Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 02.12.2022 bei Bestellung innerhalb
3 Stunden und 47 Minuten für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Kann man Tonerkartuschen auf Vorrat kaufen?

Vieldrucker stellen sich häufig die Frage, ob man Tonerkartuschen auf Vorrat kaufen sollte. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um die wichtigsten Verbrauchsmaterialien eines Laserdruckers. Viele Anbieter werben mit einem günstigen Mengenrabatt, wenn man gleich mehrere Gebinde an Tonerkartuschen abnimmt. Hier kann man sich informieren, worauf man ggf. beim Kauf von Toner achten sollte.

Vorteil: Toner kann nicht eintrocknen

Für jeden Laserdrucker und vergleichbares Multifunktionsgerät werden unterschiedliche Tonerkartuschen benötigt. Während reine Monochrom-Geräte nur über eine schwarze Tonerkartusche verfügen, werden die Farblaserdrucker mit den Farben


bestückt. Tonerkartuschen sind mit einem feinen, fließfähigen Pulver befüllt, welches neben Farbpigmenten, Ruß und weiteren Bestandteilen auch einen Metalloxidanteil enthält. Tonerpulver selbst besitzt leichte, magnetische Eigenschaften, damit dieses noch besser an der Bildtrommel haften bleiben kann.

Einer der wichtigsten Eigenschaften ist jedoch, dass Tonerpulver nicht eintrocknen kann. Dies erleichtert die Lagerfähigkeit von Toner enorm. Zwar können mittlerweile Tintenpatronen in ungeöffnetem Zustand ebenfalls mehrere Jahre gelagert werden, jedoch ist hierbei ein Eintrocknen nicht ganz ausgeschlossen.

Wichtig: Auf die richtige Lagerung von Toner kommt es an

Toner gehört zu den idealen Verbrauchsmaterialien, die man auch in größeren Mengen auf Vorrat lagern kann. Jedoch sollte man die Tonerkartuschen immer in der Karton-Umverpackung sowie in eingeschweißter Folie lagern. Mit der Zeit kann das Pulver etwas verklumpen. Jedoch wird jede Tonerkartusche vor dem Einsetzen in den Drucker mehrmals kräftig durchgeschüttelt. Dabei wird auch ein Verklumpen zuverlässig gelöst.

Zu beachten ist, dass Tonerpulver bei höheren Temperaturen reagiert. Grund hierfür ist, dass das Tonerpulver mithilfe der Fixiereinheit und größerer Hitzeeinwirkung dauerhaft mit dem Druckerpapier verbunden wird. Es kann folglich schmelzen. Beim Lagern wird zwar nicht eine so hohe Temperatur erzielt, jedoch sollte man ungeöffnete Tonerkartuschen idealerweise an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Es muss dabei nicht der Keller sein. Auch geschlossene Aktenschränke eignen sich hierzu.


Tipp: Hier findet man Toner für viele Drucker!

Toner finden


Fazit: Großer Toner-Vorrat – große Ersparnis

Wer größere Mengen an Toner kauft, der kann durch eine Mengenrabattstaffelung seine Druckkosten enorm senken. Ungeöffnete Tonerkartuschen können problemlos gelagert werden. Ideal ist ein kühler und dunkler Raum. Selbst nach Jahren ist dann kein Qualitätsverlust beim Drucken festzustellen. Übrigens können Sie hier bei FairToner von einer attraktiven Mengenrabattstaffelung profitieren.

Weiterführende Tipps zum Thema

Hier findet man weitere Tipps und Hinweise:

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen