Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand Montag, 30.01.2023 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wie reinigt man einen HP Drucker?

HP Tintenstrahl- und Laserdrucker zeichnen sich durch eine hochwertige Verarbeitungsqualität aus und erreichen eine lange Lebensdauer. Natürlich müssen hin und wieder diese Geräte gepflegt bzw. gereinigt werden. Wie man einen HP Drucker reinigt, soll dieser kleine Ratgeber beschreiben.

Die Gehäusereinigung

In vielen Büros oder auch daheim sind vom Markenhersteller HP Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker zu finden. Je nach Einsatzzweck können diese weniger oder schneller verstauben. Durchaus kann sich dabei der Schmutz letztlich auch auf das Druckergebnis auswirken. Daher ist es wichtig, dass man ab und an das Gehäuse säubert. Da die meisten HP-Gehäuse aus Kunststoff bestehen, reicht hierzu ein Staublappen oder -wedel vollkommen aus.

Wichtig ist, dass man auch die Spalten und Ritzen dabei berücksichtigt. Man sollte dabei die Papierschubladen oder Papierzufuhrfächer sowie die Papierausgabe nicht vergessen. Keinesfalls sollte man scharfe Reinigungsmittel, wie zum Beispiel Scheuerpulver einsetzen. Damit würde man die empfindliche Oberfläche zerstören. Besondere Vorsicht ist aber auch beim Bedienpanle bzw. Druckerdisplay angebracht. Hier sollte man auf den Einsatz von Flüssigkeiten verzichten.

Das Innere des HP Druckers säubern

Wenn ein Drucker regelmäßig im Einsatz ist, können sich an verschiedenen Stellen im Inneren Papierfasern ablagern. Wenn man zum Beispiel einen Papierstau behebt und das Papier aus dem Drucker zieht, kann dieses reißen. Es ist dann mühsam, die kleinen Reste zu beseitigen. Abhilfe schafft hier ein Staubsauger. Damit kann man nach dem Öffnen der verschiedenen Druckerklappen den meisten Schmutz und Staub mühelos entfernen.

Anstelle eines Staubsaugers setzen einige auf Druckluft. Jedoch sollte man hier aufpassen, dass die Schmutzpartikel nicht noch weiter in den Drucker hineingeblasen werden. Die Vorgehensweise mit Staubsauger oder Druckluft ist bei Tintenstrahldruckern recht unproblematisch. Vorsichtig sollte man aber bei Laserdruckern vorgehen. Bei diesen lohnt es sich aber, den Ventilatoraustritt zu säubern.

Den Druckkopf von HP Tintenstrahlern säubern

Bei einer Druckerreinigung darf die Druckkopfreinigung nicht vergessen werden. Bei einem HP Tintenstrahldrucker bzw. MFP geht man folgendermaßen vor:

  • HP Drucker einschalten und ausreichend Papier in die Papierlade legen
  • im Druckermenü zu den Einstellungen und dort zu „Extras“ wechseln
  • hier findet man den Punkt „Druckkopf reinigen“
  • der HP Drucker reinigt dann automatisch seine Druckdüsen
  • nach dem Reinigen kann man noch einen Düsentest vornehmen und das Ergebnis kontrollieren


Ebenso ist es möglich, den Druckkopf manuell zu säubern. Wenn es sich um Kombipatronen handelt, die auch gleich die nötigen Druckdüsen beinhalten, lohnt sich dieser Aufwand nicht. Stattdessen ist es einfacher, diese Tintenpatronen gleich zu wechseln. Ansonsten müssen zunächst alle Single-Ink-Tintenpatronen entfernt werden. Den HP Druckkopf kann man über einen kleinen Hebel entriegeln und dann aus seiner Verankerung nach oben herausnehmen. Man nimmt nun ein Stück fusselfreies Küchenpapier und befeuchtet dieses mit destilliertem Wasser. Darauf wird der Druckkopf mit seinen Düsen nach unten abgestellt.

Nach dem Einweichen kann man vorsichtig mit einem weichen und fusselfreien Tuch die Druckdüsen abtupfen. Dadurch werden verkrustete Tintenanhaftungen zuverlässig beseitigt. Als Alternative kann man den gesamten Druckkopf auch in ein lauwarmes Wasserbad legen. Die elektrischen Kontakte sollten aber nicht unter Wasser stehen. Mit einem Tuch wird der Druckkopf dann wieder trockengerieben. Danach wird der Druckkopf wieder eingebaut, mit Druckerpatronen versehen und das Druckergebnis kontrolliert. Anfangs kann die Farbe noch verwässert sein. Dies sollte sich dann aber geben.

Weiterführende Themen

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen