Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 08.12.2022 bei Bestellung innerhalb
5 Stunden und 29 Minuten für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wie verbindet man einen Brother Drucker mit dem WLAN?

Die meisten aktuellen Brother Tintenstrahl- und Laserdrucker lassen sich kabellos per WLAN verbinden. Dabei stehen je nach Druckermodell unterschiedliche Möglichkeiten offen.

Brother Drucker per Wi-Fi Direct verbinden

Mit Wi-Fi Direct kann man den Brother Drucker mit einem Computer oder Mobilgerät so verbinden, dass ein WLAN-Router nicht benötigt wird. Der Drucker selbst dient hierbei als Wi-Fi Accesspoint. Bei Windows-Rechnern verbindet man den Drucker mit dem PC per USB-Kabel. Danach wird das Printer Setting Tool aufgerufen und auf „Kommunikationseinstellungen“ geklickt. Unter dem Reiter „Generell“ wird bei „Interface auswählen“ „Wi-Fi Direct“ bestätigt. Nun wird der Wi-Fi-Knopf am Drucker für etwa eine Sekunde gedrückt gehalten. Dabei beginnt die Wi-Fi-LED blau zu blinken. Am Computer wählt man nun die SSID des Druckers, die mit „DIRECT_“ beginnt und gibt dann ein Passwort ein, welches mit „773“ beginnt.

Ist die WLAN Verbindung hergestellt, leuchtet die Wi-Fi-LED am Brother Drucker kontinuierlich blau.

Bei Macintosh-Rechnern wird der Drucker ebenfalls per USB-Kabel verbunden. Auch hier muss das Printer Setting Tool gestartet werden. Hier findet man jedoch sofort den WLAN-Reiter, der auf einen Schalter „Wi-Fi Direct“ enthält, der auf „Ein“ gestellt werden muss.

WLAN-Verbindung herstellen mit WPS

Noch einfacher gelingt es, einen Brother Drucker per WLAN zu verbinden, wenn der WLAN-Router WPS unterstützt. Dazu muss sich der Drucker in Reichweite des Routers befinden. Zuerst drückt man den WPS-Knopf am WLAN-Router und anschließend die WPA-Taste am Brother Drucker für einige Sekunden, wobei die LED blinkt.

Ist die WLAN-Verbindung mit dem Brother Drucker hergestellt, leuchtet die Drucker-LED kontinuierlich blau.

WLAN-Verbindung herstellen ohne WPS

Zuerst muss man sich die SSID und das Passwort des WLAN-Routers notieren. Der Brother Drucker wird per USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Danach wird der Wi-Fi-Knopf am Drucker gedrückt, um das WLAN einzuschalten. Bei Windows-PCs wird wieder das Printer Setting Tool gestartet. Unter dem Reiter „Generell“ und „Interface auswählen“ wird „Infrastruktur Modus“ ausgewählt. Hier werden wieder die SSID und das Passwort des Routers eingetragen. Nach dem Klicken auf „Übernehmen“ ist die WLAN-Verbindung eingerichtet.

Bei Macintosh-Rechnern wird der Wireless Device Setup Assistent gestartet. Dieser enthält alle Treiber und die Druckersoftware. Auch hier muss man wieder die SSID und das Passwort eingegeben werden.

Fazit: Brother-Drucker lassen sich einfach mit dem WLAN verbinden

Neben den vorgenannten Möglichkeiten kann man viele Drucker von Brother auch per Ad-hoc Modus drahtlos mit einem PC verbinden. In allen Fällen ist hier das Printer Setting Tool von Bedeutung, wo unter als ausgewähltes Interface und Kommunikations-Modus die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Für eine besonders einfache Installation bietet sich natürlich der WPS-Modus an, bei dem man nur die WLAN-Tasten am Router und am Drucker drücken muss.

Verbrauchsmaterial für Brother Drucker

Hier findet man günstige Verbrauchsmaterialien für viele Drucker von Brother:

 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen