Menü
7 JAHRE GARANTIE

Mehr Sicherheit ohne Mehrkosten: extra lange 7 Jahre Garantie auf alle Produkte

365 T. GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Risikolos bestellen dank unserer 365 Tage Geld-zurück-Garantie

VERSANDKOSTENFREI AB 39 €¹

Bei Bestellung bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) verlässt Ihr Paket sogar noch heute unser Lager

Garantierter Versand heute, 09.12.2022 für alle qualifizierten
FAIRSAND Artikel

Wie kann man ein HP Drucker-Update rückgängig machen?

Die Firmware von HP Drucker wird regelmäßig aktualisiert. Zumindest möchte der Hersteller, dass der Drucker somit immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Dabei sollen mögliche Fehler und Sicherheitslücken beseitigt werden. Leider möchte HP mit einer neuen Firmware verhindern, dass kompatible Druckerpatronen und kompatible Toner mit dem HP-Drucker verwendet werden können. In diesem Fall bietet es sich an, das letzte Drucker-Update wieder rückgängig zu machen.

Auf den Supportseiten von HP wird auch ältere HP-Firmware angeboten

Am besten geht man zuerst auf die HP-Support-Webseite. Dort wird nach dem entsprechenden Drucker gesucht. Je nach Druckermodell findet man dort eine Auflistung mit den letzten Firmware-Versionen. In diesem Fall sucht man sich die letzte Firmware aus, die vor dem letzten Drucker-Update installiert worden ist. Man muss hier nur den Anweisungen folgen. Am Ende befindet sich der HP Drucker wieder auf dem Stand vor der letzten Aktualisierung.

Voraussetzung für einen Firmware Downgrade

Unter der Option „Service“ findet man die eigentliche Druckerverwaltung des HP Druckers. Hier sollte man im Untermenü festlegen, wie mit Drucker-Updates vorgegangen werden soll. Mann kann hier Firmware Downgrades erlauben, nach automatischen Updates suchen lassen und sogar die automatischen Updates deaktivieren. Auf jeden Fall ist es nützlich, dass der HP Drucker vor einem solchen Update immer separat nachfragt, ob dieser Vorgang wirklich gewünscht wird.

Die richtige Firmware für den HP Drucker finden

Ein Problem besteht darin, dass für HP Drucker nicht immer alle älteren Firmware-Versionen noch angeboten werden. Zunächst bietet es sich an, die HP Supportseite zu öffnen. Hier werden alle Firmware-Versionen des betreffenden Druckers aufgelistet oder auch nicht. Man kann nun eine ältere Firmware herunterladen und diese manuell installieren.

Es kann somit durchaus vorkommen, dass ältere Versionen nicht mehr akzeptiert werden. Ein Versuch bringt hier Klarheit. Soll die ältere Drucker-Firmware über das Internet installiert werden, gelingt dies häufig nicht über eine WLAN-Verbindung. Stattdessen muss der Drucker per USB mit dem PC verbunden sein. Die Firmware ist in einer sogenannten RFU-Datei versteckt. Man kann auch das Internet nach diesen Dateien durchsuchen. Danach akzeptieren viele HP Drucker auch wieder anstandslos Fremdtinten und Fremdtoner.

Tipp: Eine praktische Anleitung findet man bei FairToner, wo ein Formular bereitgestellt wird, bei dem man nach Eingabe des entsprechenden Druckers eine E-Mail mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zugesandt bekommt.


Firmware Downgrade für HP Drucker (Materialproblem - Kompatibel zu HP CF 530 und CF 540 Toner)

HP Firmware Downgrade


Verbrauchsmaterialien für HP Drucker

Einfach die gewünschte Kategorie auswählen:

Weiterführende Themen

 

Tags: Drucker, Ratgeber
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

...

Trusted Shops zertifiziert Käuferschutz inklusive
/5.00

Zertifikat prüfen

Qualitätskriterien

Garantiebedingungen

Alle Bewertungen

Impressum

Datenschutz

Schließen