Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand Montag, 30.01.2023 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wo sitzt der Toner im Drucker?

Besitzer eines Laserdruckers sollte auf jeden Fall wissen, wie die entsprechenden Tonerkartuschen getauscht werden. Diese sind als Verbrauchsmaterial ebenso wichtig, wie die Tintenpatronen beim Tintenstrahldrucker. Bei den meisten Laserdruckern und Lasermultifunktionsdruckern ist die Vorgehensweise hier relativ einfach. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Meist muss die vordere Gehäuseklappe geöffnet werden

Bei den meisten Laserdruckern und entsprechenden MFPs muss zunächst die vordere Druckerklappe nach unten geklappt werden. Bei reinen Monochrom-Druckern ist die schwarze Tonerkartusche sofort zu erkennen. Je nach Druckermodell muss hier noch ein Entriegelungsknopf betätigt werden. Die meisten Tonerkartuschen besitzen einen kleinen Griff, an dem sich diese aus dem Drucker herausziehen lässt. Bei einigen Modellen muss die Kartusche etwas versetzt nach oben herausgenommen werden.

Anzumerken ist, dass es neben den reinen Tonerkartuschen auch Kombi-Kartuschen gibt, die zugleich die Bildtrommel enthalten. Das Auswechseln erfolgt jedoch weitgehend gleich. Bei Farb-Laserdruckern sieht dies etwas anders aus. Nach Öffnen der vorderen Gehäuseklappe muss zunächst eine Schublade herausgezogen werden. In einer Reihe hintereinander sitzen die jeweiligen Druckfarben Schwarz, Cyan, Magenta und Yellow. Man kann jede einzelne Tonerkartusche nach oben herausnehmen. Auch hier kann es an den Seiten für jede Kartusche einen Entriegelungsknopf geben. Nähere Hinweise findet man in der jeweiligen Bedienungsanleitung.

Es gibt auch Spezialtoner-KartuschenAn dieser Position sitzt der Toner im Laserdrucker

Bei einigen Druckerherstellern muss man vorne oder an der Seite eine Druckerklappe öffnen. Ein spezielles Tonerfach ist hier nicht zu finden. Stattdessen sitzt der Toner in einer kreisförmigen Öffnung. In diesem Fall werden längliche, röhrenförmige Tonerkartuschen benötigt, die lediglich einen Tonerbehälter ohne weitere Mechanik oder Elektronik darstellen. Diese Kartuschen verfügen meist über ein Schraubgewinde im Kunststoffgehäuse. Diese Kartuschen werden quasi in die runde Öffnung eingesetzt und durch Drehen dort fixiert. Diese speziellen Tonerkartuschen sind für eine sehr hohe Druckreichweite konzipiert und werden daher nicht bei den kompakten Laserdruckern verwendet.


Tipp: Hier findet man günstige Toner

Einfach Toner auswählen


Position der Tonerkartusche innerhalb des Laserdruckers

Bei den meisten Laserdruckern ist die Tonerkartusche vor der Bildtrommel angeordnet. Dieser wird durch eine angebrachte Ladung auf die belichtete Bildtrommel gebracht und später über die Fixiereinheit dauerhaft mit dem Druckerpapier verbunden. Da die Tonerkartuschen häufiger ausgewechselt werden müssen als zum Beispiel die Bildtrommel, liegt das Toneraufnahmefach hinter der Druckerklappe im vorderen Bereich und ist somit schnell zugänglich.

Weiterführende Informationen

 

Mediennachweise: #557817128 © Jintana – stock.adobe.com

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen