7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 69 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt ihr Paket sogar noch heute unser Lager

20.10.2020 +++ MwSt.-Senkung: Wir geben die reduzierte MwSt. komplett an Sie weiter! +++ Covid-19: Wir sind wie gewohnt für Sie da!
Banner Farbtoner

Farbtoner machen den Laserdruck bunter

Laserdrucker benötigen zum Ausdrucken den passenden Toner. Wenn Sie einen Drucker dieser Gattung besitzen, der auch in Farbe drucken kann, dann benötigen Sie entsprechende Farb-Tonerkartuschen, die Sie nicht mit Farbpatronen für Tintenstrahldrucker verwechseln sollten. Diese besonderen Tonerkartuschen sind mit hochwertigen Farbpigmenten versehen, sodass Sie damit auch Fotos in brillanter Qualität ausdrucken können. In diesem Ratgeber können Sie sich über Farbtoner für Ihren Laserdrucker eingehend informieren.

Wo kann man Farbtoner kaufen?

Günstigen Farbtoner können Sie bequem über das Internet bestellen. Ähnlich wie bei den Farbpatronen können Sie bei FairToner auch Farbtoner günstig bestellen. Diesen gibt es hier im Original oder als kompatible Ausführung. Wenn Sie Ihre Druckkosten und Seitenpreise senken möchten, empfehlen wir Ihnen unsere kompatiblen Farbtoner-Kartuschen.

Für besonders anspruchsvolle Ausdrucke bieten wir Ihnen auch unsere Premium Serie an. Damit lassen sich Dokumente, Grafiken und Fotos in besonders hoher Qualität erstellen. Darüber hinaus finden Sie hier auch noch das übrige Druckerzubehör für Ihren Laserdrucker, wie zum Beispiel die entsprechenden Trommeln, die Fixiereinheiten oder die Resttonerbehälter.


Welche Farbtoner gibt es für Laserdrucker?

Wenn Sie einen Farblaserdrucker oder gar einen Multifunktions-Farblaserdrucker besitzen, benötigen Sie die Druckerfarben

 

Dieser Toner besteht aus feinen Farbpartikeln und weiteren Zusatzstoffen sowie magnetischen Partikeln, sodass das Pulver optimal an der Bildtrommel Ihres Laserdruckers haften bleibt. Diese Farben entsprechen dem CMYK-Farbmodell, mit dem sich nahezu alle sichtbaren und unbunten Farben darstellen lassen.



Wie kann man Farbtoner austauschen?

Ihr Laserdrucker meldet automatisch einen zu geringen Tonerfüllstand. Müssen Sie einen Farbtoner auswechseln, können Sie Ihr Druckerhandbuch zurate ziehen. Sie finden dies ggf. unter dem Kapitel „Farbtoner wechseln“. Die meisten modernen Laserdrucker bieten über das integrierte Display eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Wechseln der jeweiligen Kartuschen.

Im ersten Schritt müssen Sie den Verriegelungsmechanismus betätigen, mit der Sie Zugang zu den Tonerkartuschen erhalten. Diese befindet sich meist an einer Seite Ihres Druckers. Bei Farb-Laserdruckern finden Sie hier oft eine Kartuschen-Schublade, die Sie zu sich herausziehen können. Andere Modelle sind mit vier Einsteckfächern versehen.

Nehmen Sie die leere Tonerkartusche aus dem Fach heraus. Nachdem Sie die neue Farb-Tonerkartusche aus ihrer Verpackung genommen haben, sollten Sie diese einige Male gut schütteln. Dadurch wird das feine Tonerpulver in der gesamten Farbkammer verteilt und kann nicht verklumpen. Nun müssen Sie noch den Versiegelungsstreifen entfernen und können dann die Kartusche in das richtige Fach einsetzen. Jeder Farbtoner besitzt einen genau definierten Steckplatz. Nach dem Schließen der Druckerabdeckung ist Ihr Laserdrucker wieder einsatzbereit. Beachten Sie hier ggf. die Aufwärmphase.

Wie kann man Farbtoner nachfüllen?

In heutiger Zeit können Sie sogar Tonerkartuschen selbst mit neuem Tonerpulver nachfüllen. Beachten Sie bitte, dass Tonerpulver zum Teil gesundheitsschädlich ist und keinesfalls eingeatmet werden sollte. Von Refill-Kits möchten wir Sie daher abraten. Die Vorgehensweise ist zudem recht umständlich.

Wenn Sie sich ein Refill-Kit kaufen, benötigen Sie auch gleich die passenden Kartuschen-Chips, damit später der korrekte Füllstand angezeigt werden kann.

Diesen Aufwand können Sie sich sparen. Wesentlich sicherer und sauberer ist die Verwendung von kompatiblem Farbtoner. Diese Kartuschen sind genau auf Ihren Drucker ausgerichtet. Sie verfügen schon über einen neuen Chip und lassen sich 1 : 1 zu den Originalen verwenden.

Hier bei FairToner können Sie für die meisten Farb-Laserdrucker die passenden kompatiblen Farbtoner kaufen. Damit ersparen Sie sich nicht nur den Aufwand des Selbstbefüllens, sondern erreichen überaus niedrige Druckkosten.


Die Abbildung zeigt Farbtoner kompatibel in CMYK

Wie kann man die Farbtoner Sicherung entfernen?

Wenn Sie eine Farb-Tonerkartusche aus ihrer Verpackung entnehmen, finden Sie am Toneraustritt meist einen Versiegelungsstreifen. Diesen Klebestreifen müssen Sie vor dem Einsetzen abziehen. Hierzu gibt es verschiedene Lösungen.

Einige Kartuschen sind mit einem Kunststoffschieber verschlossen. Auch diesen müssen Sie vollständig herausziehen, bevor Sie die Kartusche verwenden können.

Wie kann man den Farbtoner Füllstand anzeigen?

Möchten Sie sich den Farbtoner Füllstand anzeigen lassen, können Sie dies über das integrierte Druckerdisplay bewerkstelligen. Der Füllstand wird dort meist als Balkengrafik oder Prozentangabe angezeigt.

Ebenso lässt sich der Füllstand auch über das Druckermenü auf dem PC-Monitor vor dem Drucken anzeigen. Diese Anzeige ist immer dann praktisch, wenn Sie sich rechtzeitig neuen Farbtoner bestellen möchten.

Wie kann man Farbtoner testen?

Möchten Sie Ihren neuen Farbtoner testen, dann empfiehlt sich ein Testdruck Ihres Druckers. Nachdem Sie die neue Kartusche eingesetzt haben, sollten Sie sich eine Testseite drucken lassen.

Ebenso können Sie aber auch ein normales Dokument oder ein Farbfoto auf Druckerpapier ausdrucken. Anhand der Druck-Qualität erkennen Sie, ob die Farbe Ihren Erwartungen entspricht.


Können Farbtoner eintrocknen?

Farbtoner besteht aus feinem und fließfähigem Tonerpulver. Dieses ist innerhalb der Kartusche vollkommen trocken. Toner kann im Gegensatz zur Druckertinte nicht eintrocknen. Wichtig ist, dass Sie Ihre Ersatz-Tonerkartuschen immer kühl und trocken lagern sollten.

Vor dem Einsetzen empfiehlt es sich, die Kartusche kräftig zu schütteln. Dadurch wird ein mögliches Verklumpen des Farbtoners vermieden.

Wie lange ist Farbtoner haltbar?

Auf der Verpackung einer Tonerkartusche finden Sie nur selten ein Haltbarkeitsdatum. Stattdessen teilen Ihnen die Hersteller meist nur ein Produktionsdatum mit. Druckerpatronen erreichen eine Haltbarkeit von mindestens zwei Jahren.

Tonerpulver ist absolut trocken und verändert seine Konsistenz auch über längere Zeit nicht. Voraussetzung ist, dass Tonerpulver wirklich trocken gelagert wird. Es ist quasi unbegrenzt haltbar und kann daher sehr gut bevorratet werden.

Wie kann man Farbtoner lagern?

Um unnötige Druckausfälle zu vermeiden, sollten Sie sich rechtzeitig einen kleinen Vorrat an Farbtoner zulegen. Tonerkartuschen sind in aller Regel in einem luftdichten Kunststoffbeutel verschweißt. Die Außenverpackung besteht aus Karton und lässt sich problemlos stapeln.

Bewahren Sie Ihren Vorrat am besten an einem dunklen und kühlen Ort auf. Sie können hierfür einen Kelleraum oder eine Abstellkammer nutzen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und eine hohe Heizungshitze.


Welche Kosten verursachen Farbtoner?

Mit kompatiblen Tonerkartuschen können Sie Ihre Seitenpreise und Gesamtdruckkosten enorm minimieren. Beim Drucken einer Seite gehen die meisten Hersteller von einer Farbsättigung von maximal 5 % aus.

Hieraus ergeben sich bei kompatiblen Farb-Tonerkartuschen durchschnittliche Seitenpreise zwischen 0,5 und 5 Cent.

Was tun, wenn der Farbtoner leer ist?

Wenn die Farb-Tonerkartusche fast verbraucht ist, können Sie diese herausnehmen und nochmals kräftig schütteln. Dadurch wird das in den Ecken festsitzende Tonerpulver verteilt und Sie können noch die eine oder andere Seite mehr drucken.

Sie sollten dann aber schnellstmöglich eine Ersatz-Kartusche bestellen.

Wie kann man Farbtoner entsorgen?

Leere Farbtoner enthalten immer noch einen Rest an Tonerpulver. Diese Kartuschen dürfen nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden. Sie können diese entweder über den örtlichen Wertstoffhof als Sondermüll oder über das vom Hersteller eingerichtete Rücknahmesystem zuverlässig entsorgen.


Was sind Farbpatronen?

Farbpatronen kommen im Tintenstrahldrucker zum Einsatz. Hier finden Sie die bewährten Single-Ink-Patronen, die für jede Druckfarbe ein separates Behältnis bereitstellen. Die meisten Tintenstrahler drucken mit den Druckerpatronen in Cyan, Druckerpatronen in Magenta und Druckerpatronen in Gelb. Natürlich dürfen als vierte Farbe Druckerpatronen in Schwarz nicht fehlen.

Es gibt aber auch Fotodrucker und die großen Rollenpapierdrucker, die über weitere Farbabstufungen verfügen. So sind diese beispielsweise auch mit den Druckfarben

  • Light Cyan,
  • Light Magenta,
  • Grau,
  • Blau,
  • Rot und
  • Grün


erhältlich. Durch diese zusätzlichen Farben können Sie insbesondere mit einem Foto-Tintenstrahldrucker wesentlich bessere Farbfotos ausdrucken.

Weitere Informationen

Ebenfalls zur Familie der Farbpatronen gehören die Druckköpfe mit integrierten Druckdüsen. Während die Single-Ink-Patronen über einen großen Tintenaustritt verfügen, der die Tinte gezielt an den Druckkopf abgibt, verfügen einige Farbpatronen über diese Düsen.

Obwohl diese Druckköpfe etwas teurer sind, genießen Sie den Vorteil, dass bei jedem Auswechseln Sie immer von einem neuen Druckkopf profitieren können.

Zu den Besonderheiten dieser Tintenpatronen zählt, dass die Farben Cyan, Magenta und Yellow sich in einer einzelnen Patrone befinden. Jede Farbe ist in einer kleinen Farbkammer enthalten.

Der Druckkopfschlitten dieser Drucker kann daher kompakter ausfallen, da letztlich nur 2 Patronen (Schwarz und Tricolor) bewegt werden müssen.

Für die gängigen Tintenstrahldrucker können Sie hier bei FairToner im Druckerpatronen Shop sowohl originale als auch kompatible Farbpatronen günstig kaufen.


Weitere nützliche Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen und Hilfestellungen:

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00