Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand morgen, 29.11.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wie löscht man den Druckerspeicher?

Es gibt viele professionelle Tintenstrahl- und Laser-Multifunktionsdrucker, welche den Druckverlauf der ausgedruckten Dokumente und Bilder abspeichern. Meist sind diese Drucker mit einer Festplatte ausgestattet. Anzumerken ist, dass es sich hier nicht um den Druck-Spooler handelt, in dem die zum Drucken bereitgestellten Dokumente zu finden sind. Hier geht es um den Verlauf und die Archivierung von Dokumenten auf dem Drucker. In einigen Fällen, wie zum Beispiel bei einem Verkauf eines Druckers, kann es nützlich sein, den Druckerspeicher zu löschen.

Was ist der Druckerspeicher?

Etliche Drucker sind mit RAM-Bausteinen ausgestattet oder verfügen sogar über eine integrierte Festplatte. Laserdrucker benötigen zum Beispiel als Seitendrucker einen ausreichend großen RAM, um wenigstens eine Druckseite vollständig auszudrucken. Multifunktionsdrucker mit Fax-Modul benötigen einen Druckerspeicher, auf dem sich die eingehenden und zu sendenden Faxnachrichten speichern lassen. Wie zuvor erwähnt, können Drucker auch den Druckverlauf abspeichern. Auf diese Weise kann man im Nachhinein nachvollziehen, welche Dokumente wann ausgedruckt worden sind.

So kann der Druckerspeicher gelöscht werden

Am einfachsten ist es, wenn man den Drucker auf seine Werkseinstellungen zurücksetzt. Hierbei werden alle Informationen vom Gerät gelöscht. Bei WLAN-Druckern wird in diesem Fall auch das gespeicherte WLAN-Kennwort entfernt. Man erhält damit einen Drucker, der eben erst aus seiner Verpackung genommen wurde. Je nach Druckerhersteller gibt es aber auch bestimmte Tastenkombinationen oder auf dem TFT-Display versteckte Funktionen, mit denen sich der Druckerspeicher löschen lässt. In aller Regel geht es hier um das Servicemenü des jeweiligen Druckers.

Bei einem Samsung Laserdrucker muss man im Servicemenü den Code „# einundzwanzig #“ eingeben und mit OK bestätigen. Danach wird der gesamte Druckerspeicher gelöscht. Bei Druckern mit Festplatte gibt es ebenfalls im Servicemenü einen Punkt „Festplattenformat“. Wenn man hier mit OK bestätigt, wird die eingebaute Festplatte des Druckers formatiert, sodass alle Daten darauf gelöscht werden. Bei Brother Druckern findet man im Einstellungsmenü die Option „Alle Einstellungen zurücksetzen“. Hierbei wird ebenfalls der Druckerspeicher gelöscht.

Weiterführende Themen

 

Tags: Ratgeber, Drucker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen