Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

+++ Jetzt NEU im Shop: Expressversand. Garantierte Lieferung am nächsten Tag +++
Garantierter Versand Montag, 15.07.2024 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Was sollte man tun, wenn der Drucker streikt?

Drucker können meist dann streiken, wenn man dringend etwas ausdrucken oder scannen möchte. Dies ist natürlich ärgerlich, zumal sich das Problem nicht sofort beheben lässt. In diesem Ratgeber soll kurz dargelegt werden, wie man einen Drucker wieder funktionstüchtig bekommt.

Drucker haben keinen Resetschalter

Wer einen Druckauftrag abgeschickt hat, wundert sich wahrscheinlich, wenn der Drucker kein Ergebnis ausgibt. Zunächst sollte man natürlich überprüfen, ob ausreichend Druckerpapier im Drucker eingelegt ist. Natürlich sollten Tintenpatronen oder Tonerkartuschen ausreichend gefüllt sein.

Der abgesandte Druckauftrag befindet sich zunächst in der Druckerwarteschlange. Wenn man hier auf das Icon klickt, sieht man ggf. warum der Drucker nicht druckt. Häufig befindet sich der Drucker im Offline-Modus. Leider verfügen Drucker nicht wirklich über einen Resetschalter. Es kann daher angebracht sein, den Drucker einmal aus und wieder einzuschalten. Dann muss man ggf. den Druckauftrag erneut absenden.

Verbindungsprobleme lösen

Ist der Drucker über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden, sollte man überprüfen, ob dieses richtig angeschlossen ist. Vielleicht wählt man einen anderen USB-Port am PC. Je nach Betriebssystem wird nach dem Anschließen des Druckers eine Kopie erstellt. Damit man von dieser nun drucken kann, sollte man den Drucker dort als Standarddrucker festlegen.

Handelt es sich um einen WLAN-Drucker, muss man die Netzwerkverbindung überprüfen. In aller Regel wird das WLAN-Netzwerk von einem Router oder einem WLAN-Repeater bereitgestellt. Wenn hier die Verbindung verloren geht, kann der Drucker nicht mit dem PC kommunizieren. Über die Druckereinstellungen und auch direkt über das Menü am Drucker lässt sich die WLAN-Verbindung testen. In seltenen Fällen ist es notwendig, diese neu einzurichten. Dabei wird das WLAN-Passwort des Routers benötigt.

Auf mögliche Fehlermeldungen achten

Druckerfehler werden nicht immer auf dem PC-Monitor angezeigt. Es ist daher wichtig, wenn man das Druckerdisplay betrachtet oder ggf. auf blickende oder leuchtende LED-Anzeigen. In der Bedienungsanleitung zum Drucker kann man hier die möglichen Fehler nachlesen. Notfalls hilft hier ein vollständiges Zurücksetzen des Druckers auf seine Werkseinstellungen. Auch wenn hier die meisten Einstellungen verloren gehen und man diese wieder erneut eingeben muss, lassen sich die meisten Drucker danach wieder in gewohnter Weise ansprechen.

Dem Drucker Zeit geben

Es ist ärgerlich, wenn der Drucker nicht sofort auf einen Druckauftrag reagiert. Dennoch sollte man diesem etwas Zeit geben. Insbesondere bei älteren Laserdruckern kann es vorkommen, dass diese einen Offline-Zustand anzeigen, jedoch nach fünf Minuten in gewohnter Weise weiterdrucken. Dasselbe Phänomen tritt auf, wenn man etwas einscannen möchte. Auch hierbei kann sich der Scanner mit seiner Initialisierung etwas Zeit lassen.

Tonerkartuschen und Tintenpatronen zurücksetzen

Jede Druckerpatrone ist nur für eine bestimmte Anzahl an Seiten konzipiert. Ebenso verhält es sich mit den Tonern. Wer genauer hinsieht, wird feststelle, dass die Patronen oder Kartuschen nicht wirklich leer sind. Jedoch zeigt das interne Zählwerk des Druckers etwas anderes an. In diesem Fall wird der weitere Druck gestoppt.

Je nach Druckermodel kann man aber das Zählwerk manuell wieder zurücksetzen. Damit wird dem Drucker vorgegaukelt, dass seine Patronen bzw. Kartuschen wieder voll sind. Nachteilig ist nur, dass in diesem Fall man sich nicht mehr auf das Zählwerk verlassen kann. Man muss ggf. den Füllstand dann manuell überprüfen.

Fazit: Nicht jeder Fehler ist plausibel

Drucker können von jetzt auf gleich Probleme bereiten. Am besten ist es, wenn man diesbezüglich Drucker und PC herunterfährt und beide Geräte nach wenigen Minuten erneut startet. Die meisten Druckerstreiks lassen sich auf diese Weise beheben.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass Drucker auch defekt werden können. In diesem Fall sollte man aber nur dann an eine Reparatur denken, wenn der Drucker noch über eine Restgarantie verfügt. Ansonsten kann nur der Neukauf empfohlen werden.

Weiterführende Hilfen

 

Tags: Ratgeber, Drucker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen