Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 08.12.2022 bei Bestellung innerhalb
6 Stunden und 11 Minuten für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Warum druckt der Drucker grün statt gelb?

Bei Tintenstrahldruckern ist es ärgerlich, wenn die Farben nicht wie gewünscht ausgedruckt werden. In aller Regel arbeiten die meisten Tintenstrahler mit den Druckfarben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Während Schwarz größtenteils nur für den Textdruck benötigt wird, können aus den drei übrigen Farben sämtliche anderen Farbtöne gemischt werden. Damit lassen sich dann auch brillante Farbfotos ausdrucken. Es kann aber vorkommen, dass der Drucker nur noch grün statt gelb druckt.

Die häufigste Ursache: Magenta leer, Cyan und Gelb ergibt Grün

Wer zum Beispiel die Druckfarben Cyan und Gelb mischt, der wird einen grünen Farbton erhalten. Cyan steht hierbei für die Farbe Blau. Dabei spielt die Intensität dieser Farbmischung eine wichtige Rolle. Je mehr Gelb im Vordergrund steht, umso grasgrüner wird die Farbe. Wenn ein Drucker ausschließlich grün statt gelb druckt, liegt wahrscheinlich ein Problem bei den Druckdüsen oder den Tintenpatronen vor. Die häufigste Ursache, wenn der Drucker plötzlich grün statt gelb druckt, ist eine leere Magenta-Farbpatrone.

Wenn der Drucker grün statt gelb druckt: Druckerpatronen überprüfen

Im ersten Schritt sollte geprüft werden, ob in jeder Tintenpatrone noch ausreichend Druckertinte enthalten ist. Vielleicht ist die Tintenpatrone mit der Farbe Magenta leer. Dann werden die übrigen Farben nur noch aus Cyan und Gelb gemischt. Dies ergibt letztlich die Farbe Grün. Ebenfalls sollten die Patronen auf mögliche Beschädigungen überprüft werden. Es kann durchaus sein, dass der Tintenauslass zu viel Tinte abgibt oder leckt. Dann ergibt sich verständlicherweise eine andere Farbmischung.

Wichtig ist, dass beim Einsetzen der Versiegelungsstreifen vollständig entfernt wurde. Ansonsten können die Druckauslassöffnungen oberhalb der Druckerpatrone nicht für einen zuverlässigen Druckausgleich sorgen. In diesem Fall funktioniert die Patrone nicht. Wenn nur grün gedruckt wird, könnte der Druckausgleich der Magenta-Patrone nicht richtig funktionieren.

Bei einem Drucker mit Tintentanksystem ist vielleicht der Tank mit der Magenta-Tinte leer gedruckt und sollte mit frischer Flaschentinte befüllt werden. Die Füllstände der einzelnen Tintentanks lassen sich häufig über ein Sichtfenster direkt am Drucker überprüfen. Auch bei einem Drucker mit Tanksystem kann die Tinte nach längerer Standzeit eintrocknen und die Druckdüsen verstopfen.

Eine weitere Möglichkeit: Druckdüsen reinigen

Bei Wenigdruckern ist häufiger mit einem unsauberen Druckbild zu rechnen. Grund hierfür ist, dass vielleicht die Druckdüsen verstopft sind. Ebenso können natürlich auch die Druckerpatronen durch langen Nichtgebrauch eingetrocknet sein. Während einige Drucker auf Single-Ink-Patronen ohne integrierte Druckdüsen setzen, verwenden zum Beispiel die Hersteller Canon, HP und Lexmark Kombipatronen, an deren Unterseite sich die Druckdüsen befinden. Falls eine Druckerpatrone eingetrocknet ist, kann man sie häufig noch retten.

Bei verstopften Druckdüsen kann man versuchen, die Düsen über die Reinigungsfunktion des Druckers freizubekommen. Bei den Kombipatronen hilft meist ein vollständiger Austausch der Patronen. Man kann zwar bei den übrigen Druckern den Druckkopf ausbauen, jedoch erfordert dies ausreichend Erfahrung. Anschließend müssen mehrere Düsentests und nochmalige Düsenreinigungen vorgenommen werden, ehe der Drucker wieder wie gewohnt seine Farben richtig druckt.

Fazit: Drucker häufiger verwenden und den Füllstand der Patronen prüfen

Damit es zu keinen Farbverfälschungen kommt, sollte ein Tintenstrahldrucker oder Tintentankdrucker regelmäßig in Betrieb genommen werden. Dabei sollten auch die Farben auf den Ausdrucken überprüft werden. Bestenfalls wird ein Dokument mit einigen Zeilen in Blau, Rot und Gelb erstellt und ausgedruckt. Damit lassen sich mögliche Abweichungen schnell erkennen. Der erste Schritt sollte immer eine Überprüfung des Tintenfüllstandes sein. Druckt der Drucker nur Grün, liegt wahrscheinlich ein Fehler bei der Druckerpatrone in Magenta vor. 

Druckerpatronen verschiedener Hersteller

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen