Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

+++ Jetzt NEU im Shop: Expressversand. Garantierte Lieferung am nächsten Tag +++
Garantierter Versand heute, 16.07.2024 bei Bestellung innerhalb
6 Stunden und 33 Minuten für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wo findet man die Farbverwaltung unter Windows 11?

Windows 11 ist als würdiger Nachfolger von Windows 10 anzusehen. Etliche Funktionen haben sich hier jedoch etwas verändert, sodass Umsteiger erst einmal mit dem neuen Betriebssystem zurechtkommen müssen. Dies betrifft auch die Farbverwaltung. In diesem Ratgeber soll kurz aufgezeigt werde, wo man die Farbverwaltung unter Windows 11 findet.

Farbe und Design verändern

Zur Farbverwaltung von Windows 11 gehört es unter anderem, das Aussehen individuell zu verändern. Damit lässt sich der eigene PC besonders gut personalisieren.

Anleitung zur Farbverwaltung

Hierzu geht man folgendermaßen vor:

  • mit der Windows-Taste + I zu den Einstellungen wechseln
  • links „Personalisierung“ auswählen
  • unter den Punkten „Farben“ und „Design“ lässt sich das Aussehen verändern
  • unter „Farben“ kann man zum Beispiel in den Light- oder Darkmode wechseln
  • mit „Akzentfarbe“ kann man eine bestimmte Farbe für Schaltflächen und System-Einstellungen wählen, die überall in Windows 11 fortan verwendet werden
  • die Akzentfarbe lässt sich auch automatisch ermitteln, wobei Windows 11 die am besten passende Farbe vorgibt
  • man kann auch den „Transparenteffekt“ wählen, wobei die Hintergründe mehr oder weniger transparent dargestellt werden, ähnlich wie ein Blick durch eine Glasscheibe
  • unter dem Punkt „Design“ kann man Farben, Hintergründe und Hellikeitsmodus individuell einstellen
  • es stehen auch fertige Designs zur Auswahl
  • ebenso lassen sich „Sounds“ und „Mauszeiger“ entsprechend anpassen
  • mit Klick auf „Speichern“ werden die neuen Einstellungen gespeichert

Farbverwaltung für Bildbearbeitungsprogramme

Leider weist die Farbverwaltung für zahlreiche Bildbearbeitungsprogramme noch Fehler auf. So werden die Farben beispielsweise auch auf HDR-Monitoren nicht immer richtig dargestellt. Microsoft hat diesbezüglich mitgeteilt, dass der Fehler bis Anfang des kommenden Jahres behoben sein soll.

Fehler sind zum Beispiel bei der Weißdarstellung zu finden. Diese erscheinen häufig in einem leuchtenden Gelb. Probleme bereitet die Win32-API, die für das Rendern der Farbe zuständig ist. Bleibt abzuwarten, wann das nächste Update erscheint. Bekanntermaßen besitzt jeder Monitor ein bestimmtes Farbprofil. Hier werden die RGB-Farben (Rot, Blau und Grün) entsprechend wiedergegeben, sodass nach Möglichkeit ein natürliches Bild erfolgt.

Gerade für Fotografen und Grafikdesigner spielt die Farbverwaltung von Windows 11 eine wichtige Rolle. Häufig werden lediglich die Standard-Profile angeboten. Es gibt aber auch spezielle Hardware-Kalibrierungen sowie die ICC- und ICM-Farbprofile.

Farbverwaltung unter Windows 11 finden

Farbverwaltung unter Windows 11 Unter Windows 11 findet man die Farbverwaltung wie folgt:

  • mit der Windows-Taste + I zu den Einstellungen wechseln
  • zu „System“ und „Anzeige wählen“ gehen
  • “Erweiterte Anzeige“ anklicken
  • hier zu „Display adapter properties für the Display“ wechseln
  • hier kann man ein bestimmtes Farbmanagement auswählen
  • dazu wird dem angeschlossenen Monitor ein Farbprofil hinzugefügt
  • die Profile werden meist als ICC-Datei angeboten
  • falls es zu einer fehlerhaften Darstellung kommt, sollte man das Farbprofil zunächst auf den Ursprung zurücksetzen
  • es kann hilfreich sein, für die installierte Grafikkarte einen neuen Grafikkartentreiber zu installieren


Wenn es nach wie vor Darstellungsprobleme gibt, kann man noch versuchen, das letzte Windows-11-Update zu deinstallieren. Leider funktionieren diese Maßnahmen nicht immer, da Microsoft selbst noch an diesem Problem arbeitet.

Fazit: Microsoft muss nachliefern

Während das Aussehen der Windows-11-Oberfläche sich individuell einstellen lässt, bereitet die Farbverwaltung nach wie vor Probleme. Farben werden auf etlichen Monitoren nicht richtig wiedergegeben. Die vorgenannten Einstellungen können Abhilfe schaffen. Microsoft selbst möchte das Problem Anfang des kommenden Jahres mit einem Update lösen.

Weitere Tipps rund um Drucker

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen