Faxgeräte sowie die bewährten P-touch-Beschriftungsgeräte an. Interessant sind aber auch die computergesteuerten Näh- und Stickmaschinen bis hin zu en elektrischen Schreibmaschinen.

Der japanische Hersteller Brother bietet aktuell folgende Druckertypen an:

  • Monochrom-Laserdrucker,
  • Farb-Laserdrucker,
  • Multifunktions-Laserdrucker,
  • Multifunktions-Tintenstrahldrucker,
  • Hochleistungs-Tintenstrahldrucker,
  • Mobile Drucker mit Thermodirektdruck-Technologie sowie
  • P-touch Beschriftungsgeräte mit Thermodirektdruck-Technologie.

Was ist ein Brother P-touch Drucker?

Beim Brother P-touch handelt es sich um ein besonderes Beschriftungsgerät, welches mit den Thermodirektdruckverfahren ausgestattet ist. Wie bereits erwähnt, benötigen diese Geräte keine Tintenpatronen und auch keine Tonerkartuschen. Einige Geräte sind für die TZE-Farbbänder, andere auch für die vorgenannten DK-Etikettenrollen vorgesehen. Die verschiedneen Brother Etiketten werden in Form einer Kassette oder einer Endlosrolle auf einem Kunststoffträger in den Drucker eingelegt.

Interessant ist, dass es hier auch mobile P-touch Beschriftungsgeräte gibt, die nicht an einen PC angeschlossen werden müssen. Diese Modelle besitzen eine integrierte Tastatur aus gummierten Tasten sowie ein LC-Display. Darauf können Sie vor dem Ausdruck Ihren Text kontrollieren. Danach wird das Label bzw. Brother Etikett ausgedruckt. Bei den TZE-Bändern schneidet der Drucker nach jedem Label dieses in der gewünschten Länge ab. Die DK-Label sind schon vorgeschnitten.

Neben den Handgeräten gibt es diese Drucker auch stationär für einen PC-Anschluss. Diese kompakten Drucker besitzen auf der Vorderseite einen Ausgabeschacht, aus dem das gedruckte Etikett ausgegeben wird. In aller Regel werden diese Drucker per USB angeschlossen. Es gibt aber auch Modelle, die eine WLAN-Konnektivität besitzen. Mit diesen Druckern können Brother Etiketten ein- und mehrzeilig bedruckt werden.

Selbst eine vertikale Beschriftung ist möglich. In diesem Fall werden die Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen untereinander ausgedruckt. Für eine einfache Bedienung werden die PC-unterstützten Drucker mit einer passenden Drucksoftware ausgeliefert. Ihre Ausdrucke können Sie daher zunächst bequem am Monitor erstellen.

Wie lange halten Thermoausdrucke?

Eines der größten Probleme ist die Haltbarkeit der Klebeetiketten. Grundsätzlich sind Thermopapiere gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung empfindlich. Dies bedeutet, dass im Laufe der Zeit das Druckbild verblassen kann. Dies ist jedoch nur bei den Brother DK-Etiketten der Fall, da diese meist nicht über eine UV-beständige Schutzschicht verfügen.

Die Brother TZE-Farbbänder werden im Hinterdruckverfahren erstellt und sind von allen Seiten durch eine Kunststofffolie geschützt. Diese halten nahezu unbegrenzt. Andererseits sind die weißen DK-Etiketten auch nur für einen kurzzeitigen Einsatz konzipiert. Sie dienen zum Beispiel der Preisauszeichnung oder als Paket- oder Adressaufkleber. Über viele Jahre müssen diese Ausdrucke daher nicht halten. Möchten Sie dennoch einen solchen Ausdruck für die Ewigkeit haltbar machen, dann sollten Sie diesen einfach fotokopieren.

Wenn Sie bei FairToner Brother TZE-Farbbänder oder DK-Etikettenrollen kaufen, sollten Sie diese kühl und trocken lagern. Sie sollten auch direktes Sonnenlicht vermeiden und die Brother Etikettenrollen immer in der geschlossenen Kartonverpackung aufbewahren. Dann können Sie auch über längere Zeit Ihre Brother Etiketten bevorraten.

Wie finden Sie die passenden Brother Etiketten am schnellsten?

Die Brother Etiketten von FairToner sind genau auf den jeweiligen Drucker ausgerichtet. Mit wenigen Mausklicks können Sie hier im Shop die jeweiligen TZE-Bänder und DK-Rollen kaufen. Gehen Sie zunächst auf den vierten oberen Menüpunkt Etiketten. Rechts daneben befindet sich unsere Profi-Suchzeile. Wenn Sie die genaue Artikelbezeichnung kennen, können Sie hier direkt zu den passenden Brother Etiketten geleitet werden.

Ansonsten empfiehlt sich unsere praktische Eingabemaske, die sich im mittleren Webseitenbereich befindet. Hier müssen Sie nach Hersteller, Typ und Produktnummer auswählen. Danach werden Sie zu den Brother Etikettenbändern weitergeleitet und können Ihre Auswahl treffen.

Interessant ist, dass Ihnen zunächst unsere kompatiblen Farbbänder und Schriftbänder angezeigt werden und darunter ggf. noch die Originale. Wenn Sie auf der jeweiligen Artikelseite angekommen sind, sehen Sie oberhalb noch eine verkleinerte Abbildung Ihres Labeldruckers. Auf diese Weise können Sie schon mit einem Blick erkennen, ob es sich wirklich um Ihren P-touch-Drucker von Brother handelt.

Neben den einzelnen Produkten erhalten Sie eine ausführliche Artikelbeschreibung sowie den Preis. Wichtig sind noch die Angaben zu Artikel- und EAN-Nummer. Diese Angaben können Sie nochmals mit der Anleitung zu Ihrem Drucker vergleichen. Sie vermeiden auf diese Weise mögliche Fehlbestellungen. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, können Sie die Etikettenrollen in Ihren virtuellen Warenkorb legen und die Bestellung abschließen.

Sie sollten sich immer einen kleinen Vorrat an Farbbändern und Brother Etiketten zulegen. Häufig treten meist dann Druckausfälle auf, wenn das Farbband verbraucht ist und zum Beispiel am Wochenende kein Ersatz zu bekommen ist. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen auch unsere kompatiblen Brother Etiketten, mit denen Sie zugleich noch die Druckkosten reduzieren können.

Welche Vorteile bieten die kompatiblen Etiketten von FairToner?

Brother Etiketten von FairTonerWie bereits weiter oben erwähnt, können Sie bei FairToner Original-Etiketten von Brother, aber auch kompatible Etiketten günstig kaufen. Mit unseren kompatiblen Modellen sorgen wir für Umweltschutz. Von daher erhalten Sie unsere Produkte in einer umweltfreundlichen Kartonverpackung geliefert. Auf eine aufwändige Hochglanzbedruckung verzichten wir ganz bewusst. Dennoch müssen Sie nicht auf die wichtigsten Angaben verzichten.

Die Kartonverpackung lässt sich auf einfache Weise wieder über die Papiertonne recyceln. Aber auch die übrigen Komponenten bestehen aus recycelten Kunststoffmaterialien. Hierzu gehören die passenden Kassetten für die Brother TZE-Bänder und auch die Kunststoffhalterungen für die Brother DK-Klebeetiketten.

Sämtliche Etiketten sind genau auf Ihren Brother Thermodrucker ausgerichtet. Eine optimale Passgenauigkeit wird gewährleistet. Vorteilhaft ist, dass Sie bei Verwendung unserer kompatiblen Brother Etiketten kein Risiko eingehen. Die Herstellergarantie Ihres Etikettendruckers wird nicht beeinträchtigt. Darüber hinaus gewähren wir Ihnen eine Garantie von bis zu 7 Jahren auf unsere Verbrauchsmaterialien. Falls Sie dennoch einmal nicht mit den Brother Etiketten von FairToner zufrieden sein sollten, erhalten Sie ein 365-Tage-Rückgaberecht.

Beachten Sie, dass Sie mit den kompatiblen Etiketten Ihre Druckkosten senken können. Sie sparen im Vergleich zu den Originalen viel Geld und müssen dennoch keine Einschränkungen in Bezug auf Druckgeschwindigkeit und Druckqualität hinnehmen. Insbesondere diejenigen, die häufig und viel Etikettieren müssen, sollten sich unsere FairToner Etiketten näher ansehen. Wenn Sie kompatible Brother Etiketten kaufen, lassen sich damit die Gesamtbetriebskosten wirklich reduzieren.

Ab einem bestimmten Bestellwert müssen Sie für die Brother Etiketten keine Versandkosten mehr bezahlen. Darüber hinaus sind auch Ihre Bestelldaten bei uns sehr sicher. So werden diese ausschließlich SSL-verschlüsselt übermittelt. Sie profitieren nicht nur von einem vereinfachten Bestellverfahren, sondern können auch eine Vielzahl aktueller Zahlungsmöglichkeiten nutzen. Bei FairToner bezahlen Sie wahlweise auf Rechnung, per VISA, per Vorkasse, Paypal, Klarna oder Amazon Pay.

Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen mit uns in Kontakt zu treten. Wir stehen Ihnen an 7 Tagen in der Woche mit unserem Kundenservice zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen auch unseren kostenlosen Newsletter. Dadurch verpassen Sie keine Sonderangebote oder andere Neuigkeiten. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen.

Weitere hilfreiche Links