7 JAHRE GARANTIE
Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹
Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Ihre Sicherheiten
  • 7 Jahre Garantie
  • 365 Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 69 €¹
  • Echter Kundenservice
  • SSL-Verschlüsselung
  • Sichere Zahlungsarten
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:
0800 / 32 47 866 (kostenlos)
Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr

Nehmen Sie per Online-Formular

schnell Kontakt mit unserem
Kunden-Service auf.
Zum Formular

OKI B Trommeln

OKI C Trommeln

OKI MB Trommeln

OKI MC Trommeln

OKI Okifax Trommeln

OKI Okilaser Trommeln

OKI Okipage Trommeln

OKI Sonstige Trommeln

Mit einer neuen OKI Trommel zu besserer Druckqualität

Der Hersteller OKI ist für seine innovativen Laserdrucker und Multifunktionsgeräte weithin bekannt. Die Geräte überzeugen mit einer hohen Druckauflösung und erstklassigen Druckqualität. Neben den OKI Tonerkartuschen benötigen diese Drucker in regelmäßigen Abständen eine neue Bildtrommel. Diese Komponenten gehören eigentlich zu den Ersatzteilen, werden vielfach aber auch als Verbrauchsmaterialien angeboten.

Wenn Sie einen OKI Laserdrucker besitzen und eine neue OKI Trommel benötigen, können Sie diese hier bei FairToner zu günstigen Preisen kaufen.

Was ist eine OKI Bildtrommel?

Das Herzstück eines jeden Laserdruckers, Multifunktionsgerätes oder Fotokopierers stellt die Bildtrommel dar. Diese wird für eine präzise Druckbildübertragung benötigt. Dabei werden die jeweiligen Druckdaten auf einer lichtempfindlichen Oberfläche der Trommel projiziert. Die Bildtrommel ist meist auch als Drum-Kit, Photoleiter, OPC oder Imaging Kit bekannt. Beachten Sie, dass die lichtempfindliche Oberfläche nicht über längere Zeit dem Tageslicht oder einer UV-Bestrahlung ausgesetzt werden darf, da diese ansonsten zerstört würde. Eine moderne OKI Bildtrommel besitzt eine organische und umweltfreundliche Beschichtung. Diese wird auch als OPC für Organic Photo Conductor bezeichnet. Die ersten Trommeln waren noch mit dem umweltschädlichen Galliumarsenid oder Arsen-Tellur beschichtet.

OKI verwendet sogenannte semipermanente Trommeln. Diese verfügen über eine robuste und dickere Beschichtung, die für viele tausend Druckseiten konzipiert ist. Bei sehr günstigen und kompakten Laserdruckern werden häufig Einweg-Trommeln verwendet. Diese beinhalten zum Teil auch gleich die Tonerkartusche. Sobald der Toner verbraucht ist, wird gleichzeitig auch die Trommel gewechselt. Die OKI Trommeln lassen sich jedoch unabhängig von der Tonerkartusche austauschen. Die Beschichtung der OKI Bildtrommel muss elektrostatische aufgeladen werden. Dabei handelt es sich um eine positive Aufladung. Auf das Laserdruckverfahren möchten wir später noch gesondert eingehen.

Damit das Druckbild auf die OKI Trommel übertragen werden kann, nutzen moderne Laserdrucker leistungsstarke LEDs. Früher wurden hierfür Laser mit beweglich gelagerten Spiegeln eingesetzt. Auch wenn LEDs nicht die hohe Abbildungsleistung wie ein Laser besitzen, sind diese wesentlich günstiger in der Herstellung. OKI bietet Ihnen Monochrom- und Farb-Laserdrucker an. Aus diesem Grund verwenden die Farbdrucker für jede Druckfarbe Schwarz, Cyan, Magenta und Yellow eine separate OKI Farb-Trommel. Wichtig zu wissen ist, dass sich in der OKI Bildtrommel kein Tonerpulver befindet. Die Tonerkartuschen müssen Sie folglich ebenfalls dazu bestellen.

Hier bei FairToner können Sie für Ihren OKI Laserdrucker sowohl Original-Trommeln als auch kompatible OKI Trommeln kaufen. Beide Varianten sorgen für ein stimmiges Druckbild und eine hohe Druckleistung. Als Alternative möchten wir Ihnen auf jeden Fall unsere kompatiblen OKI Trommeln weiterempfehlen.

Der Aufbau einer OKI Bildtrommel

OKI Bildtrommeln werden in einem stabilen Kunststoffgehäuse geliefert. Optisch erinnern diese Gehäuse stark an eine Tonerkartusche. Die riegelförmigen Gehäuse verfügen über seitliche Aussparungen und Kunststoffzapfen. Diese sorgen für einen sicheren Sitz im Inneren Ihres OKI Laserdruckers. Die OKI Trommel selbst besteht aus einem dünnen Aluminiumrohr. Dieses ist mit einer lichtempfindlichen Beschichtung versehen, die meist bläulich oder grünlich leuchtet. Keinesfalls sollten Sie die Oberfläche berühren. Fingerabdrücke können die Druckqualität mindern. Ebenfalls dürfen Sie keine spitzen oder scharfen Gegenstände verwenden, um mögliche Restanhaftungen auf der Trommel zu beseitigen.

Die OKI Trommel ist immer so breit, dass Sie damit entweder im Format DIN A4 oder DIN A3 drucken können. Innerhalb des Kunststoffgehäuses ist die Trommel beweglich gelagert. Damit sich diese um 360 Grad drehen kann, ist an einer Gehäuseseite ein Traktionsantrieb vorhanden. Über Zahnräder treibt ein Elektromotor somit die OKI Trommel an. Die Drehbewegung wird benötigt, damit sich die Trommel zur Entwickler- und Transfereinheit bewegen kann.

Letztlich befindet sich an einer Seite der OKI Trommel meist noch ein Stromanschluss, der sowohl für den Antrieb als auch für den integrierten Chip verantwortlich ist. Der Stromanschluss wird auch benötigt, damit die Ladungswalze die nötige Energie zum Aufladen und Löschen der Trommel erhält. OKI Trommeln sind mit einem Chip ausgestattet, der die Druckseiten zählt. Nach Erreichen einer bestimmten Maximal-Druckzahl, erscheint auf Ihrem Druckerdisplay oder auf Ihrem Monitor die Meldung, dass die OKI Trommel verbraucht ist und ausgewechselt werden muss. Nehmen Sie Ihre frische Bildtrommel für Ihren OKI Laserdrucker erst dann aus der Verpackung, wenn Sie diese sofort einbauen möchten.

Welche verschiedenen Trommeleinheiten verwendet OKI?

OKI Trommeln besitzen alle ein ähnliches Kunststoffgehäuse. Die meist kompakten und riegel- bzw. röhrenförmigen Modelle gibt es für Monochrom-Laserdrucker sowie für Farb-Laserdrucker. Während reine Monochrom-Geräte nur eine einzige Trommel benötigen, müssen Sie für Farb-Laserdrucker auch für die übrigen Druckfarben jeweils eine OKI Trommel bereithalten.

Weitere Unterschiede gibt es wiederum in der Breite der OKI Bildtrommeln. Wie zuvor schon erwähnt, gibt es Trommeln für DIN-A3- und DIN-A4-Drucker. Die benötigten OKI Trommeln können Sie hier günstig im FairToner Online-Shop kaufen.

Wer steht hinter dem Label OKI?

Hinter dem Markennamen OKI steht die japanische Oki Denki Kogyo mit Stammsitz in Tokio. Das 1881 gegründete Unternehmen hat zunächst lediglich Telefonanlagen produziert. Später kamen auch Produkte für die Informations- und Kommunikationstechnologie hinzu. Bekannt ist OKI in heutiger Zeit mit seinen Laserdruckern, Großformatdruckern und Faxgeräten. Darüber hinaus bietet OKI ein umfangreiches Sortiment an Management-Print-Lösungen an.

OKI bietet folgende Druckerkombinationen an:

  • Monochrom-Laserdrucker,
  • Farb-Laserdrucker,
  • Multifunktions-Laserdrucker,
  • Graphic-Arts-Laserdrucker mit Veredelungstechnologie und zahlreichen Druckfarben,
  • Etikettendrucker,
  • Großformatdrucker,
  • Matrixdrucker.

So drucken OKI Laserdrucker mit einer Trommel

Zunächst benötigt Ihr OKI Laserdrucker oder Multifunktionsgerät die Druckdaten über Ihren PC. Diese gelangen entweder per USB-Kabel oder drahtlos zum Drucker. Bevor Sie die erste Seite ausdrucken können, wird die OKI Trommeleinheit über eine Ladungswalze positiv aufgeladen. Ältere Geräte verwenden vielleicht noch einen Koronadraht. Dieser dünne Draht hat dieselbe Aufgabe. Nachdem die Photoleiter-Oberfläche elektrostatisch aufgeladen ist, wird mithilfe von LEDs oder eines Laserstrahls und beweglichen Spiegeln das spätere Druckbild als Negativ auf die OKI Bildtrommel übertragen. Die LEDs oder der Laser löscht auf der OKI-Trommeloberfläche alle Stellen, an denen später das Druckbild abgebildet werden soll. Es erfolgt hier eine negative Ladung.

Bei der nächsten Trommeldrehung kommt die Photoleiteroberfläche mit der Entwicklereinheit in Berührung. Von dort gelangt das feine Tonerpulver aus der OKI Tonerkartusche auf die negativ geladenen Stellen der Bildtrommel. Der OKI Toner selbst ist leicht positiv geladen und kann somit perfekt haften bleiben. Nach einer weiteren Drehung gelangt der Toner von der OKI Trommel mithilfe eines Transferbandes auf das Druckpapier. Momentan ist das Tonerpulver auf dem Papier noch nicht wischfest. Es muss daher erst fixiert werden. Hierzu ist die Fixiereinheit notwendig.

Die OKI Fixiereinheit besteht aus zwei gegenlaufenden Walzen, die mit einer Gummi- oder Silikonbeschichtung ausgestattet sind. Eine der Walzen verfügt über ein Heizelement. Dieses kann bis zu 180 Grad Celsius erhitzt werden. Während das Papier mit dem flüchtigen Tonerpulver durch diese beiden Rollen gepresst wird, schmilzt dieses und verbindet sich dauerhaft mit der Papieroberfläche. Sie erkennen dies daran, dass das Druckerpapier in der Papierausgabe immer noch etwas warm ist.

Laserdrucker arbeiten als Seitendrucker. Bevor jedoch die nächste Druckseite erstellt werden kann, muss die Photoleiteroberfläche der OKI Trommeleinheit gelöscht werden. Gleichzeitig wird das überschüssige Tonerpulver, welches noch an der Trommel haften geblieben ist, mit einem Wischer abgestreift. Dieses gelangt dann in aller Regel in den Resttonerbehälter. Danach beginnt der Druckvorgang wieder von vorne.

Die Reichweite der OKI Bildtrommeln

Beachten Sie, dass jede OKI Trommel auf den jeweiligen OKI Laserdrucker genau zugeschnitten ist. Die verschiedenen Trommeleinheiten besitzen unterschiedliche Druckreichweiten, bis diese ausgewechselt werden müssen. Die Hersteller geben hierbei Durchschnittswerte an, wobei immer von einer Farbsättigung pro Seite von 5 % ausgegangen wird. Bei OKI Trommeln spielt die Farbsättigung jedoch eine weniger wichtige Rolle. Lediglich bei Tonerkartuschen oder bei Druckerpatronen von Tintenstrahldruckern kommt es auf die tatsächliche Farbdeckung pro Seite an. Daran richtet sich dann auch die eigentliche Reichweite.

OKI Trommeleinheiten zählen über ihren Chip dagegen die Druckseiten und blockieren meist ein Weiterdrucken, wenn die Maximal-Seitenzahl erreicht ist. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig eine neue OKI Trommeleinheit zu kaufen und zu lagern.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die möglichen Druckreichweiten bzw. Seitenanzahl der verschiedenen OKI Trommeln kurz als Beispiel vorstellen:

  • 17.000 Druckseiten,
  • 19.800 Druckseiten,
  • 20.000 Druckseiten,
  • 25.000 Druckseiten,
  • 30.000 Druckseiten,
  • 60.000 Druckseiten.

So finden Sie die passende OKI Trommel am schnellsten

Verständlicherweise benötigen Sie für Ihren OKI Laserdrucker, Fotokopierer, Faxgerät oder Multifunktionsdrucker ganz bestimmte OKI Trommeleinheiten. Erkundigen Sie sich anhand Ihrer Bedienungsanleitung, welche Trommeln passen. Wichtig sind hier die Angaben zur Produktnummer, der EAN- oder OEM-Nummer. Natürlich spielt bei Farb-Laserdruckern auch noch die Druckfarbe eine Rolle. Diese Angaben helfen Ihnen, die richtige Trommel zu finden und Fehlbestellungen zu vermeiden.

Mit der Produktnummer der OKI Trommeleinheit können Sie zum Beispiel unsere Profisuchzeile nutzen. Danach werden Sie sofort zur betreffenden Trommel weitergeleitet. Interessant ist, dass Ihnen hier auf FairToner noch zahlreiche weitere Suchmöglichkeiten offenstehen. Sie können nicht nur das Hauptmenü durchforsten, sondern auch über ein spezielles Suchfenster nach Druckerhersteller, Druckerserie und Druckermodell auswählen. Nach Eingabe des Herstellers werden Ihnen zudem sämtliche passenden OKI Drucker angezeigt, sodass Sie auch von dort zu den gewünschten OKI Bildtrommeln gelangen.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass bei der Suche nach neuen Tonerkartuschen für Ihren OKI Drucker in der Artikelliste am Ende ebenfalls diverse Bildtrommeln aufgelistet werden. Sie können daher auf vielen Wegen zum Ziel gelangen. Für OKI Laserdrucker, Fotokopierer und Multifunktionsgeräte werden Ihnen die passenden OKI Monochrom-Trommeln als auch OKI Farb-Trommeln übersichtlich angezeigt. Darüber hinaus unterscheiden wir zwischen Original-Trommeln und kompatible OKI Trommeleinheiten. Vor jeder Artikelauflistung erhalten Sie zur Kontrolle noch eine verkleinerte Abbildung des betreffenden Druckermodells. Daran können Sie sich orientieren. Vielleicht besitzen Sie ja genau diesen Drucker und gehen somit auf Nummer sicher, dass Sie keine falsche Trommel bestellen.

Neben jeder OKI Bildtrommel werden Ihnen die wichtigsten Informationen angezeigt. Hierzu gehören die Artikel- und EAN-Nummer, aber auch die mögliche Druckreichweite sowie die Seitenpreise. Je nach Auflistung werden Ihnen zum Teil auch noch die Tonerkartuschen, Resttonerbehälter, Wartungseinheiten, Service-Kits und Fixiereinheiten aufgelistet. Danach können Sie Ihre Auswahl in den virtuellen FairToner-Warenkorb legen und bestellen.

Welche Vorteile bieten die kompatiblen OKI Trommeln von FairToner?

Sie müssen nicht ausschließlich bei uns Original OKI Trommeln bestellen. Unsere kompatiblen OKI Bildtrommeln sind nahezu baugleich und müssen sich keinesfalls in Bezug auf Druckqualität und Druckleistung verstecken. Auch in der Druckreichweite gibt es keine Einschränkungen. Sie erhalten unsere kompatiblen Trommeln für Ihren OKI Drucker in einer robusten und nahezu neutralen Kartonverpackung geliefert. Diese lässt sich problemlos recyceln. Auf aufwändige Hochglanz- oder Kunststoffverpackungen wird aus Umweltschutzgründen verzichtet. Dennoch finden Sie auf den Kartons alle wichtigen Informationen. Die Verpackungen sind absolut lichtdicht und können auch über längere Zeit gelagert werden. Diese sollten idealerweise kühl und an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Da OKI Bildtrommeln sehr lichtempfindlich sind, sollten Sie diese erst auspacken, wenn Sie diese sofort einbauen.

Zu den Vorteilen unserer kompatiblen OKI Trommeln gehört der günstige Preis. Diese sind wesentlich günstiger als Originale. Besonders Vieldrucker profitieren hiervon und können auf diese Weise die Gesamtbetriebskosten und natürlich auch die Seitenpreise minimieren. Bei der Verwendung kompatibler OKI Trommeln gehen Sie kein Risiko ein. So wird beispielsweise auch die OKI Herstellergarantie Ihres Druckers nicht beeinträchtigt. Immerhin gewähren wir Ihnen auf unsere OKI Trommeln eine Garantie von bis zu 7 Jahren. Sollte es dennoch einmal einen Grund zu Beanstandungen geben, gewähren wir Ihnen zusätzlich noch ein 365-Tage-Rückgaberecht.

Die OKI Laserdrucker werden vornehmlich im professionellen Bereich eingesetzt. Aber auch Home-Office-Betreiber nutzen diese Geräte. Wir liefern Ihnen hochwertige OKI Trommeln als Original oder als kompatible Ausführung, mit denen Sie Ihre Druckkosten wieder in den Griff bekommen. Sie können die Versandkosten ab einem bestimmten Bestellwert sparen und die passenden OKI Trommeln versandkostenfrei bestellen. Vorteilhaft ist in diesem Fall eine Sammelbestellung mit den passenden Tonerkartuschen oder anderen Verbrauchsmaterialien für Ihren OKI Drucker. Ihre Bestelldaten sind bei uns sicher, da diese SSL-verschlüsselt übermittelt werden. Neben einem einfachen Bestellverfahren können Sie bei uns auch mit zahlreichen, modernen Zahlungsmöglichkeiten bezahlen.

Bei Fragen steht Ihnen an 7 Tagen in der Woche unser Kundenservice zur Verfügung. Empfehlenswert ist aber auch unser kostenloser Newsletter. Darin finden Sie interessante Druckertipps, Sonderangebote und Gutscheine. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, wenn Sie diesen nicht mehr benötigen.

Worauf Sie beim Wechseln der OKI Bildtrommel achten sollten?

In aller Regel erhalten Sie auf dem Display Ihres OKI Druckers oder auf dem PC-Bildschirm eine entsprechende Meldung, wenn Sie die Bildtrommel auswechseln müssen. Je nach Druckermodell müssen die neuen OKI Trommeln in eine Art Kunststoffschublade eingesteckt werden. Dies ist insbesondere bei Farb-Laserdruckern der Fall. Über jede Bildtrommel wird später eine Tonerkartusche in den passenden Farben installiert. Beachten Sie, dass die OKI Trommeln über ein integriertes Zählwerk verfügen, welches bei Erreichen der Maximaldruckzahl den weiteren Druckbetrieb blockiert. Die Chips der OKI Bildtrommeln können Sie wieder auf null setzen, sodass die neue Trommel problemlos weiterarbeitet.

Bei jedem Wechsel einer OKI Bildtrommel versucht der Laserdrucker eine neue Kalibrierung. Damit wird sichergestellt, dass Trommel, Toner und alle übrigen Komponenten problemlos zusammenarbeiten. Anhand der Bedienungsanleitung Ihres Druckers können Sie den Wechselvorgang schrittweise nachvollziehen. Darüber hinaus können Sie auch auf einschlägigen Portalen im Internet sich diesbezüglich erkundigen. Vor dem Austausch sollten Sie vor Ihren OKI Drucker erst einige Lagen alte Zeitung auslegen. Somit wird verhindert, dass mögliche Resttoneranhaftungen danebenfallen.

Die verbrauchte OKI Trommel können Sie übrigens gut in der Verpackung der neuen Trommel verpacken. Auf diese Weise wird das Recyceln erleichtert. Beachten Sie, dass Sie erst dann die OKI Bildtrommel auspacken, wenn Sie diese auch wirklich benötigen und sofort einsetzen. Trommeln sind sehr lichtempfindlich.

Verbrauchte originale Bildtrommeln können Sie kostenfrei wieder an OKI zurücksenden. Das Unternehmen hat diesbezüglich einen Rücknahmeservice eingerichtet, sodass dort auch OKI Tonerkartuschen und Resttonerbehälter fachgerecht entsorgt und wieder aufbereitet werden können. Ebenso können Sie diese Verbrauchsmaterialien aber auch bei Ihrem örtlichen Wertstoffhof abgeben. Nutzen Sie die Möglichkeit, neue OKI Bildtrommeln hier bei FairToner zu kaufen. Auf diese Weise verhindern Sie unnötige Druckausfälle.

Weitere hilfreiche Links